15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Gesucht: Rechtschreibkontrolle mit Fehlerstatistik

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dingo666
Geschlecht:männlichErklärbär


Beiträge: 4
Wohnort: MA


BeitragVerfasst am: 25.05.2021 22:48    Titel: Gesucht: Rechtschreibkontrolle mit Fehlerstatistik eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

ich suche eine Software oder Website, in die man einen Text (bis mindestens 20.000 Zeichen) schiebt, und die eine Fehlerstatistik dazu ausgibt. Also keine interaktive Fehlerkorrektur, wie bei Word, Papyrus etc. üblich, sondern nur ein Bericht über die Anzahl der erkannten Fehler, und eine Liste oder Kennzeichnung der Fehler dazu.

online-spellcheck.com hat sowas, aber das Tool überzeugt nicht so richtig. Kennt jemand eine Alternative? Oder gibt es eine Schreibsoftware, die das drauf hat?

Danke schon mal und LG
Dingo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 69
Beiträge: 8362
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 26.05.2021 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dingo666

Ich sehe wenig Sinn in einer solchen Statistikfunktion, weil die Programme zu viele Fehler (noch) nicht erkennen. Der Mensch muss ohnehin selbst nacharbeiten.
Vom Menschen erkannte und korrigierte Fehler würden in dieser Statistik aber nicht auftauchen. Die Statistik wäre also unzuverlässig.

LG Merlinor


_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dingo666
Geschlecht:männlichErklärbär


Beiträge: 4
Wohnort: MA


BeitragVerfasst am: 26.05.2021 09:39    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Merlinor,

ja, das sehe ich auch so, die Zuverlässigkeit wäre begrenzt.

Ich bräuchte das Tool jedoch nur für einen relativen Vergleich einer größeren Anzahl unterschiedlicher Texte. Es spielt also nicht die Rolle, ob jeder Fehler erkannt würde oder nicht, solange es einigermaßen funktioniert.

Meine (noch zu verifizierende) Hoffnung: Wenn alle Texte mit demselben Algorithmus analysiert werden, führt das zu einem gewissen Ausgleich der Verzerrung. Ist aber zugegeben ein Experiment und damit ergebnisoffen.

LG
Dingo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5612
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 26.05.2021 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube ohnehin nicht, dass es so etwas gibt ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3973
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 26.05.2021 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Die nackte Zahl der Fehler anzuzeigen dürfte doch kein Problem sein, oder? Es gibt doch auch Stilanalysen, die die Anzahl der Wortwiederholungen oder der Adjektive anzeigt.

Schwieriger wird es wohl, wenn man zwischen verschiedenen Kategorien von Fehlern unterscheiden will.

Besonders pikant stelle ich mir ein System vor, das am Ende anzeigt, wie viele Fehler es selbst übersehen hat. wink

Andererseits: Wenn das System Fehler markiert, ohne sie stillschweigend gleich zu korrigieren, dann macht es doch bei ca. 10 Seiten nicht gar so viel Arbeit, sie einfach manuell nachzuzählen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beckinsale
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 62
Beiträge: 745
Wohnort: Winnert


BeitragVerfasst am: 28.05.2021 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

All das kann der Duden-Korrektor von EPC. Siehe https://www.epc.de/unsere-loesungen/duden-korrektor-13-fuer-microsoft-office. Gibt es natürlich nicht nur für MS Office.

My.


_________________
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1169



BeitragVerfasst am: 29.05.2021 05:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frage mich, was das bringt, eine reine Zahl angezeigt zu bekommen, wo doch viele angezeigte Fehler gar keine sind, sondern oft nur Wörter oder Schreibweisen oder Namen, die nicht im Wörterverzeichnis stehen.

_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5612
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 29.05.2021 05:41    Titel: Antworten mit Zitat

So wollte mein Rechtschreibprogramm das Wort "Litfaßsäule" korrigieren, obwohl es richtig geschrieben war ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kojote
Geschlecht:männlichACME Buchstabenfabrikant

Alter: 31
Beiträge: 830
Wohnort: Wurde erfragt


BeitragVerfasst am: 29.05.2021 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Sobald ich in mein iPhone das Wort „Füllhalter“ eintippe, will die Autokorrektur es ersetzen durch „Füllhaltermine“.

Stellt sich die Frage, habt ihr jemals einen Füllhalter mit einer Mine gesehen? lol


_________________
Trust ██ ██. ██ your ███ government!

"To be, or not to be." (William Shakespeare)
"Doobedoobedoo." (Frank Sinatra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dingo666
Geschlecht:männlichErklärbär


Beiträge: 4
Wohnort: MA


BeitragVerfasst am: 15.07.2021 22:29    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Kojote hat Folgendes geschrieben:
Sobald ich in mein iPhone das Wort „Füllhalter“ eintippe, will die Autokorrektur es ersetzen durch „Füllhaltermine“.

Stellt sich die Frage, habt ihr jemals einen Füllhalter mit einer Mine gesehen? lol


Neinnein, das sind Termine für einen Füllhal. Sag bloß, du kennst keinen Füllhal Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5612
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 16.07.2021 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

Kojote hat Folgendes geschrieben:
Sobald ich in mein iPhone das Wort „Füllhalter“ eintippe, will die Autokorrektur es ersetzen durch „Füllhaltermine“.

Stellt sich die Frage, habt ihr jemals einen Füllhalter mit einer Mine gesehen? lol


 lol
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3973
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 16.07.2021 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

"Ich heiße FüllHAL - ich bin ein Computer ..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 48
Beiträge: 3784
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 16.07.2021 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Dingo666 hat Folgendes geschrieben:
Sag bloß, du kennst keinen Füllhal Wink
Wie sollte er denn? Die sind mit ihren ganzen Terminen doch so eingespannt, dass man nie einem zufällig begegnet. Und terminlich einem Füllhal zu begegnen, wünscht man doch nun wirklich niemandem.  

Zu eigentlichen Frage: Ein Programm kann Wortfehler, Kommafehler und Kasusfehler nicht wirklich beurteilen, weil man dafür oft den Inhalt verstehen müsste, wenn Verschiedenes möglich ist und nur die Bedeutung eine andere wäre. Das Programm kann dann höchstens nach Wahrscheinlichkeiten gehen, was in welcher Kombination am häufigsten benutzt wird (macht zum Beispiel LanguageTool so weist aber beim Anstreichen darauf hin)). Von daher kann dir ein Programm keine aussagekräftige Fehlerstatistik erstellen, und das gleicht sich auch bei vielen Texten nicht aus, weil es dann davon abhängt, ob jemand simple Standardsätze schreibt, oder einen komplexeren Stil pflegt.


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dingo666
Geschlecht:männlichErklärbär


Beiträge: 4
Wohnort: MA


BeitragVerfasst am: 16.07.2021 20:59    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
Zu eigentlichen Frage: Ein Programm kann Wortfehler, Kommafehler und Kasusfehler nicht wirklich beurteilen, weil man dafür oft den Inhalt verstehen müsste, wenn Verschiedenes möglich ist und nur die Bedeutung eine andere wäre. Das Programm kann dann höchstens nach Wahrscheinlichkeiten gehen, was in welcher Kombination am häufigsten benutzt wird (macht zum Beispiel LanguageTool so weist aber beim Anstreichen darauf hin)). Von daher kann dir ein Programm keine aussagekräftige Fehlerstatistik erstellen, und das gleicht sich auch bei vielen Texten nicht aus, weil es dann davon abhängt, ob jemand simple Standardsätze schreibt, oder einen komplexeren Stil pflegt.


Danke, das ist eine sehr gute Zusammenfassung und Bestätigung meiner bisherigen Recherchen. Also gut, dann eben nicht (seufz). Dann müssen wir halt noch zwei oder drei AI-Generationen warten, bis das klappt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3973
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 16.07.2021 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Dingo666 hat Folgendes geschrieben:
Dann müssen wir halt noch zwei oder drei AI-Generationen warten, bis das klappt.


Die schreiben dir dann gleich den fertigen Text. (auch seufz)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zirkusaffe
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 27
Beiträge: 129
Wohnort: Hoher Norden


BeitragVerfasst am: 16.07.2021 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Willebroer hat Folgendes geschrieben:
Dingo666 hat Folgendes geschrieben:
Dann müssen wir halt noch zwei oder drei AI-Generationen warten, bis das klappt.


Die schreiben dir dann gleich den fertigen Text. (auch seufz)


Ich bin tatsächlich überrascht, dass es noch keine Deep Learning AIs gibt, die Manuskripte direkt filtert.

"Ihr Manuskript enthält 31 mal das Wort "Tod" und ist damit für unsere Zielgruppe nicht geeignet. Auf Wiedersehen." (Gut, dafür braucht es nun keine AI Laughing )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 48
Beiträge: 3784
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 17.07.2021 02:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zirkusaffe hat Folgendes geschrieben:
Ich bin tatsächlich überrascht, dass es noch keine Deep Learning AIs gibt, die Manuskripte direkt filtert.
Da bist du schlecht informiert. Schau mal z.B. bei https://www.qualifiction.info/ oder https://www.arvato-systems.de/loesungen-technologien/loesungen/daten-kuenstliche-intelligenz/ki-services/manuscript-insights

Was ich davon halte, ist eine andere Frage. Ich glaube, man könnte ein Buch schreiben, dessen Inhalt nicht den geringsten Sinn ergibt, das eine solche KI aber trotzdem als gut einstufen würde, solange bestimmte Bedingungen eingehalten werden. Denn einen Inhalt wirklich verstehen können Maschinen noch nicht, Schreibstil, Satzbau und generellen Aufbau bewerten aber schon.


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zirkusaffe
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 27
Beiträge: 129
Wohnort: Hoher Norden


BeitragVerfasst am: 17.07.2021 04:22    Titel: Antworten mit Zitat

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
Zirkusaffe hat Folgendes geschrieben:
Ich bin tatsächlich überrascht, dass es noch keine Deep Learning AIs gibt, die Manuskripte direkt filtert.
Da bist du schlecht informiert. Schau mal z.B. bei https://www.qualifiction.info/ oder https://www.arvato-systems.de/loesungen-technologien/loesungen/daten-kuenstliche-intelligenz/ki-services/manuscript-insights

Was ich davon halte, ist eine andere Frage. Ich glaube, man könnte ein Buch schreiben, dessen Inhalt nicht den geringsten Sinn ergibt, das eine solche KI aber trotzdem als gut einstufen würde, solange bestimmte Bedingungen eingehalten werden. Denn einen Inhalt wirklich verstehen können Maschinen noch nicht, Schreibstil, Satzbau und generellen Aufbau bewerten aber schon.


Naiv, lieber V.K.B., ich bin vor allem immer wieder zu naiv. Laughing Man könnte sich eigentlich jegliche bösartige Gemeinheit überlegen, die dabei hilft, mehr Profit in kürzerer Zeit zu erzielen - wenn es technisch machbar ist, dann wird es vermutlich auch existieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beckinsale
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 62
Beiträge: 745
Wohnort: Winnert


BeitragVerfasst am: 17.07.2021 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
Zu eigentlichen Frage: Ein Programm kann Wortfehler, Kommafehler und Kasusfehler nicht wirklich beurteilen, weil man dafür oft den Inhalt verstehen müsste, wenn Verschiedenes möglich ist und nur die Bedeutung eine andere wäre. Das Programm kann dann höchstens nach Wahrscheinlichkeiten gehen, was in welcher Kombination am häufigsten benutzt wird (macht zum Beispiel LanguageTool so weist aber beim Anstreichen darauf hin)). Von daher kann dir ein Programm keine aussagekräftige Fehlerstatistik erstellen, und das gleicht sich auch bei vielen Texten nicht aus, weil es dann davon abhängt, ob jemand simple Standardsätze schreibt, oder einen komplexeren Stil pflegt.


Der von mir schon erwähnte "Duden Korrektor" von EPC kann das allerdings sehr, sehr gut. Problemstellen, zu denen er keine Vorschläge unterbreitet, sind selten - und werden immerhin aufgezeigt.

My.


_________________
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 48
Beiträge: 3784
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 17.07.2021 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der von mir schon erwähnte "Duden Korrektor" von EPC kann das allerdings sehr, sehr gut.
Der findet Fehler wie "Als Peter bemerkte, dass er Anitas Bankkarte noch in der Tasche hatte, war sie schon gegangen. Also legte er seine Karte einfach vor ihre Zimmertür." Wäre mir neu. Und sowas sind Fehler, die verbessert werden müssen, sonst macht der Text keinen Sinn. Aber die kann ein Programm nicht finden.

_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VirReDo
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen

Alter: 38
Beiträge: 19
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 17.07.2021 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Texten und Übersetzen wird ja schon zunehmend von Software übernommen. Da liest dann nochmal wer drüber und damit hat es sich.

Es gibt sogar schon eine KI (Aiva), die eine große Datenbank an Musik auswertet und dann selbst komponiert. Einige Stücke sind gar nicht schlecht 😉

In der Belletristik habe ich allerdings so meine Sorge, da sich eine KI rein aus Daten und Klassifizierungen bedient und es dadurch tendenziell mehr zu Klischees, Vorurteilen und Rassismus kommt. Vor fünf Jahren musste Microsoft seinen Chatbot abschalten, weil der anfing, rassistisch und extremistisch zu twittern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 48
Beiträge: 3784
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 17.07.2021 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Vor fünf Jahren musste Microsoft seinen Chatbot abschalten, weil der anfing, rassistisch und extremistisch zu twittern.
Ja, aber nicht von alleine. Sondern weil ihm Trolle das explizit so beigebracht haben, mit genau dieser Absicht. Viele davon werden nicht mal selbst Rassisten gewesen sein, sondern wollten einfach mal kucken, wann das Ding darauf anspringt und mitmacht. Da gab es einige Aufrufe auf 4chan/b, wenn ich mich richtig erinnere.

_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Geschenkideen für Fans von "Der ... Kojote SmallTalk im DSFo-Café 10 03.08.2021 19:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pferdefrage - Für verschneites Gebirg... silke-k-weiler Ideenfindung, Recherche 11 25.07.2021 19:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gutes Lektorat gesucht Texter2000 Allgemeine Infos zum Literaturmarkt 5 15.07.2021 14:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Titel, die mit meinem Buch vergleichb... Ribanna Agenten, Verlage und Verleger 23 14.07.2021 16:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chatten mit Puppi PaulaSam SmallTalk im DSFo-Café 2 13.07.2021 13:37 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von EdgarAllanPoe

von LightVersionXX

von Beka

von Jocelyn

von EdgarAllanPoe

von EdgarAllanPoe

von Mana

von Valerie J. Long

von Beobachter

von V.K.B.

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!