15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Hej, ich bin Cammy

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chamomila
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 56



BeitragVerfasst am: 10.10.2021 17:14    Titel: Hej, ich bin Cammy eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Seit ich meine ersten Buchstaben malen konnte, habe ich auch Geschichten geschrieben - am Anfang natürlich noch sehr unbeholfen und kurz, die richtigen, spannenden Geschichten musste leider im Kopf bleiben (naja, was erwartet man auch von einer Sechsjährigen...)

Richtig losgegangen ist es erst, als mein Vater sich seinen ersten PC gekauft hat und ich das Schreibprogramm entdeckt hatte. Es folgten halbe Nächte am Computer (zum Ärger meiner Mutter, die der Meinung war, ein Mädchen von 11 Jahren sollte lieber schlafen) und stapelweise Fan-Fiction zu meinen Lieblingsbüchern und -Filmen, sowie romantische Geschichten über Grafen, Fürsten und andere Adlige, die allesamt prächtige Schlösser bewohnten und außerdem alle das Talent hatten, ständig in Schwierigkeiten mit Räubern, Mördern und Erbschleichern zu geraten. (Glücklicherweise hat nichts davon die Zeiten überlebt!)

Als Teenager bin ich dann zu Horrorgeschichten und Dystopien übergegangen, meine Lieblingsfiguren waren Kannibalen, Piraten, Henker und Mörder im einen Genre und Rebellen, wildgewordene Teenagerbanden und natürlich auch Mörder im anderen.
Hin und wieder wurde die ganze Sache dann auch noch mit schwulen Liebhabern gewürzt.

Als Erwachsene mit der ersten eigenen Wohnung und ständig wechselnden Jobs habe ich mir dann die Haushaltskasse mit ebenso kitschigen wie unanständigen Liebesgeschichten aufgebessert, die ich an einen kleinen Verlag verkauft habe, der Kurzgeschichtensammlungen herausgegeben hat. Die Prämisse dieser Liebesgeschichten war eigentlich immer die gleiche - Sich ineinander verlieben führt früher oder später zu wildem Sex - nur das Setting und die beiden Protagonisten waren jedes Mal unterschiedlich.

Ein ebenfalls in dieser Zeit angefangener Störtebeker-Roman ist leider auf Seite 113 dem endgültigen Ableben meines Macintosh zum Opfer gefallen und der Tatsache, dass ich danach zu Windows gewechselt bin.

Während des ersten Corona-Lockdown habe ich dann mit einem neuen Roman angefangen:
Nach wochenlangem Festsitzen in meiner Single-Wohnung war ich irgendwann mordlustig und halb verrückt vor Fernweh, also war mir klar: meine nächste Geschichte spielt im Ausland und wird blutig...
Eigentlich sollte es eine Geschichte über Wikinger und Thronstreitigkeiten werden, aber dann ist alles anders gekommen:

Meine erste Inspiration zum aktuellen Skript war ein niedlicher Kinderfilm aus Skandinavien (wenn man lange genug im Lockdown sitzt, sieht man sich einfach alles an!!!): eine nette, kleine, etwas sonntagsschulmäßige Geschichte über einen jungen Kleinkriminellen, der sich mit einem frommen Kindlein anfreundet und nach gründlicher Läuterung und Besserung ein neues, anständiges Leben auf dem Land anfangen will - und meine spontane Überlegung, dass es eine Wohltat sein müsste, in den Kellern all dieser ehrenwerten Leute, die im Film dem armen Jungen den Neuanfang so schwer machen, mal nach Leichen zu graben... Twisted Evil
Gedacht, getan!

Dass in meiner Geschichte auch wieder ein Mörder vorkommt, brauche ich wohl nicht extra erwähnen...

Mein Norwegen-Krimi mit dem Arbeitstitel "Nordland ist Mordland" ist jetzt auf Seite 148 (dreimal hat mir mein zickiger Laptop das gesamte Skript gekillt, so dass ich wieder von vorn anfangen musste!!! Mad ) und lässt sich eigentlich ganz gut an.

Der einzige Haken: ich habe in letzter Zeit angefangen, Ratgeber und Ratgeber-Blogs zum Thema schreiben zu lesen und seitdem hakt es bei mir gewaltig!
So viele Sachen, die ich beim Schreiben unbedingt beachten sollte...
Und so wenig konkrete Antworten auf meine eigentlichen Fragen...
Langsam bin ich echt verunsichert!
Und die Wörter und Sätze in meinem Kopf werden immer zähflüssiger...

Aber vielleicht finde ich hier bei Fragen mehr konkrete Antworten statt seitenlanger Theorie?
Wäre schön...

Gruß, Cammy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RAc
Klammeraffe


Beiträge: 591



BeitragVerfasst am: 10.10.2021 17:21    Titel: Re: Hej, ich bin Cammy Antworten mit Zitat

Chamomila hat Folgendes geschrieben:


Mein Norwegen-Krimi mit dem Arbeitstitel "Nordland ist Mordland" ist jetzt auf Seite 148 (dreimal hat mir mein zickiger Laptop das gesamte Skript gekillt, so dass ich wieder von vorn anfangen musste!!! Mad ) und lässt sich eigentlich ganz gut an.



Hallo Cammy,

willkommen!

Deine Biographie hört sich ja schon mal sehr vielversprechend an. Bin gespannt auf Leseproben!

Zum oberen Absatz: Backups, backups, backups!!! Das ist heutzutage technisch sehr einfach zu bewerkstellingen und kann durchaus dein Leben (zumindestens deine Karriere und deine geistige Gesundheit) retten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chamomila
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 56



BeitragVerfasst am: 10.10.2021 18:58    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hej, RAc!

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bis heute keine Ahnung hatte, dass es so etwas wie ein Backup überhaupt gibt!

Inzwischen mache ich es allerdings immer so, dass ich jedes Mal, wenn ich weitergeschrieben habe, nicht nur doppelt speichere, sondern auch noch eine Sicherheitskopie von meinem Skript per Mail an meinen Vater schicke (seine Idee).

Oh und by the way:
Wo stelle ich hier Leseproben ein? Ich bin nicht ganz sicher, wo ich damit richtig bin...

LG, Cammy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RAc
Klammeraffe


Beiträge: 591



BeitragVerfasst am: 10.10.2021 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

guxtu hier:

https://www.dsfo.de/fo/viewforum.php?f=1047

dann man los! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chamomila
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 56



BeitragVerfasst am: 10.10.2021 20:33    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke!!! smile extra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hallo, ich bin Hera Klit Hera Klit Roter Teppich & Check-In 0 07.12.2021 16:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie bringe ich jetzt nur dieses junge... Chamomila Ideenfindung, Recherche 13 02.12.2021 02:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hallo zusammen, ich bin Micha michah2810 Roter Teppich & Check-In 7 30.11.2021 19:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich war wo und später fuhr ich wieder... Kullervo Trash 3 26.11.2021 10:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich BIN sweety1610 Feedback 0 23.11.2021 18:12 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Jocelyn

von Eredor

von Ruth

von MT

von Lapidar

von KeTam

von Nordlicht

von Oktoberkatze

von fancy

von MoL

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!