15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Mein Freund, der Programmierer oder: wo Douglas Adams sich irrte_Kurzgeschichte


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Robert Yves Vauxelle
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 57
Beiträge: 34
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 20.10.2021 15:36    Titel: Mein Freund, der Programmierer oder: wo Douglas Adams sich irrte_Kurzgeschichte eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Mein Freund, der Programmierer oder: wo Douglas Adams sich irrte

Ich nenne ihn nur 1-0-1, denn diese Sprache versteht er am besten.
Er beherrscht die Computersprachen Xaver, Jeahh, Hatschi+- und Peanux oder wie die Dinger heißen und sitzt den ganzen Tag vor drei Bildschirmen, um Quellcodes zu verbessern.

Zur Entspannung spielt er Schach gegen ein Programm oder versucht die Konsistenz dunkler Materie zu berechnen.

Auf Grund seines unermüdlichen und idealistischen Engagements, mich aufzuklären, weiß ich, dass ein Quantensprung keine große Sache ist, außer für das betroffene Atom vielleicht, weil sich so ein winziges Quant gar keine großen Sprünge leisten könne und dass "public viewing" nicht das ist, wofür wir es halten und dass in der Verballhornung der englischen Sprache der wahre Grund für den Brexit läge.

Mein Freund 1-0-1 verfügt über einen IQ von mindestens 895 oder so (da könnte ein Sheldon glatt einpacken) und behauptet, niemand sei der Wahrheit so nahe gekommen, wie Douglas Adams, nur dass Gott kein alter Mann mit Alzheimer, sondern ein vielschichtiger Geist sei, der sich ständig erneuert, um seinen Zustand des Gleichgewichtes im Fluss, in Bewegung zu halten.
Die Bewegung, die Veränderung garantiere die Stabilität, wie ein Rad, das sich dreht. Ansonsten wäre Nirwana.
Auch seien die Menschen natürlich kein Experiment weißer Mäuse, sondern Aspekte Gottes, die den Prozess der Erneuerung durchlaufen.

"Und wo bleibt bei all dem die Liebe?", wollte ich einmal wissen.
"Die Liebe ist da", antwortete er, "aber sie hat den Hass im Schlepptau".
"Aber wenn es nicht um Liebe geht, worum geht es dann?"
"Um Freiheit und Toleranz."
"Und was ist mit dem Sex, mein alter Freund?"

Mit Spannung wartete ich auf eine Antwort. Doch 1-0-1 schwieg. Er dachte nach. Ich hoffte, es würde keine 10 Millionen Jahre dauern, wie beim "Deep Thought", der dann nur irgendeine Zahl ausspucken würde.
Schließlich kam ihm ein Gedanke. Er sagte:
"Sex ist in Ordnung." und grinste mich an.

Erstmals veröffentlicht unter dem Pseudonym
Elle Lavie 16.3.2017_ a.d.: vl63

Weitere Werke von Robert Yves Vauxelle:


_________________
vl63
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wohe
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 69
Beiträge: 266
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 22.10.2021 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Robert Yves Vauxelle,

Deine Geschichte hat mir gefallen.
Zitat:
"Aber wenn es nicht um Liebe geht, worum geht es dann?"
Die Aussage, dass es nicht um die Liebe geht, wird vorher nicht getroffen (und das Freiheit und Toleranz sich aus dem Obigen ergeben, leuchtet mir erst nach mehreren Denkversuchen ein - klingt dann aber vernünftig).
Btw. Der Punkt nach "Sex ist in Ordnung." muss raus.
Weiter so.

MfG Wohe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert Yves Vauxelle
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 57
Beiträge: 34
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 25.10.2021 16:17    Titel: @Wohe pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hi Wohe,
danke für deinen freundlichen Kommentar. Edit geht ja leider nicht, oder?


_________________
vl63
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roman Ramon
Gänsefüßchen

Alter: 37
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 25.10.2021 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

mir gefällt das Thema sehr gut und auch das von einem bemerkenswerten Punkt zum nächsten gesprungen wird. Manches finde ich witziger als andere, im Ganzen habe ich aber weitergelesen weil ich wissen wollte, was da noch für Kapriolen drinn stecken, in dem Text.

Mit Spannung wartete ich auf eine Antwort. Doch 1-0-1 schwieg. Er dachte nach. Ich hoffte, es würde keine 10 Millionen Jahre dauern, wie beim "Deep Thought", der dann nur irgendeine Zahl ausspucken würde.


Hier müsste es nach meinem Dafürhalten heißen:
...Zahl ausgespuckt hatte.

Und Herrn Adams kann natürlich nie genug Tribut gezollt werden.
Daher danke für deinen Beitrag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert Yves Vauxelle
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 57
Beiträge: 34
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 26.10.2021 14:44    Titel: @Roman Ramon pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Roman Ramon,
danke für deinen freundlichen Kommentar. Ich arbeite immer noch ein wenig daran, um ihn weiter zu verbessern. Vielleicht poste ich dann nächstes Jahr eine Edit.
Viele Grüße vom Robert


_________________
vl63
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Nach der Schicht Zettel Feedback 5 02.12.2021 15:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Groß oder klein? Ralphie Rechtschreibung, Grammatik & Co 24 02.12.2021 11:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Uralter der Seele Windes_Urpoesie Werkstatt 0 02.12.2021 10:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge allen oder alles? V.K.B. Rechtschreibung, Grammatik & Co 18 30.11.2021 23:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auf der Wahrheit ruht ein Flügelschlag Patrick Schuler Trash 2 29.11.2021 12:11 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Münsch

von V.K.B.

von Hitchhiker

von Tanja Küsters

von Keren

von Gefühlsgier

von femme-fatale233

von Valerie J. Long

von Mana

von Enfant Terrible

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!