15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Akademie Faber-Castell / Studium Literarisches Schreiben und Kulturjournalismus

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Kurse, Weiterbildung / Literatur, Links
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anderswolf
Geschlecht:männlichKlammeraffe


Beiträge: 713
Wohnort: Bad Nauheim


BeitragVerfasst am: 17.08.2021 17:16    Titel: Akademie Faber-Castell / Studium Literarisches Schreiben und Kulturjournalismus eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Weil es bislang noch keinen (von mir auffindbaren) Faden dazu gibt, frage ich einfach mal: Was ist denn von diesem Studienangebot zu halten, das sich selbst nennt: "Vorbereitung auf den Beruf des Schriftstellers/Kulturjournalisten auf hohem Niveau" (und nein, ich will keine Werbung dafür machen, falls die folgende Aufzählung zu ausführlich sein sollte, bitte ich um Nachsicht).

Faber-Castell hat Folgendes geschrieben:
Die Regelstudienzeit des Weiterbildungsstudiums "Literarisches Schreiben und Kulturjournalismus" beträgt sechs Semester und ist um bis zu vier Semester verlängerbar.

Es kombiniert bis zu 5 Präsenzveranstaltungen (zumeist Freitagnachmittag bis Sonntag) pro Semester an der Akademie Faber-Castell mit Selbstentwicklungsphasen literarischer Projekte und Online-Betreuungen.

Das Studium kann dadurch berufsbegleitend absolviert werden.

Module
Im Studienverlauf werden insgesamt 15 Modulgruppen gelehrt:

Wissenschaftliches Arbeiten (2 ECTS)
Grundlagen des Literarischen Schreibens I und II (10 ECTS)
Grundlagen Prosa I und II (10 ECTS)
Grundlagen Lyrik I und II (10 ECTS)
Grundlagen Szenisches Schreiben I und II (10 ECTS)
Grundlagen Essayistik u. Kulturjournalismus I und II (10 ECTS)
Literaturbetrieb, Literarische Berufsfelder (2 ECTS)
Literaturgeschichte / Literaturtheorie (2 ECTS)
Rhetorik / Sprechkunst / Vortragskunst (2 ECTS)
Praktikum (5 ECTS)
Selbstpräsentation (2 ECTS)
Schreibdidaktik (2 ECTS)
2 aus 4 Modulen (insg. 30 ECTS)
Vertiefungsmodul Prosa I, II und III (15 ECTS)
Vertiefungsmodul Lyrik I, II und III (15 ECTS)
Vertiefungsmodul Szenisches Schreiben I, II und III (15 ECTS)
Vertiefungsmodul Essayistik I u. II, Kulturjournalismus I, II und III (15 ECTS)
Abschlussthesis (20 ECTS)
Gesamt: mindestens 120 Kreditpunkte nach ECTS

Spezialisierung im Hauptstudium
Im Hauptstudium wählen Sie aus den Vertiefungs-Modulgruppen „Prosa“, „Lyrik“, „Szenisches Schreiben“ und „Essayistik u. Kulturjournalismus“ zwei Modulgruppen als Schwerpunktbereiche aus, um sich für das künftige Berufsleben als Autorin oder Autor zu spezialisieren.

Abschluss/Zertifizierung
Das Studium schließt mit einem Master of Advanced Studies (MAS) der Akademie Faber-Castell ab.


Kostenpunkt 380 € monatlich plus 150 € Einschreibegebühr und 615 € Prüfungskosten, also insgesamt stolze 14445 € (in Regelstudienzeit).

Für mich klingt das nach ziemlich teurer Betreuung für ein Selbststudium. Hat schon mal jemand außer mir davon gehört oder kennt vielleicht sogar jemanden mit Vor-Ort-Erfahrung? Gibt es Eures Wissens ein ähnliches (bzw. mit den Studieninhalten vergleichbares) reguläres Studium? Oder ist es ohnehin übertrieben, Schreiben studieren zu wollen, weil letztlich alles Studieren die Praxis des Schreibens nicht ersetzen kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Babella
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 58
Beiträge: 793

Das goldene Aufbruchstück Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 17.08.2021 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

An der Uni Leipzig kann man literarisches Schreiben studieren, Abschluss ist der Bachelor of Arts.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natalie2210
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 35
Beiträge: 569



BeitragVerfasst am: 17.08.2021 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Google doch mal die Kursleiter. Und frühere Absolventen. Bei Privatstudien geht es auch oft darum, Leute kennenzulernen.

lg,
Natalie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobbes
Geschlecht:weiblichTretbootliteratin

Moderatorin

Beiträge: 4186

Das goldene Aufbruchstück Das goldene Gleis
Ei 4 Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 17.08.2021 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Babella hat Folgendes geschrieben:
An der Uni Leipzig kann man literarisches Schreiben studieren, Abschluss ist der Bachelor of Arts.

Und in Hildesheim doch auch, oder?

anderswolf hat Folgendes geschrieben:
Oder ist es ohnehin übertrieben, Schreiben studieren zu wollen, weil letztlich alles Studieren die Praxis des Schreibens nicht ersetzen kann?

Ich finde das überhaupt nicht übertrieben, vor allem aus dem Grund, weil man in einem solchen Studium das machen könnte, was man sowieso machen will, also schreiben. Und dort auf Leute trifft, die genau das auch machen wollen.
Das wäre jedenfalls mein Hauptgrund, mich anzumelden - Zeit mit anderen Schreibenden zu verbringen. Und was dazulernen, ja, das auch. Und ganz viel schreiben, weil muss ich dann ja (nein, ich zähle leider nicht zu denen, die jede freie Minute schreiben, schreiben, schreiben).

Ich hatte schon ein paar Mal das Glück, ein paar Tage unter gleichgesinnten Schreibenden zu verbringen und das fand ich fast immer überaus großartig.

Ich kenne ansonsten noch die Leondinger Akademie für Literatur. Oder die Textwerkstatt in Darmstadt, praktischerweise gäbe es für die hier im Forum sogar Ansprechpartner, die man nach Vor-Ort-Erfahrungen ausquetschen könnte. Und na ja, man müsste erst mal unter den 15 Glücklichen sein, die überhaupt mitmachen dürfen.


_________________
Don't play what's there, play what's not there.
Miles Davis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hobbes
Geschlecht:weiblichTretbootliteratin

Moderatorin

Beiträge: 4186

Das goldene Aufbruchstück Das goldene Gleis
Ei 4 Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 10.09.2021 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ist kürzlich noch ein Ort begegnet, an dem man schreiben lernen kann: INK NOE.

_________________
Don't play what's there, play what's not there.
Miles Davis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anderswolf
Geschlecht:männlichKlammeraffe


Beiträge: 713
Wohnort: Bad Nauheim


BeitragVerfasst am: 16.09.2021 17:29    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Uiuiui, da wollte ich doch schon längst drauf geantwortet haben, aber das Leben   drängelt sich immer vor.

Danke auf jeden Fall schon mal für Eure Antworten und Anregungen. Das mit den Alumni ist nicht so einfach, es scheint nicht allzu viele zu geben (oder ich stelle mich zu blöd an). Könnte ein schlechtes Zeichen sein wink

Aber immerhin habe ich festgestellt, dass ich über zwei Ecken drei der Dozenten kenne; irritierend und andererseits auch nicht: Wohnen halt in Nürnberg, hätte ich also gleich drauf kommen können.

hobbes hat Folgendes geschrieben:
Ich hatte schon ein paar Mal das Glück, ein paar Tage unter gleichgesinnten Schreibenden zu verbringen und das fand ich fast immer überaus großartig.

Wahrscheinlich ist es einfach das, was ich erfahren, fühlen, kennenlernen will. Allein schleiche ich immer nur um meine Texte herum oder verschiebe maximal ein paar Buchstaben. Vielleicht bewerbe ich mich mal in Darmstadt, das klingt cool. Und einer von 15 zu werden ist sicherlich einfacher als einer von zehn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Kurse, Weiterbildung / Literatur, Links Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Parodie und Satire Ayumi Dies und Das 13 27.11.2021 17:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurzgeschichte: Verstoßen und Vergessen Derufin Denthor Heller Einstand 4 27.11.2021 10:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich war wo und später fuhr ich wieder... Kullervo Trash 2 26.11.2021 10:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eile und Geduld Steffen Einstand 3 25.11.2021 13:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Servus und Hallo :) mlraven Roter Teppich & Check-In 2 24.11.2021 11:41 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!