15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Sondereinzug und Wörtliche Rede

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Heribert
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 200
Wohnort: Landshut


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 12:48    Titel: Sondereinzug und Wörtliche Rede eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo, meine Gutsd'n

also im Internet verzweifle ich. Ich würde gern bei meinem Manuskript den Sondereinzug nutzen, aber wenn ich Wörtliche Rede schreiben will, was ja immer am Satzanfang passieren muss, dann zieht es mir die WR mit ein, als wollte ich einen neuen Absatz beginnen. Ich schreibe übrigens mit Word.

Wisst Ihr was ich meine? Wie macht Ihr das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiara
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 41
Beiträge: 1576
Wohnort: bayerisch-Schwaben


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Klappt es mit "Shift"+Enter?

_________________
Zum Schweigen fehlen mir die Worte.

- Düstere Lande: Das Mahnmal (2018)
- Düstere Lande: Schatten des Zorns (2020)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heribert
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 200
Wohnort: Landshut


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 13:41    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wie meinst Du? Also, wenn ich das mache, dann springt das Ganze auf eine neue Seite.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5692
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist ein Sondereinzug und was ist WR?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heribert
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 200
Wohnort: Landshut


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 13:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Sondereinzug ist eine Funktion beim Zeilenabstände-Formatieren und WR ist Wörtl. Rede.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5692
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde den Sondereinzug ignorieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5692
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Also, bei mir funktioniert der Sondereinzug einwandfrei - schon seit 30 Jahren!

Was hast du denn für ein Problem?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heribert
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 200
Wohnort: Landshut


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 14:29    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wörtliche Rede gehört, wenn ich die Regel richtig verstehe, stets an den Satzanfang --- bzw. am Anfang einer neuen Zeile. Das heißt, wenn ich Sätze mit WR schreibe, dann drücke ich ziemlich oft "Eingabe" und somit eröffne ich eine neue Zeile, die mit einen Einzug beginnt --- den ich aber bei WR nicht brauchen kann.

Also wird meine WR ständig um einige Millimeter nach hinten gesetzt.

besser kann ich es nicht erklären. Wer weiß, was ich falsch mache ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4103
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du keinen Absatz willst, darfst auch keine "neue Zeile" wählen, sondern in der Zeile weitermachen.

"Neue Zeile" heißt ja in der Regel nichts anderes als "Absatz". Einzug oder nicht ist eine generelle Layout-Entscheidung und gilt dann für jeden Absatz mit UND ohne wörtliche Rede.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5692
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Heribert!

Das hängt mit der Formatierung zusammen. Angenommen, du nennst deine Formatierung "Normaltext" oder "Standart", dann wird jeder Absatz, den du unter diesem Namen einfugst automatisch mit Sondereinzug formatiert, auch deine Wörtliche Rede. Ich schlage dir also vor, den Sondereinzug nicht zu benutzen.

Wenn du ihn dennoch benutzen willst, musst du deine Wörtliche Rede anders formatieren. Aber warum machst du dir solche Arbeit. Wenn du dir mal ein Buch ansiehst, dessen Absätze mit eingerückter erster Zeile formatiert sind, wirst du sehen, dass auch die wörtliche Rede eingerückt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heribert
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 200
Wohnort: Landshut


BeitragVerfasst am: 13.09.2021 19:26    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja, wird besser sein. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexandra
Schmierfink


Beiträge: 74
Wohnort: Schweden


BeitragVerfasst am: 18.09.2021 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hej,

wenn du einen Absatz möchtest ohne Einzug, dann drücke auf Shift+ Enter.
Es erscheint ein kleiner links gerichteter Pfeil, keine Endmarke, und der Cursor springt in die nächste Zeile.

Formatierungen wie z.B. kursiv, Aufzählungen etc. werden mitgenommen, Absatzmarken nicht.

Aber Achtung: der gesamte Abschnitt (von Endmarke zu Endmarke) reagiert auf neue Formatierungen.

LG, Alexandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heribert
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 200
Wohnort: Landshut


BeitragVerfasst am: 21.09.2021 18:55    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen herzlichen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaulaSam
Geschlecht:weiblichEselsohr


Beiträge: 217



BeitragVerfasst am: 22.09.2021 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Dein Problem wurde zwar schon gelöst, aber ich möchte dir trotzdem einen Rat geben. Natürlich kann man "Sondereinzüge" machen, was nichts weiter als "Schiebe den Anfang des Folgesatzes nach einem Enter ein Stück nach rechts". Mit einem "weichen Zeilenumbruch", was die Tastenkombination Shift+Enter bedeutet, wird das Enter quasi in einen weichen Zeilenumbruch umgewandelt, worauf die Sondereinzug-Einstellung nicht reagiert. Aber ...
Wenn du einen Sondereinzug brauchst, dann bitte nur in deinem Dokument. Später im Dokument für die Veröffentlichung haben Sondereinzüge nichts zu suchen. Normseiten werden grundsätzlich linksbündig mit Flatterrand und ohne Einzüge geschrieben.

Noch ein Tipp am Rande: Es ist keineswegs so, dass wörtliche Rede immer nach einem Zeilenumbruch beginnen muss. Das hängt von deiner Strukturvariante für Dialoge ab. Schau mal hier in meinem Antwortbeitrag:
https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=73052&highlight=

LG Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agto
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 62
Beiträge: 465
Wohnort: Utvik


BeitragVerfasst am: 29.09.2021 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Enter vs Shift-Enter

Enter: neuer Absatz

Shift-Enter: neue Zeile

#

Verdeutlicht, wann was nutzt im Video (2:38 min):

https://www.youtube.com/watch?v=sgHuB-fzFTs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Circum
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 32
Beiträge: 867



BeitragVerfasst am: 29.09.2021 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

agto hat Folgendes geschrieben:
Enter vs Shift-Enter

Enter: neuer Absatz

Shift-Enter: neue Zeile

#

Verdeutlicht, wann was nutzt im Video (2:38 min):

https://www.youtube.com/watch?v=sgHuB-fzFTs


Danke für das Video. Schön erklärt.

Das ist doch aber nur relevant, wenn man Absatzabstände eingestellt hat, was man doch bei Manuskripten eher nicht machen sollte, oder? Sofern kein Absatzabstand eingestellt ist, gibt es doch keinen praktischen Unterschied zwischen neuem Absatz und neuer Zeile.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübenach
Geschlecht:männlichExposéadler


Beiträge: 2814



BeitragVerfasst am: 29.09.2021 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Circum hat Folgendes geschrieben:
agto hat Folgendes geschrieben:
Enter vs Shift-Enter

Enter: neuer Absatz

Shift-Enter: neue Zeile

#

Verdeutlicht, wann was nutzt im Video (2:38 min):

https://www.youtube.com/watch?v=sgHuB-fzFTs


Danke für das Video. Schön erklärt.

Das ist doch aber nur relevant, wenn man Absatzabstände eingestellt hat, was man doch bei Manuskripten eher nicht machen sollte, oder? Sofern kein Absatzabstand eingestellt ist, gibt es doch keinen praktischen Unterschied zwischen neuem Absatz und neuer Zeile.


Dann schreibe mal mit Blocksatz


_________________
"Nothing bad can happen to a writer. Everything is material." (Philip Roth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaulaSam
Geschlecht:weiblichEselsohr


Beiträge: 217



BeitragVerfasst am: 02.10.2021 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Rübenach hat Folgendes geschrieben:
Circum hat Folgendes geschrieben:
agto hat Folgendes geschrieben:
Enter vs Shift-Enter

Enter: neuer Absatz

Shift-Enter: neue Zeile

#

Verdeutlicht, wann was nutzt im Video (2:38 min):

https://www.youtube.com/watch?v=sgHuB-fzFTs


Danke für das Video. Schön erklärt.

Das ist doch aber nur relevant, wenn man Absatzabstände eingestellt hat, was man doch bei Manuskripten eher nicht machen sollte, oder? Sofern kein Absatzabstand eingestellt ist, gibt es doch keinen praktischen Unterschied zwischen neuem Absatz und neuer Zeile.


Dann schreibe mal mit Blocksatz


Nein, weder noch. In ein genormtes Manuskript gehören weder "weiche Zeilenumbrüche" noch Blocksatzformatierungen. Solche Dinge zeigen nur, wie wenig bewandert der Autor in Sachen Normen ist.

LG Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübenach
Geschlecht:männlichExposéadler


Beiträge: 2814



BeitragVerfasst am: 02.10.2021 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

PaulaSam hat Folgendes geschrieben:
Rübenach hat Folgendes geschrieben:
Circum hat Folgendes geschrieben:
agto hat Folgendes geschrieben:
Enter vs Shift-Enter

Enter: neuer Absatz

Shift-Enter: neue Zeile

#

Verdeutlicht, wann was nutzt im Video (2:38 min):

https://www.youtube.com/watch?v=sgHuB-fzFTs


Danke für das Video. Schön erklärt.

Das ist doch aber nur relevant, wenn man Absatzabstände eingestellt hat, was man doch bei Manuskripten eher nicht machen sollte, oder? Sofern kein Absatzabstand eingestellt ist, gibt es doch keinen praktischen Unterschied zwischen neuem Absatz und neuer Zeile.


Dann schreibe mal mit Blocksatz


Nein, weder noch. In ein genormtes Manuskript gehören weder "weiche Zeilenumbrüche" noch Blocksatzformatierungen. Solche Dinge zeigen nur, wie wenig bewandert der Autor in Sachen Normen ist.

LG Sam


Immerhin geben wir dir Gelegenheit, deine enorme Kompetenz in kleinem Karo zu demomstrieren. Ist doch auch schon was.
Ich wollte nur deutlich machen, dass es noch andere Unterschiede zwischen "neuer Zeile" und "neuem Absatz" gibt als nur der Einzug. Und genau deshalb sollte man den Befehl "neue Zeile" nicht benutzen.


_________________
"Nothing bad can happen to a writer. Everything is material." (Philip Roth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaulaSam
Geschlecht:weiblichEselsohr


Beiträge: 217



BeitragVerfasst am: 09.10.2021 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Rübenach hat Folgendes geschrieben:
...

Immerhin geben wir dir Gelegenheit, deine enorme Kompetenz in kleinem Karo zu demomstrieren. Ist doch auch schon was.


Kleinkariert hin oder her, das sind nicht meine Bedingungen. Ich wäre da weit toleranter. Es ist mir nur wichtig, dass Unerfahrene nicht versehentlich Ratschläge falsch interpretieren und damit u. U. Chancen verspielen. Embarassed Aber natürlich ist jede Art von Information hilfreich.

LG Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge [Dystopischer Roman] Feuer und Sturm ... a2000 Einstand 5 19.10.2021 18:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Passt jeder Roman in Genre und Merkmale Lona21 Diskussionen zu Genre und Zielgruppe 7 17.10.2021 22:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dienstbarkeit und Herrlichkeit Zettel Feedback 2 17.10.2021 18:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge und über uns der himmel Perry Werkstatt 0 14.10.2021 01:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Lucinda und Jay Mumienfreund Einstand 3 14.10.2021 01:14 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Tanja Küsters

von Leveret Pale

von madrilena

von Ralphie

von Keren

von nebenfluss

von Dorka

von EdgarAllanPoe

von DLurie

von Enfant Terrible

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!