15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Die Wandlung


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 19.09.2021 15:24    Titel: Die Wandlung eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Neue Version »

Getrieben von einer Unbekannten Sehnsucht.
Ein Schritt nachdem anderen.
Schwere Beine bedrückendes Gemüt.
Wille, Geist und Seele stützend auf dem Weg.

Wo will er hin?
Was hat er gesehen?
Was treibt ihn an?
Was steht ihm im Weg?

Fühlt sich gut und fühlt sich schlecht.
Nichts hilft, nichts ist ihm Recht.
Kein Anfang. Kein Ende.
Alles gleich und doch so verschieden.

Rast und Ruh.
Ein Wind im Nu.
Flügel wachsend, grinsend froh.
Das Heiligland im Sonnenstand.

Das Opfer weicht.
Ein Künststück gleich.
Im neuen Gewand.
Steht Aufrecht, seines Seins.

Weitere Werke von Benji86:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agto
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 62
Beiträge: 465
Wohnort: Utvik


BeitragVerfasst am: 20.09.2021 02:23    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt in mir nach.

Daß ich kein Ahnung habe, was es bedeutet, stört mich nicht.

Schwierig zu beurteilen, was wie geschrieben werden sollte, weil nur du weißt, was du sagen willst.

"Getrieben von einer Unbekannten Sehnsucht." — Ist "einer Unbekannten" eine Frau? Oder meinst du eine Sehnsucht, die man nicht kennt?

"Ein Schritt nachdem anderen." — nach dem.

"Schwere Beine bedrückendes Gemüt." — meinst du, schwere Beine drücken aufs Gemüt? Oder schwere Beine und bedrückendes Gemüt?

"Das Heiligland im Sonnenstand." — gefällt mir, was auch immer es bedeutet.

"Steht Aufrecht, seines Seins." — steht aufrecht im Sinn von Gerechtigkeit? Oder als Gegenteil von gebeugt?

Kann sein, daß der Text ein Lyrik-Einstand ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 20.09.2021 11:49    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für dein feedback.

- Eine Sehnsucht die Unbekannt ist. Das kann alles sein. (Auch eine Frau)

- Gerade im Sinne von Aufrichtig/ Ehrlich & Gerecht.
(Symbolisch: Er ist voll bei sich. Er ist so wie er ist. Er ist voll und ganz er selbst. Muss sich nicht mehr verstellen oder krumm machen für andere.
Er hat sich selbst gefunden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agto
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 62
Beiträge: 465
Wohnort: Utvik


BeitragVerfasst am: 20.09.2021 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Benji86 hat Folgendes geschrieben:
- Eine Sehnsucht die Unbekannt ist. Das kann alles sein. (Auch eine Frau)


Dann: "Getrieben von einer unbekannten Sehnsucht."

Benji86 hat Folgendes geschrieben:
- Gerade im Sinne von Aufrichtig/ Ehrlich & Gerecht.
(Symbolisch: Er ist voll bei sich. Er ist so wie er ist. Er ist voll und ganz er selbst. Muss sich nicht mehr verstellen oder krumm machen für andere.
Er hat sich selbst gefunden)


Dann: "Seht aufrecht, seines Seins."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 20.09.2021 12:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ok. Danke für deine Hilfe.
Ich wollte das gerade korrigieren.
Leider sagt man mir dann das das nicht möglich ist.
🤷‍♂️
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 20.09.2021 12:12    Titel: Die Wandlung pdf-Datei Antworten mit Zitat

Getrieben von einer unbekannten Sehnsucht.
Ein Schritt nach dem anderen.
Schwere Beine bedrückendes Gemüt.
Wille, Geist und Seele stützend auf dem Weg.

Wo will er hin?
Was hat er gesehen?
Was treibt ihn an?
Was steht ihm im Weg?

Fühlt sich gut und fühlt sich schlecht.
Nichts hilft, nichts ist ihm Recht.
Kein Anfang. Kein Ende.
Alles gleich und doch so verschieden.

Rast und Ruh.
Ein Wind im Nu.
Flügel wachsend, grinsend froh.
Das Heiligland im Sonnenstand.

Das Opfer weicht.
Ein Künststück gleich.
Im neuen Gewand.
Steht aufrecht, seines Seins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agto
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 62
Beiträge: 465
Wohnort: Utvik


BeitragVerfasst am: 20.09.2021 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Benji86 hat Folgendes geschrieben:
Ok. Danke für deine Hilfe.
Ich wollte das gerade korrigieren.
Leider sagt man mir dann das das nicht möglich ist.
🤷‍♂️


... weil dein Post zitiert wurde.

Aber du kannst im selben Faden eine neue Fassung einstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Moderatorin

Beiträge: 5564
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 20.09.2021 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Benji86, Überarbeitungen bitte immer im bestehenden Thread einfügen, keinen neuen aufmachen. Ich habe die Themen zusammengeführt und die geänderte Fassung als "neue Version" markiert. smile

_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 20.09.2021 17:16    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

OK. Danke. In Zukunft weiß ich Bescheid.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agto
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 62
Beiträge: 465
Wohnort: Utvik


BeitragVerfasst am: 20.09.2021 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Mit

"Schwere Beine bedrückendes Gemüt."

weiß ich noch nichts anzufangen.

Es ist also keine Aufzählung: "Schwere Beine, bedrückendes Gemüt"?

#

Stell doch noch etwas ein (neuer Faden). Ich halte mich dann zurück, daß du andere aus dem Forum kennenlernen kannst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 20.09.2021 22:17    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Es ist eine Aufzählung und Beschreibung des Gefühls.
„Am Anfang fällt ihm jeder Schritt schwer“

- Schwere Beine, bedrückendes Gemüt.

Am Ende steht er Aufrecht... das soll das Gegenteil implizieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 20.09.2021 22:18    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Getrieben von einer unbekannten Sehnsucht.
Ein Schritt nach dem anderen.
Schwere Beine, bedrückendes Gemüt.
Wille, Geist und Seele stützend auf dem Weg.

Wo will er hin?
Was hat er gesehen?
Was treibt ihn an?
Was steht ihm im Weg?

Fühlt sich gut und fühlt sich schlecht.
Nichts hilft, nichts ist ihm Recht.
Kein Anfang. Kein Ende.
Alles gleich und doch so verschieden.

Rast und Ruh.
Ein Wind im Nu.
Flügel wachsend, grinsend froh.
Das Heiligland im Sonnenstand.

Das Opfer weicht.
Ein Künststück gleich.
Im neuen Gewand.
Steht aufrecht, seines Seins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agto
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 62
Beiträge: 465
Wohnort: Utvik


BeitragVerfasst am: 21.09.2021 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Wie gefällt dir das?

Schritt für Schritt

statt

Ein Schritt nach dem anderen.


"Schritt für Schritt" läßt "Getrieben von einer Sehnsucht" ausklingen und leitet "Schwere Beine, bedrückendes Gefühl" ein.

Schwingt den Leser von der ersten zur dritten Zeile, paßt zu ersten und zur dritten Zeile, "Ein Schritt nach dem anderen" wirkt statisch, zu eigenständig.

Nur mal meine Empfindungen.

Lies mal die erste Strophe ganz ...



Getrieben von einer unbekannten Sehnsucht.
Schritt für Schritt.
Schwere Beine, bedrückendes Gemüt.
Wille, Geist und Seele stützend auf dem Weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 21.09.2021 22:00    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja stimmt.
- Schritt für Schritt klingt besser.
👍
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 21.09.2021 22:01    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Getrieben von einer unbekannten Sehnsucht.
Schritt für Schritt.
Schwere Beine, bedrückendes Gemüt.
Wille, Geist und Seele stützend auf dem Weg.

Wo will er hin?
Was hat er gesehen?
Was treibt ihn an?
Was steht ihm im Weg?

Fühlt sich gut und fühlt sich schlecht.
Nichts hilft, nichts ist ihm Recht.
Kein Anfang. Kein Ende.
Alles gleich und doch so verschieden.

Rast und Ruh.
Ein Wind im Nu.
Flügel wachsend, grinsend froh.
Das Heiligland im Sonnenstand.

Das Opfer weicht.
Ein Künststück gleich.
Im neuen Gewand.
Steht aufrecht, seines Seins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge a2000 betritt knarzend die Fließen de... a2000 Roter Teppich & Check-In 7 19.10.2021 14:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kapitel 1 Die Beerdigung Romananfang SyringaVulgaris Einstand 11 16.10.2021 23:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die kürzeste Fabel der Weltliteratur wunderkerze Feedback 9 16.10.2021 18:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Stringenz von Stahl Inkognito Feedback 0 16.10.2021 12:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wunderkerze´s wundersamer Wortlikör -... wunderkerze Trash 15 10.10.2021 19:18 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Berti_Baum

von Soraya

von HerbertH

von Kätzchen

von MosesBob

von Enfant Terrible

von Beka

von Beka

von zwima

von Keren

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!