15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Zeitformen - welche sind richtig bzw. sinnvoll

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Rechtschreibung, Grammatik & Co
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fkneyer
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 61
Beiträge: 60
Wohnort: Im Filstal


BeitragVerfasst am: 04.07.2021 09:39    Titel: Zeitformen - welche sind richtig bzw. sinnvoll eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Guten Morgen Wissende

mein Manuskpript (das erste) ist nun bald fertig und jetzt stoße ich auf ein Problem, das ich nicht gelöst bekomme. Welche Zeitformen soll / kann ich verwenden. Im Text werden zwei Erzählperspektiven verwendet.
    1. Die 3. Person, die etwas schildert
    2. Die Ich-Form verschiedener Erzähler, die etwas schildern

Beide Perspektiven erzählen Ereignisse, die bereits geschehen und abgeschlossen sind. Wenn ich es richtig verstehe, sollte hier das Präteritum verwendet werden.

Dann gibt es Passagen, die ich als Überlegungen des Protagonisten bezeichne,  z: B. Prota hat die Polizei gerufen. Der Erzähler (3. Person) sagt dann, dass es eine Zeitlang dauern wird, bis die Polizei eintrifft.
Welche Form ist richtig:
    Es würde dennoch mindestens zehn Minuten dauern, bis die Polizei eintraf.
    Es dauert dennoch mindestens zehn Minuten, bis die Polizei eintrifft

Prota beschließt, sich über etwas, das ihn beschäftigt, erst später Gedanken zu machen. Denkt aber, dass ihm nichts einfallen wird
Welche Form ist richtig:
    Befürchtete aber schon jetzt, dass ihm nichts einfallen würde
    Befürchtete aber schon jetzt, dass ihm nichts einfiel


Dann etwas ähnliches in der Ich-Form
Der Erzähler (zugleich Prota) beschreibt einen seiner Freunde und dann sich selbst
    Rolf war mit sechzehn Jahren und vier Monaten der jüngste und kleinste von uns drei.
    Rolf ist mit sechzehn Jahren und vier Monaten der jüngste und kleinste von uns drei.

    Ich selbst war mit siebzehn Jahren der Älteste.
    Ich selbst bin mit siebzehn Jahren der Älteste.


Bin etwas verwirrt...

fkneyer


_________________
Das Leben ist eine Betaversion. Wäre es das nicht, hätte man eine Bedienungsanleitung dazu bekommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5694
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 04.07.2021 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Es würde dennoch mindestens zehn Minuten dauern, bis die Polizei eintraf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 47
Beiträge: 1189
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 04.07.2021 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Doch es sollte noch 10 Minuten dauern, bis endlich die Polizei eintraf.

_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minerva
Geschlecht:weiblichEselsohr


Beiträge: 438



BeitragVerfasst am: 04.07.2021 12:31    Titel: Re: Zeitformen - welche sind richtig bzw. sinnvoll Antworten mit Zitat

fkneyer hat Folgendes geschrieben:
Guten Morgen Wissende

mein Manuskpript (das erste) ist nun bald fertig und jetzt stoße ich auf ein Problem, das ich nicht gelöst bekomme. Welche Zeitformen soll / kann ich verwenden. Im Text werden zwei Erzählperspektiven verwendet.
    1. Die 3. Person, die etwas schildert
    2. Die Ich-Form verschiedener Erzähler, die etwas schildern

Beide Perspektiven erzählen Ereignisse, die bereits geschehen und abgeschlossen sind. Wenn ich es richtig verstehe, sollte hier das Präteritum verwendet werden.

Ja


Dann gibt es Passagen, die ich als Überlegungen des Protagonisten bezeichne,  z: B. Prota hat die Polizei gerufen. Der Erzähler (3. Person) sagt dann, dass es eine Zeitlang dauern wird, bis die Polizei eintrifft.
Welche Form ist richtig:
    Es würde dennoch mindestens zehn Minuten dauern, bis die Polizei eintraf. korrekt
    Das ist in dem Fall als eine Überlegung der Person korrekt, d.h. sie hat angerufen und denkt das dann quasi.

    Es dauert dennoch mindestens zehn Minuten, bis die Polizei eintrifft.
    Das ist entweder falsch als Präsens oder richtig als Aussage im Dialog.

Prota beschließt, sich über etwas, das ihn beschäftigt, erst später Gedanken zu machen. Denkt aber, dass ihm nichts einfallen wird
Welche Form ist richtig:
    Befürchtete aber schon jetzt, dass ihm nichts einfallen würde - korrekt
    Befürchtete aber schon jetzt, dass ihm nichts einfiel


Dann etwas ähnliches in der Ich-Form
Der Erzähler (zugleich Prota) beschreibt einen seiner Freunde und dann sich selbst
    Rolf war mit sechzehn Jahren und vier Monaten der jüngste und kleinste von uns drei.
    Rolf ist mit sechzehn Jahren und vier Monaten der jüngste und kleinste von uns drei.

    Ich selbst war mit siebzehn Jahren der Älteste.
    Ich selbst bin mit siebzehn Jahren der Älteste.


Bin etwas verwirrt...

Alles gut, die zweiten Alternativen sind einfach Präsens und damit in dem Fall nicht richtig, Allenfalls im Dialog, Gedanken oder Bewusstseinsstrom wären sie richtig.

fkneyer


_________________
... will alles ganz genau wissen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fkneyer
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 61
Beiträge: 60
Wohnort: Im Filstal


BeitragVerfasst am: 04.07.2021 13:12    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke an alle, das hilft umgemein

_________________
Das Leben ist eine Betaversion. Wäre es das nicht, hätte man eine Bedienungsanleitung dazu bekommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Rechtschreibung, Grammatik & Co Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Agentur - Welche Ansprechperson? (Anr... Sanny Agenten, Verlage und Verleger 15 13.09.2021 11:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Überbordende Beschreibungen: Ab wann ... Kojote Genre, Stil, Technik, Sprache ... 9 12.09.2021 10:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frankfurter Buchmesse 2021 - Tickets ... kitumba Veranstaltungen - Termine - Events 0 16.08.2021 20:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge wie man sich richtig einführt, Teil 1 Mistbiene Roter Teppich & Check-In 4 25.07.2021 17:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Titel, die mit meinem Buch vergleichb... Ribanna Agenten, Verlage und Verleger 23 14.07.2021 16:02 Letzten Beitrag anzeigen

BuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Leveret Pale

von medizynicus

von Dichternarzisse

von d.frank

von WhereIsGoth

von BerndHH

von Jenni

von Nicki

von Rufina

von Rike

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!