15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Kaugummi [Drabble]


 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... , 36, 37, 38  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 03.09.2021 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Traumfabrik


»Ich bin mir nicht sicher, ob ›elektrisiert‹ der korrekte Begriff ist. Zumindest dann nicht, wenn wir damit ausdrücken wollten, die Schlafenden in den Bädern stünden unter einer Art innerer Spannung. Wahrscheinlich ist die Vorstellung von Träumen als etwas, das in uns entsteht und, vor allem, in uns bleibt, zu tief im menschlichen Bewusstsein verwurzelt. Dass ein Traum gewissermaßen von außen kommt, sich auf uns ablagert, an uns sichtbar wird – das birgt für die meisten Menschen einen nicht unerheblichen Schrecken. Trotzdem, die Prozesse hier lassen sich am ehesten mit der Galvanik vergleichen. Und: steuerbare Prozesse sind zum größten Teil sichere Prozesse.«

« Was vorher geschah12345678910
11121314151617181920
21222324252627282930
31323334353637383940
41424344454647484950
51525354555657585960
61626364656667686970
71727374757677787980
81828384858687888990
919293949596979899100
101102103104105106107108109110
111112113114115116117118119120
121122123124125126127128129130
131132133134135136137138139140
141142143144145146147148149150
151152153154155156157158159160
161162163164165166167168169170
171172173174175176177178179180
181182183184185186187188189190
191192Wie es weitergeht »



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 06.09.2021 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frau hinter dem Fliegengitter


Die Frau, die am Fenster ihres Schlafzimmers steht und auf die Biegung der Dorfstraße blickt, hat wenige Stunden zuvor den Daumen ihrer linken Hand verloren. Es war kein schmerzhafter Verlust, und dort, wo sich der Daumen befand, zeugt keine Verletzung davon; sie hat es erst bemerkt, als sie das Schlafzimmerfenster auf Kipp stellen wollte, um das entfernte Glockenläuten der Dorfkirche hören zu können. Den Rest des Vormittags hat sie mit der erfolglosen Suche nach dem verlorenen Daumen verbracht, und jetzt wartet sie, wie immer um diese Zeit, auf die Rückkehr der Berufsschüler. Womöglich fühlt sie sich heute gebrechlicher als sonst.

« Was vorher geschah12345678910
11121314151617181920
21222324252627282930
31323334353637383940
41424344454647484950
51525354555657585960
61626364656667686970
71727374757677787980
81828384858687888990
919293949596979899100
101102103104105106107108109110
111112113114115116117118119120
121122123124125126127128129130
131132133134135136137138139140
141142143144145146147148149150
151152153154155156157158159160
161162163164165166167168169170
171172173174175176177178179180
181182183184185186187188189190
191192Wie es weitergeht »



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 08.09.2021 08:22    Titel: Antworten mit Zitat

In der Stube


Kerzenwachs ist vom Adventskalender auf die Fernsehzeitung getropft, beim Ablösen reiße ich schmale Papierstreifen heraus. Ich könnte aufstehen und eine der Nippesfiguren aus dem Vitrinenschrank holen, die ich früher, wenn ich als Kind zu Besuch war, auf dem Fliesentisch aufgereiht habe. Stattdessen drehe ich Wachs und Papier zwischen den Fingern zu einer homogenen Masse, werfe verstohlene Blicke in den Flur, wo noch die Plastiktüte mit ihren Medikamenten steht, und auf seine aschfahlen, reglosen Hände. Die Nummer des Hausarztes hat er auf der Fernsehzeitung notiert, in krakeligen, das Papier zerfurchenden Kugelschreiberlinien. Angerufen hat er dort nicht. Angerufen hat er bei uns.

« Was vorher geschah12345678910
11121314151617181920
21222324252627282930
31323334353637383940
41424344454647484950
51525354555657585960
61626364656667686970
71727374757677787980
81828384858687888990
919293949596979899100
101102103104105106107108109110
111112113114115116117118119120
121122123124125126127128129130
131132133134135136137138139140
141142143144145146147148149150
151152153154155156157158159160
161162163164165166167168169170
171172173174175176177178179180
181182183184185186187188189190
191192Wie es weitergeht »



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 11.09.2021 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Forum (eine RNZ-Leserbrief-Collage)


Herr Laschet vergisst hierbei, dass die Anzahl der »kleinen Leute« zahlenmäßig wesentlich höher ist als die der finanziell Bessergestellten. Werden sie, in welcher Koalition auch immer, die Herausforderungen des Klimawandels und der weltpolitischen Krisen meistern? Dann haben wir da noch Dorothee Bär. Wie sie von kaum verwertbaren Videoaufnahmen unmittelbar zum Tatverdächtigen kam, steht zumindest medial in den Sternen; Bei diesen Vorgängen ging es um hochkriminelle Machenschaften mit Milliardenschäden für Deutschland und viele Bürger. Das aktuelle Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Sachen Klimaschutz zeigt weiterhin, wohin die Reise geht. Den Flutopfern muss geholfen werden. Seit Millionen von Jahren haben wir ständigen Klimawandel.

« Was vorher geschah12345678910
11121314151617181920
21222324252627282930
31323334353637383940
41424344454647484950
51525354555657585960
61626364656667686970
71727374757677787980
81828384858687888990
919293949596979899100
101102103104105106107108109110
111112113114115116117118119120
121122123124125126127128129130
131132133134135136137138139140
141142143144145146147148149150
151152153154155156157158159160
161162163164165166167168169170
171172173174175176177178179180
181182183184185186187188189190
191192Wie es weitergeht »



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nebenfluss
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4736
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 11.09.2021 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

"Traumfabrik" und "In der Stube" mag ich wieder sehr, letzteres vor allem wegen der Fernsehzeitschrift, auf die sogar die Nummer des Hausarztes notiert wurde, als gäbe es kein Morgen (eine neue Woche mit einer neuen Fernsehzeitung), und so kam es dann auch.
Etwas abgelenkt hat mich die Frage, warum von einem Adventskalender Kerzenwachs tropft (sowie der Fliesentisch, aber das ist eine andere, persönliche Geschichte).

Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:
Forum (eine RNZ-Leserbrief-Collage)


Herr Laschet vergisst hierbei, dass die Anzahl der »kleinen Leute« zahlenmäßig wesentlich höher ist als die der finanziell Bessergestellten. Werden sie, in welcher Koalition auch immer, die Herausforderungen des Klimawandels und der weltpolitischen Krisen meistern? Dann haben wir da noch Dorothee Bär. Wie sie von kaum verwertbaren Videoaufnahmen unmittelbar zum Tatverdächtigen kam, steht zumindest medial in den Sternen; Bei diesen Vorgängen ging es um hochkriminelle Machenschaften mit Milliardenschäden für Deutschland und viele Bürger. Das aktuelle Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Sachen Klimaschutz zeigt weiterhin, wohin die Reise geht. Den Flutopfern muss geholfen werden. Seit Millionen von Jahren haben wir ständigen Klimawandel.


Also haben Trillionen von hochkriminellen "kleinen Leuten" seit Millionen Jahren ständigen Klimawandel und damit Milliardenschäden verursacht, und Dorothee Bär, die sich als finanziell Bessergestellte eine Videokamera leisten kann, war live dabei und hat diese Machenschaften irgendwie kacke gefilmt, vielleicht hat die Hand vor Entsetzen gezittert. Und Herr Laschet wusste davon, hat es aber vergessen. Oder ich habe irgendwas falsch verstanden, und es war doch alles ganz anders.


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 14.09.2021 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

nebenfluss hat Folgendes geschrieben:
Also haben Trillionen von hochkriminellen "kleinen Leuten" seit Millionen Jahren ständigen Klimawandel und damit Milliardenschäden verursacht, und Dorothee Bär, die sich als finanziell Bessergestellte eine Videokamera leisten kann, war live dabei und hat diese Machenschaften irgendwie kacke gefilmt, vielleicht hat die Hand vor Entsetzen gezittert. Und Herr Laschet wusste davon, hat es aber vergessen. Oder ich habe irgendwas falsch verstanden, und es war doch alles ganz anders.


Ich gehe mal davon aus, dass dieser Sachverhalt im letzten Triell ausgiebig und zufriedenstellend geklärt wurde?
Die persönliche Geschichte mit dem Fliesentisch hingegen bleibt spannend.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nebenfluss
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4736
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 14.09.2021 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe mal davon aus, dass dieser Sachverhalt im letzten Triell ausgiebig und zufriedenstellend geklärt wurde?

Das letzte habe ich tatsächlich gesehen.
Mir kam dabei der Gedanke, dass ich eigentlich Nichtwähler bin, obwohl ich wählen gehe. Denn ich wähle im Grunde nur, um bestimmte Parteien nicht zu wählen. Eigentlich deprimierend, aber nicht zu ändern.

Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:
Die persönliche Geschichte mit dem Fliesentisch hingegen bleibt spannend.

Nur so lange ich sie nicht erzähle, fürchte ich.
Aber ich schreib mir mal ein Drabble mit dem Titel "Der Fliesentisch" auf die ewige To-Do-Liste.


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 15.09.2021 08:22    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballerleben


Unsere Mentalität tragen wir auf der Brust unserer Körpersprache. Unser Herz eine Raute. Wir stehen kompakt an den Außenbahnen einer unbeirrbaren Systemtreue. Was abgefälscht wurde, räumen wir ab, und verwerten, was sich herauskombinieren ließ. Jedes Einsteigen setzt einen Tunnel voraus. Unter Druck lösen wir uns, stoßen blind in die Lücken, die unser Dasein reißt, und gestikulieren mit jeder Zitterpartie unserer Körper. Einstudierte Routinen sind unser Bollwerk gegen die äußeren Bedingungen. Schnelles Verarbeiten hält die Illusion von Kontrolle aufrecht, wenn wir in den Winkel unserer Ambitionen absteigen. Mit jeder Unterbrechung rinnt uns der Zugriff durch die Finger. Wir antizipieren die Schlussphase.

« Was vorher geschah12345678910
11121314151617181920
21222324252627282930
31323334353637383940
41424344454647484950
51525354555657585960
61626364656667686970
71727374757677787980
81828384858687888990
919293949596979899100
101102103104105106107108109110
111112113114115116117118119120
121122123124125126127128129130
131132133134135136137138139140
141142143144145146147148149150
151152153154155156157158159160
161162163164165166167168169170
171172173174175176177178179180
181182183184185186187188189190
191192Wie es weitergeht »



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 7217
Wohnort: NBY



BeitragVerfasst am: 15.09.2021 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Laughing
Wir tragen Mentalität auf der Brust unserer Körpersprache und antizipieren die Schlussphase.
Fitte, du bist einfach umwerfend! wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebenfluss
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4736
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 15.09.2021 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ach du meine Güte. Wenn Fußballer in den Winkel poetischer Ambitionen absteigen. Aber sind das nicht eher die Kommentatoren, die zunehmend so stilblütig reden?
Okay, ich nörgele nie wieder über Interview-Antworten a la " Wir haben gut gespielt, aber am Ende hat's leider nicht gereicht" nach einem 1:2 in der Verlängerung.


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Schreibwerkstatt


»Also, ich würde gern noch mal über die Fluchtszene reden.«
»Okay …?«
»Ich find’s halt ein bisschen unrealistisch.«
»Was genau?«
»Na, alles irgendwie. Warum sitzt er dabei auf ihrem Schoß? Ich bin kein Rollstuhlexperte, aber da muss es doch bessere Positionen geben.«
»Bessere Positionen?«
»Er könnte sich hinten draufstellen. Und mit den Füßen abbremsen, wenn sie den Abhang runterbrettern.«
»Du kapierst es nicht.«
»Was?«
»Es geht nicht drum, wer wo sitzt oder steht. Sondern dass sie sich hier zum ersten Mal körperlich nah sind. Und er merkt, dass sie nicht hilflos ist, trotz ihrer Behinderung.«
»Hm. Aber müssen die Löwen sein?«

« Was vorher geschah12345678910
11121314151617181920
21222324252627282930
31323334353637383940
41424344454647484950
51525354555657585960
61626364656667686970
71727374757677787980
81828384858687888990
919293949596979899100
101102103104105106107108109110
111112113114115116117118119120
121122123124125126127128129130
131132133134135136137138139140
141142143144145146147148149150
151152153154155156157158159160
161162163164165166167168169170
171172173174175176177178179180
181182183184185186187188189190
191192Wie es weitergeht »



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sue Ulmer
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 27
Beiträge: 409
Wohnort: Göttingen


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Schreibwerkstatt love

_________________
Hier ruht ein gelynchtes Gedicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Globo85
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 36
Beiträge: 285
Wohnort: Südwesten


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Schließe mich Sue an.

Hab es ja schon mal geschrieben: ich finde es immer wieder bemerkenswert, wie du es schaffst Welten zu bauen, Geschichten zu erzählen, Messages rüberzubringen... Und das in 100 Worten.

Diese 100 Worte hier sind einfach nur stark.

So ein ausgewogenes, gerade richtig dosiertes Aufdieschippenehmen von kleinschrittiger Textarbeit ... Und im Vorbeigehen eine so unglaublich starke Message für Menschen mit Beeinträchtigung.

Ich hab nicht alle deine Drabbles gelesen (aber viele!!!). Das hier ist für mich das Beste. Das Beste bis jetzt...

Deine oben skizzierten schriftstellerischen Fähigkeiten haben mir bisher großen Respekt entlockt. Heute hab ich mich in sie verliebt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seraiya
Geschlecht:weiblichMondsüchtig


Beiträge: 887



BeitragVerfasst am: 22.09.2021 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Klemens,

Vielen Dank für diesen wunderbaren Start in den Tag. Du bist und bleibst der unübertroffene König des Löwenrudels. love


LG,
Seraiya


_________________
Fasst euch mal an den Kopf und sagt: "Kürbis gedeihe!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Sue Ulmer hat Folgendes geschrieben:
Schreibwerkstatt love


Ja, wird mal wieder Zeit, oder? Hach.

Globo85 hat Folgendes geschrieben:
Deine oben skizzierten schriftstellerischen Fähigkeiten haben mir bisher großen Respekt entlockt. Heute hab ich mich in sie verliebt.


Wow. Was sagt man zu einer solchen Rückmeldung? Ich bin baff. Und freue mich.

Seraiya hat Folgendes geschrieben:
Du bist und bleibst der unübertroffene König des Löwenrudels. love


 rotwerd love



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nebenfluss
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4736
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:

»Hm. Aber müssen die Löwen sein?«

Ja, die Löwen müssen sein. Du kapierst es schon wieder nicht. Wilde Tiere sind das Nonplusultra einer herzwärmenden Geschichte. Wenn wir endlich mehr darüber wissen, was sie den ganzen Tag denken, wie sie miteinander kommunizieren usw., werden überhaupt keine Menschen in Geschichten mehr vorkommen. Davon hatten wir die letzten Jahrhunderte wahrlich mehr als genug.


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

nebenfluss hat Folgendes geschrieben:
wie sie miteinander kommunizieren


Zumeist singend, wenn ich mich an kindliche Kinobesuche zurückerinnere.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FaithinClouds
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 89
Wohnort: Südlich vom Norden


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Lauf, Klemens! Lauf weit weit weg und komm nie wieder zurück!🦁
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

FaithinClouds hat Folgendes geschrieben:
Lauf, Klemens! Lauf weit weit weg und komm nie wieder zurück!🦁


Ja, aber, aber … wohin denn?! Shocked


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FaithinClouds
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 89
Wohnort: Südlich vom Norden


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung...🤷 Im Film wusste er schon, wohin 😅

(Edith: Rechtschreibung😬)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schau mal, ob ich hier irgendwo mein Drehbuch finde …

_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2643
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 23.09.2021 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Der Mann am Gartentor


Der Mann, der im Vorgarten steht und auf die Tochter der Nachbarin wartet, die ihm den Einkauf bringen wird, hat vor langer Zeit aufgehört, die Frage der Legitimation zu verhandeln. Seit er den Raum seiner Einsamkeit mit immer neuen Schichten aus Selbsterzählungen auskleidet, ist seine Welt zu begrenzt und zu vertraut, um mehr enthalten zu können als ihn. Wenn der Mann redet, redet er von sich; was er an fremden Menschen wahrnimmt, dient ihm lediglich als Eintrittsort seiner Identitätsnarrative. Das mag übergriffig wirken – aber würde man ihn darauf ansprechen, würde er nur traurig lächeln und sagen: »Entschuldigung, so etwas passiert.«

« Was vorher geschah12345678910
11121314151617181920
21222324252627282930
31323334353637383940
41424344454647484950
51525354555657585960
61626364656667686970
71727374757677787980
81828384858687888990
919293949596979899100
101102103104105106107108109110
111112113114115116117118119120
121122123124125126127128129130
131132133134135136137138139140
141142143144145146147148149150
151152153154155156157158159160
161162163164165166167168169170
171172173174175176177178179180
181182183184185186187188189190
191192Wie es weitergeht »



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... , 36, 37, 38  Weiter
Seite 37 von 38



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Entkleidung (Ein Drabble) Ralfchen Feedback 8 09.05.2021 19:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Notverkauf (Ein Drabble) Ralfchen Feedback 12 28.04.2021 14:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drabble-Thread Gast SmallTalk im DSFo-Café 2 10.07.2020 21:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drabble - Warum nur wollte sie schwim... ulitie Einstand 2 07.07.2020 18:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gesichtsmasken (Ein Drabble) Ralfchen Feedback 4 09.05.2020 01:33 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Valerie J. Long

von Beka

von Enfant Terrible

von halcyonzocalo

von Jenni

von Maria

von Rosanna

von Sun Wukong

von Mogmeier

von Beka

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!