15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Ich lese momentan

 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 181, 182, 183
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Konrad_I
Gänsefüßchen


Beiträge: 35
Wohnort: Obersteiermark


BeitragVerfasst am: 14.07.2021 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese momentan von Han Fei
Die Kunst der Staatsführung

Endlich jemand mit einem realistischen Menschenbild.


_________________
Make Bruck-Mürzzuschlag great again.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sphinx
Schmierfink


Beiträge: 55
Wohnort: Moloch in whom I sit lonely! (Ginsberg)


BeitragVerfasst am: 29.07.2021 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Konrad_I hat Folgendes geschrieben:
Ich lese momentan von Han Fei
Die Kunst der Staatsführung

Endlich jemand mit einem realistischen Menschenbild.


Was soll das sein?


----------------

Ich bin gerade etwa in der Hälfte von Capotes "Sommerdieben"; aber ich suche gerade ein Zweitbuch, da ich meist mehrere Bücher parallel lese (also, abwechselnd-parallel natürlich).


_________________
I would prefer not to
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 48
Beiträge: 2519
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 29.07.2021 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

sphinx hat Folgendes geschrieben:
Ich bin gerade etwa in der Hälfte von Capotes "Sommerdieben"; aber ich suche gerade ein Zweitbuch, da ich meist mehrere Bücher parallel lese (also, abwechselnd-parallel natürlich).


Wie wäre es mit den hier nachstehend genannten Büchern?

Eigentlich wollte ich mir heute in der Stadtbibliothek den Roman »Der Streik« (»Atlas wirft die Welt ab«) von Ayn Rand holen. Dieses Buch ist aber ständig vergriffen.
Also ging ich dann in die Philosophie-Abteilung und zog mir ein Buch mit drei Werken von Herrn N. aus R. bei L., und so lese ich nun nacheinander …

»Menschliches, Allzumenschliches«

»Also sprach Zarathustra«

»Jenseits von Gut und Böse«


_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pickman
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1249
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 29.07.2021 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

King: Das Leben und das Schreiben

_________________
Tempus fugit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 48
Beiträge: 2519
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 09.08.2021 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn man in Sachen Rationalismus geistig in etwa verdrahtet ist wie ein Herr Nietzsche, empfiehlt es sich, diese seine Lektüre hin und wieder wegzulegen, um das Ganze erstmal sacken zu lassen. Für die nötige Abwechslung lese ich zwischendurch deshalb gerade ein Kinderbuch, und zwar …

»Schlupp vom grünen Stern«, von Ellis Kaut.


_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sphinx
Schmierfink


Beiträge: 55
Wohnort: Moloch in whom I sit lonely! (Ginsberg)


BeitragVerfasst am: 22.08.2021 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese gerade den "Leoparden" von Lampedusa; hab davon momentan so ca. sieben Achtel durch. Mir gefällt die Art, wie es geschrieben ist (anschaulich, ironisch, mit guter Ökonomie, was Handlung und Beschreibung angeht).
Was mich stört (ich lese die Piper-Ausgabe) ist, dass es keine üppigen Fußnoten, sondern bloß spärliche Endnoten gibt. Da meine Kenntnisse der italienischen Geschichte so arg ausgeprägt halt nicht sind, wären mir ein paar Worte mehr zu Passagen, die stark auf das Zeitgeschehen anspielen, sehr recht gewesen (also zu Anspielungen, die man weder googeln noch im Lexikon nachschlagen kann).


_________________
I would prefer not to
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 48
Beiträge: 2519
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 05.09.2021 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese gerade »Baruch de Spinoza«, verfasst von Wolfgang Bartuschat.

Den Spinoza halte ich für einen hochintelligenten Mann, der zu seiner Zeit ordentlich was vorlegte. Leider beruhen einige seiner grundlegenden Überlegungen auf einem "kleinen" Denkfehler, den man ihm aber nicht verübeln kann/darf. Letztendlich scheiterte er daran und verrannte sich im ontologischen Sinne in einer Aporie.


_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cassio
Gänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 10.09.2021 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Die Seelen der Nacht von Deborah Harkness.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sphinx
Schmierfink


Beiträge: 55
Wohnort: Moloch in whom I sit lonely! (Ginsberg)


BeitragVerfasst am: 26.09.2021 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Koeppens "Tauben im Gras" angefangen (das mir bislang gefällt); außerdem lese ich Seiferts "Frauen Literatur", das mich bislang (bin gut über die Hälfte) sehr ärgert, weil es sein Thema verschenkt, konfus und häufig rein behauptend geschrieben ist und unglaublich schlampig mit Geschichte umgeht.

_________________
I would prefer not to
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 48
Beiträge: 2519
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 03.10.2021 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese gerade  »Wilhelm von Ockham«*, von Jan P. Beckmann.



*Ja, genau der mit dem Rasiermesser.


_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elbenkönigin1980
Reißwolf


Beiträge: 1154



BeitragVerfasst am: 03.10.2021 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese gerade "Die Farm der Tiere" von George Orwell, eine wirklich sehr gut geschriebene Parabel über Machtmissbrauch in der Politik.

_________________
Bei meinen Eltern vom 15.05. bis 26.05.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leselust
Leseratte


Beiträge: 194
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 05.10.2021 22:40    Titel: Ein wunderbares Buch Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich ein wunderbares Buch gelesen, das zwar schon von 2020, aber doch noch einigermaßen neu ist: Das Museum der Welt von Christopher Kloeble.

Das wollte ich einfach mal loswerden, vielleicht ist ja gerade jemand auf der Suche nach einer schönen/ guten Lektüre. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pickman
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1249
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 21.11.2021 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Haffner, Sebastian: Preußen ohne Legende
Niven, John: Gott bewahre


_________________
Tempus fugit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina C
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 34
Beiträge: 663
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


BeitragVerfasst am: 22.11.2021 05:47    Titel: Antworten mit Zitat

... normalerweise ehrlich gesagt deutlich Gefälligeres, aber aktuell

Aufzeichnungen aus einem Totenhaus“ von Dostojewskij

wovor ich ewig einen Heidenrespekt hatte. Tatsächlich ist es aber weitaus weniger schweroder sperrig, als ich erwartet hatte. Ganz im Gegenteil: Spannungsbogen? Drauf geschissen. 50-Wörter-Sätze? Aber hallo! Füllwörter? Haufenweise. Endlose, mäandrierende Nebenerzählungen? Ständig. Und das Schöne ist, dass es mir zum einen trotzdem gut gefällt und zum anderen sehr heilsam gegen das Gefühl wirkt, alles müsse auf eine ganz bestimmte Art geschrieben werden und diese sei die einzig richtige, das ich in den letzten Jahren zunehmend hatte. Smile Idea

Nina


_________________
Wenn ihr nicht die gequälten Sklaven der Zeit sein wollt, macht euch trunken, ohn’ Unterlass! Mit Wein, mit Poesie mit Tugend, wie es euch gefällt. (Charles Baudelaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 181, 182, 183
Seite 183 von 183



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie bringe ich jetzt nur dieses junge... Chamomila Ideenfindung, Recherche 9 02.12.2021 02:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hallo zusammen, ich bin Micha michah2810 Roter Teppich & Check-In 4 30.11.2021 19:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich war wo und später fuhr ich wieder... Kullervo Trash 2 26.11.2021 10:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich BIN sweety1610 Feedback 0 23.11.2021 18:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich bin dann wohl die Neue? NatNat Roter Teppich & Check-In 2 22.11.2021 19:28 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Heidi Christina Jaax

von Maria

von sleepless_lives

von Jenni

von BiancaW.

von ELsa

von d.frank

von Christof Lais Sperl

von Soraya

von Enfant Terrible

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!