15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Keine Manuskriptannahme "aufgrund der aktuellen Situation" - was ist da los?

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kitumba
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 31
Wohnort: Frankfurt


BeitragVerfasst am: 27.04.2021 09:11    Titel: Keine Manuskriptannahme "aufgrund der aktuellen Situation" - was ist da los? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,

ich habe in den letzten Wochen ziemlich jede freie Minute in die Arbeit an meinem Manuskript, Exposé etc. gesteckt, um alles zusammen am Wochenende zu einem Verlag zu schicken. Heute schaue ich nochmal auf die Webseite, um sicherzugehen, an alles gedacht zu haben, da sehe ich: "Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir von Manuskripteinsendungen abzusehen". Mir ist mal kurz der Kiefer runtergefallen. Bei einem anderen großen Verlag (der leider einige kleinere Verlage unter sich hat, in die mein Buch vom Genre her passen könnte) ist es genau das gleiche. Als ich vor wenigen Wochen nach passenden Verlagen gesucht hatte, sah das noch ganz anders aus.

Klar kann ich mich erst mal an andere, kleine Verlage oder auch Agenturen wenden, macht wahrscheinlich auch mehr Sinn als es gleich bei den Großen zu versuchen, vor allem als Anfänger. Aber was ist da genau los, bin ich mit der Fertigstellung meines Manuskripts jetzt genau in die Zeit geraten, in der jeder wegen Corona zu Hause sitzt und schreibt und die Verlage mit Manuskripten bombardiert? Und hat jemand Erfahrung im Verlagswesen und weiß, wie lange dieser "Lockdown" dauern wird?

Danke schon jetzt für eure Antworten!
kitumba
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bunt Speck
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 462
Wohnort: Brimm


BeitragVerfasst am: 27.04.2021 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hi kitumba,

ein Manuskriptannahmestopp ist keine Seltenheit bei Verlagen und auch Agenturen. Da hilft nur warten oder andere anschreiben.
Warum das wegen der aktuellen Situation so sein sollte, kann ich mir nicht erklären. Vielleicht ist das einfach eine Floskel, die mehr Verständnis generieren soll ...

Ich kann die Arbeit mit einer Agentur empfehlen, für die solche Stopps dann vielleicht auch gar nicht gilt, weil der persönliche Kontakt zu den Lektoren besteht ... hoffe ich zumindest.

Grüße
Bunt


_________________
Don't worry, we're in no hurry.
School's out, what did you expect?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1485



BeitragVerfasst am: 27.04.2021 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Die Buchmessen fehlen, die Buchhandlungen sind mehr oder weniger dicht, also ist schwieriger, Bücher zu verkaufen, und vermutlich haben viele Leute die Zwangspause genutzt, um endlich mal das Manuskript einzuschicken, das schon ewig in der schublade liegt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1077



BeitragVerfasst am: 27.04.2021 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Das kann einen der o.g. Gründe haben, oder auch einfach nur eine Floskel sein, um auszudrücken, daß man zeitweilig keine neuen Manuskripte mehr will, weil das nächste Programm schon verplant ist, oder man grundsätzlich nicht an Spontanbewerbungen interessiert ist, das aber nicht so explizit ausdrücken will.

_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jarandrel
Geschlecht:männlichSchmierfink


Beiträge: 55
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 27.04.2021 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Mit "aktuelle Situation" ist sicher die seit über einem Jahr andauernde Pandemie gemeint.

Es ist auch schon von einem "Manuskriptstau" die Rede. Die einen schreiben mehr, die anderen verkaufen weniger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kitumba
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 31
Wohnort: Frankfurt


BeitragVerfasst am: 27.04.2021 20:00    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten! So ähnlich hatte ich mir das auch gedacht. Ich muss zugeben, ich bin davon ausgegangen, dass jetzt mehr Bücher gelesen werden als vor der Pandemie. Aber wahrscheinlich ist es einiges schwieriger, neue Bücher an den Mann (bzw. die Buchhandlung) zu bringen, daran hatte ich nicht gedacht.

Der erste Schock ist auch vorbei, ich werde umschwenken und statt nach Verlagen jetzt nach Agenturen suchen, die sich für psychologisch-spirituelle Lebenshilfe interessieren. Gibt es bestimmt wie Sand am Meer Daumen hoch² Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
verde
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 108
Wohnort: Österreich


BeitragVerfasst am: 28.04.2021 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Verlage haben Titel aus dem letzten Herbstprogramm (2020) wieder herausgenommen und diese um ein halbes bis ganzes Jahr verschoben, weil aufgrund der Pandemie mit schlechten Verkaufszahlen gerechnet wurde. Auch ein Titel von mir war von der Verschiebung betroffen.

Durch diese Verschiebungen waren die Programmplätze für Frühjahr und Herbst 2021 entsprechend schnell voll.
Soweit ich weiß, ist auch 2022 schon ziemlich verplant.

Ich würde aber auch dazu raten, eine Agentur zu kontaktieren, wenn man in einem Publikumsverlag veröffenltichen will.


_________________
Frühlingsglück und Mandelküsse - Goldmann 2017
Sommerglück und Blütenzauber - Goldmann 2018
Herbstblüten und Traubenkuss - Goldmann 2019
Winterglück und Nelkenduft - Goldmann 09/2021
Lovett Island - Sommernächte - Goldmann 05/21
Lovett Island - Sommerprickeln - Goldmann 07/21
Lovett Island - Sommerflüstern - Goldmann 09/21
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pickman
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 54
Beiträge: 827
Wohnort: Diaspora


BeitragVerfasst am: 28.04.2021 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Agentin hat mir das so erklärt: Pandemie-bedingt sind die Buchläden geschlossen. Deshalb fällt die Kundschaft aus, die für gewöhnlich dort stöbert, blättert, anliest und kauft. Deshalb sinken die Erlöse, und deshalb wird gespart, gerne an Arbeits- und Programmplätzen.

_________________
"Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Wittgenstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerling
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 56
Beiträge: 2152
Wohnort: Braunschweig


BeitragVerfasst am: 28.04.2021 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zumal der Umsatzanteil aus dem stationären Buchhandel noch immer zwischen 70 und 80% beträgt.

_________________
Das Programm - Bookspot Verlag (Juli 2014)
Falsche Fährten - Bookspot Verlag (Juli 2015)
Sieben Gräber - Bookspot Verlag (März 2016)
Die Farm - Bookspot Verlag (Sep 2017)
Die Ewigen (Juni 2018)
Architekt des Bösen - Edition M (Aug 2019)
Tag X - Bookspot Verlag (2020)
Caldera - Bookspot Verlag (März 2021)
Brandmal - Rowohlt Verlag (Okt 2021)
Das Phantom - Rowohlt Verlag (Okt 2021)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stefan_Burban
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 45
Beiträge: 422



BeitragVerfasst am: 30.04.2021 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

"Aufgrund der aktuellen Situation" kann auch einfach bedeuten, dass der Verlag in letzter Zeit derart viele Manuskripte angeboten bekam, dass er mit dem Abarbeiten nicht mehr hinterherkommt.

_________________
Der Ruul-Konflikt:
Band 1 Düstere Vorzeichen
Band 2 Nahende Finsternis
Band 3 In dunkelster Stunde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ZatMel
Eselsohr


Beiträge: 402
NaNoWriMo: 11125
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 30.04.2021 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, es ist alles zusammen:
seit Corona gehen bis zu 25% mehr unaufgeforderte MS bei den Verlagen ein. Im Homeoffice bzw. vllt. sogar kurzfristig in Kurzarbeit ist das kaum zu bewältigen. Plus: Handel ist zu, es fehlt der Absatz, weshalb geschoben wird was das Zeug hält und die Programme auf längere Sicht als sonst schon besetzt sind. Da braucht man schlicht keine neuen MS mehr. Außerdem kommt über die Agenturen genug qualitativ hochwertige "Neuware" rein, die die letzten Programmplätze, die noch übrig sind, füllen.


_________________
Entweder ist es ganz einfach, oder ganz und gar unmöglich. (S. Dali)

"Heartbeat Rock" (2016, Arena Verlag)
"Burning Magic: Magiegeboren" (2019, Arena Verlag)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina C
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 33
Beiträge: 586
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


BeitragVerfasst am: 04.05.2021 04:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe von einem Verlag bereits im Herbst letzten Jahres eine
Ihr Manuskript gefällt uns, aber wir nehmen es trotzdem nicht, da wir das Programm situationsbedingt bereits über mehrere Jahre hinweg gefüllt haben“-Absage erhalten. Was ziemlich frustrierend ist, denn eine andere Zusage gab es nicht, die Bewerbungen liegen nun beinahe ein Jahr zurück und das ist mein bislang bestes Manuskript. Sad
Aber bei der Formulierung „über mehrere Jahre“ würde ich tatsächlich auch nicht von 2022 ausgehen (über einen Platz Ende 2022 hätte ich mich zweifelsohne gefreut) sondern noch (deutlich?) darüber hinaus. Es scheint sich also wirklich zu stapeln. Schade und mich überrascht es auch – geschlossener Buchhandel hin oder her, wäre ich doch ebenfalls von mehr Lesenden ausgegangen. (Ich für meinen Teil lese mehr und auch das im Herbst via SP veröffentlichte Projekt verkauft sich erheblich besser als ich erwartet hatte.)

Liebe Grüße

Nina


_________________
Wenn ihr nicht die gequälten Sklaven der Zeit sein wollt, macht euch trunken, ohn’ Unterlass! Mit Wein, mit Poesie mit Tugend, wie es euch gefällt. (Charles Baudelaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 375



BeitragVerfasst am: 04.05.2021 08:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich habe von einem Verlag bereits im Herbst letzten Jahres eine
„Ihr Manuskript gefällt uns, aber wir nehmen es trotzdem nicht, da wir das Programm situationsbedingt bereits über mehrere Jahre hinweg gefüllt haben“-Absage erhalten. Was ziemlich frustrierend ist, denn eine andere Zusage gab es nicht, die Bewerbungen liegen nun beinahe ein Jahr zurück und das ist mein bislang bestes Manuskript.


Das ist ja total frustrierend! Was machst du jetzt mit dem Manuskript? SP oder warten und es in ein paar Jahren nochmal anbieten?

lg,
Natalie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leselust
Schmierfink


Beiträge: 60
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 04.05.2021 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das liest sich alles fürchterlich frustrierend. Ich hätte auch gedacht, dass in der Pandemie mehr Leute lesen als vorher, aber man darf halt nicht von sich selbst ausgehen.
@Nina: das tut mir sehr leid, ja, was machst du jetzt, SP? Dein sich (zum Glück) besser verkaufendes Buch hast du als EBook angeboten oder gedruckt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herr Bossi
Geschlecht:männlichAlter Ego

Alter: 59
Beiträge: 480
Wohnort: MG


BeitragVerfasst am: 04.05.2021 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nina C hat Folgendes geschrieben:
Schade und mich überrascht es auch – geschlossener Buchhandel hin oder her, wäre ich doch ebenfalls von mehr Lesenden ausgegangen.

Ich schätze, dass zur Zeit deutlich mehr Menschen Ebooks oder Hörbücher konsumieren.

Ich bin ja auch ein reiner Papierbuch-Mensch ...
und höre und lese zur Zeit eher digital, wenn es um "Konsum" geht ...
obwohl die Buchläden (in meiner Gegend zumindest) inzwischen wieder öffnen dürfen.

Da hat sich anscheinend gedanklich einiges verschoben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kyana
Schmierfink


Beiträge: 89



BeitragVerfasst am: 04.05.2021 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nina C hat Folgendes geschrieben:
Ich habe von einem Verlag bereits im Herbst letzten Jahres eine
Ihr Manuskript gefällt uns, aber wir nehmen es trotzdem nicht, da wir das Programm situationsbedingt bereits über mehrere Jahre hinweg gefüllt haben“-Absage erhalten.


Oh Mann, das ist echt bitter. Vor allem mit dem Hinweis "mehrere Jahre ..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kitumba
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 31
Wohnort: Frankfurt


BeitragVerfasst am: 04.05.2021 20:58    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nina C hat Folgendes geschrieben:
Ich habe von einem Verlag bereits im Herbst letzten Jahres eine
Ihr Manuskript gefällt uns, aber wir nehmen es trotzdem nicht, da wir das Programm situationsbedingt bereits über mehrere Jahre hinweg gefüllt haben“-Absage erhalten.

Oh man, das tut mir echt leid! Ich rege mich auf, dass jetzt keine mehr Manuskripte mehr angenommen werden, dabei war das scheinbar schon letztes Jahr so Aua

Übrigens wollte ich hier gar keinen allzu großen Pessimismus verbreiten, ich habe gerade mal bei zwei großen Verlagen nachgeschaut und es kann gut sein, dass andere noch Manuskripte annehmen... Nur mein Plan, das Manuskript an einen großen Verlag zu schicken und danach Vernunft anzunehmen und es kleineren Verlagen / Agenturen anzubieten wurde halt durchkreuzt.

@Nina: darf ich mal ganz neugierig fragen, ob sich dein SP Buch quasi von selbst gut verkauft oder ob du schon eine große Anhängerschar hast? Ich hatte auch überlegt, meines über BoD zu veröffentlichen und befürchte, dass dann keine Socke darauf aufmerksam würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1485



BeitragVerfasst am: 05.05.2021 07:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mal ein paar Webseiten abgeklappert:

Droemer Knaur: Möchten aufgrund der aktuellen Situation keine.

Piper: Haben noch Interesse

dtv: nehmen noch Manuskripte an

rowolt: nehmen an

Ullstein: nehmen an

penguin random house: nehmen zur Zeit nichts an, habe Heyne und Blanvalet geschaut

fischer Verlag nehmen an

Suhrkamp nehmen an

Loewe Verlag nimmt an
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leselust
Schmierfink


Beiträge: 60
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 05.05.2021 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

@Stefanie: Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1485



BeitragVerfasst am: 05.05.2021 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wobei man natürlich nicht weiß, ob die, die noch annehmen, auch Manuskripte lesen oder der Haufen einfach immer größer wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leselust
Schmierfink


Beiträge: 60
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 05.05.2021 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, aber das weiß man ja nie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pickman
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 54
Beiträge: 827
Wohnort: Diaspora


BeitragVerfasst am: 05.05.2021 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Stefanie hat Folgendes geschrieben:
Ich habe mal ein paar Webseiten abgeklappert:

Droemer Knaur: Möchten aufgrund der aktuellen Situation keine.

Piper: Haben noch Interesse

dtv: nehmen noch Manuskripte an

rowolt: nehmen an

Ullstein: nehmen an

penguin random house: nehmen zur Zeit nichts an, habe Heyne und Blanvalet geschaut

fischer Verlag nehmen an

Suhrkamp nehmen an

Loewe Verlag nimmt an


Das sieht doch ganz gut aus.


_________________
"Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Wittgenstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Der Fund Levo Einstand 6 17.05.2021 14:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der englische Fußball in der Saison 2... trunkenmaster Werkstatt 4 17.05.2021 12:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der englische Fußball in der Saison 2... trunkenmaster Werkstatt 3 17.05.2021 12:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Isotopien (Aus der Serie Atmen) Ralfchen Feedback 0 16.05.2021 23:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Krieg, den das Gedicht gegen den ... Patrick Schuler Trash 0 15.05.2021 14:11 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von BerndHH

von JGuy

von Boro

von preusse

von CAMIR

von EdgarAllanPoe

von Schreibmaschine

von DLurie

von Maria

von caesar_andy

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!