15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


hello! hello! und ein paar fragen

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hellohello
Erklärbär


Beiträge: 0



BeitragVerfasst am: 18.04.2021 16:25    Titel: hello! hello! und ein paar fragen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Schreiberlis!

Ich bin vor einiger Zeit über dieses Forum gestolpert und bin ganz begeistert. Ihr habt hier wahnsinnige Informationen, die bestimmt vielen neben mir zugute kommen.

Da ich selbst unheimlich gerne schreibe und mich demnächst an Literaturagenturen wenden will, möchte ich euch vorab nach eurer Einschätzung bitten.

Bei dem Werk, das ich derzeit schreibe, handelt es sich um eine Romanze mit Erotikanteilen und wäre wohl im New Adult Spektrum anzusiedeln. Seit einigen Monaten befinden sich Teile davon in Onlineveröffentlichung (etwa zu 3/4) und die Geschichte erfreut sich reger Resonanz.
Nun habe ich hier gelesen, dass Verlage das gar nicht begrüßen, wenn ein Werk bereits online zu finden ist. Darum nun meine Frage an euch: Wie würdet ihr vorgehen? Lohnt sich die Überarbeitung dafür überhaupt? Kommt der Text für einen Verlag überhaupt noch infrage? Sollte ich den Text schleunigst offline nehmen? Nur eine Leseprobe stehen lassen? Oder kann ich ihn gar komplett veröffentlichen und erst bei Einsendung entfernen? Gar nicht offline nehmen und die Views / Rückmeldungen als Argument für mich und meine Texte sprechen lassen?
So oder so würde ich einer Agentur gegenüber natürlich transparent damit umgehen.

Mittlerweile habe ich mir mit andern Texten bereits online einen Namen gemacht und viele Stammleser*innen. Dass ich mich damit für eine ernsthafte Veröffentlichung disqualifizieren könnte, ist mir bis dato leider nie in den Sinn gekommen. Darum bin ich sehr gespannt auf eure Einschätzungen.

Liebe Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexandra
Schmierfink


Beiträge: 56
Wohnort: Schweden


BeitragVerfasst am: 23.04.2021 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hej,

auch wenn ich nichts zur Lösung deiner Fragen beitragen kann, wollte ich dich wenigstens im Forum begrüßen.

Willkommen und viel Spass beim Stöbern.

LG, Alexandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kojote
Geschlecht:männlichACME Buchstabenfabrikant

Alter: 31
Beiträge: 756
Wohnort: Wurde erfragt


BeitragVerfasst am: 23.04.2021 12:35    Titel: Re: hello! hello! und ein paar fragen Antworten mit Zitat

Hallo hellohello!
(Klingt irgendwie redundant, nicht wahr?) Wink

hellohello hat Folgendes geschrieben:
Sollte ich den Text schleunigst offline nehmen?


Wenn du mich fragst: Tue dies, um zu retten was noch zu retten ist.
Ändert aber alles nichts dran dass Verlage und damit auch Agenturen im Normalfal bereits Veröffentlichtes nicht entgegennehmen.

Der Hase dürfte bei dir insofern im Pfeffer sitzen, als dass du dem Verlag, solltest du einen finden, bestätigen musst, den Text noch nicht veröffentlicht zu haben.

Und es gibt nur eine Sache, die Verlage noch mehr hassen als bereits Veröffentlichtes: Angelogen zu werden.

Meine Befürchtung ist es, dass du dir selber den Weg verbaut hast. Bedaure, keine besseren Informationen zu haben. Sollte ich falsch liegen mit meiner Einschätzung, lasse ich mich gern korrigieren.


_________________
Trust ██ ██. ██ your ███ government!

"To be, or not to be." (William Shakespeare)
"Doobedoobedoo." (Frank Sinatra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfote
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 34



BeitragVerfasst am: 23.04.2021 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hello!

Ich habe da jetzt zwar keine persönlichen Erfahrungen zu bieten, aber es gibt ja durchaus Beispiele von Autoren, die sehr erfolgreich auf irgendwelchen Onlineplattformen ihre Werke veröffentlicht haben und dadurch einen Verlag finden konnten. Aber auf den Internetseiten von Verlagen und Agenturen siehst du auch, dass diese ein vorher veröffentlichtes Werk in der Regel nicht haben wollen. Du schreibst nun aber, dass es einige Leser gefunden hat. Konkret heißt das, dass die Zahl hier entscheidend sein könnte. Also wenn dein Werk von tausenden Menschen Online gelesen wird, unbedingt dem Verlag bei der Bewerbung diese Zahl mitteilen. Das könnte dann tatsächlich zu einem Vorteil ausgelegt werden. Könnte heißt aber auch, dass das im Ermessen des Verlags liegt. Da gehen die Meinungen bestimmt auseinander. Ich denke außerdem, dass das wirklich nur dann etwas hilft, wenn du extrem viele Leser hast und die zu bekommen, ist glaube ich nicht so einfach.

Ansonsten bieten solche Plattformen wie Sweek und Wattpad aber auch hin und wieder Wettbewerbe in Kooperation mit Verlagen an. Du hättest also auch noch die Möglichkeit mit dem Werk dort teilzunehmen, sobald ein solcher Wettbewerb wieder stattfindet. Denn da geht es genau darum: Online Leser für dein Buch begeistern und einen Verlagsvertrag gewinnen. Das sind jedoch meistens dann Imprint Verlage, kommt also auch darauf an, wo du mit deinem Buch hin möchtest.

Generell empfiehlt es sich also abzuwägen und das Buch von der Plattform zu nehmen, wenn du diese beiden Optionen ausschließen kannst/ willst. Dann solltest du dem Verlag gegenüber aber dennoch so fair sein und bei deiner Bewerbung angeben, dass es bereits online war.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hellohello
Erklärbär


Beiträge: 0



BeitragVerfasst am: 23.04.2021 17:17    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@Alexandra: vielen Dank! ^-^

@Kojote: Ich fand den Namen lustig. Ein Wellensittich einer Freundin heißt Hey-Hey. Das erheitert mich auch total lol2
Danke für deine Einschätzung. Dann werde ich das Werk sehen als das, was es ist. Ein Onlineroman mit Potential bei Verlagen, die ein Faible dafür haben. Die meisten andern kann ich dann wohl vergessen.

@Pfote: Danke für deine Antwort!
Nun, ich muss dazu sagen, dass das aktuelle Werk, um das es sich dreht, knapp 11.000 mal angeklickt wurde. Derzeit hat es einen super Lauf und es kommen täglich 150-400 dazu. Alle meine Geschichten (es handelt sich um 8 Stück, von denen fünf allerdings Oneshots sind... somit bezieht sich die folgende Zahl vor allem um 3 lange Stories) wurden knapp 100.000x geviewt und dementsprechend auch von vielen Stammleser*innen kommentiert. Es handelt sich übrigens um die große, deutsche Konkurrenzseite von Wattpad.
Ich bin in den letzten Tagen in mich gegangen und glaube, dieses Feedback dieser Plattform nicht mehr missen zu wollen. Wie du vermutest: Es war sehr mühsam, mir diese Leserschaft aufzubauen. Mir blutet das Herz, den Text nun mir nichts, dir nichts von der Seite zu nehmen, um dann eventuell doch Abfuhren zu kassieren. Ich habe etwas rumgefragt und erfahren, dass es kleinere Verlage gibt, die in der Tat Texte wie meine suchen. Vielleicht probiere ich es also dort.
Für die Zukunft könnte ich in Erwägung ziehen, ein unveröffentlichtes Werk zu schreiben. Aber vielleicht finde ich einen Weg, diese beiden Interessen miteinander zu vereinen.

Liebe Grüße!
hellohello
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3844
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 23.04.2021 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

hellohello hat Folgendes geschrieben:

Für die Zukunft könnte ich in Erwägung ziehen, ein unveröffentlichtes Werk zu schreiben. Aber vielleicht finde ich einen Weg, diese beiden Interessen miteinander zu vereinen.

Liebe Grüße!
hellohello


Das würde ich auch empfehlen. Denn wenn es so einfach wäre (einmal online, schon schließen die Verlage einen von Taufe und Kommunion aus) - dann gäbe es ja nichts zu überlegen.

Offenbar ist dir auch aufgegangen, daß du ja nicht nur mit den Verlagen klarkommen mußt (wenn dich einer will), sondern auch deinen bisherigen Online-Lesern verpflichtet bist. Zumindest wenn es Fortsetzungen gibt.

Da müßte ein Verlag entweder ganz was Neues übernehmen oder zweigleisig weiterfahren. Ich würde keine Möglichkeit von vornherein ausschließen. Und Fragen kostet ja nichts.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1077



BeitragVerfasst am: 24.04.2021 04:42    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist immerhin möglich, daß der Verlag vielleicht nicht das bereits veröffentlichte Buch  übernehmen möchte, aber anhand seiner Qualität und der Anzahl deiner Stammleser sich von deiner Befähigung als Autor überzeugen läßt, und dir einen Vertrag für ein künftiges Werk anbietet.

_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ein Gesicht wie ihres Zitronensorbet Einstand 8 17.05.2021 08:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge in allem schwingt ein du Perry Werkstatt 2 16.05.2021 18:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Online-Rollenspiel-kreatives Schr... Elbenkönigin1980 SmallTalk im DSFo-Café 2 15.05.2021 02:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein aufregender Schritt Maks Wort Roter Teppich & Check-In 6 14.05.2021 22:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Hallo in die Runde! Icy Roter Teppich & Check-In 0 14.05.2021 10:49 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von GSK-Storys

von fancy

von EdgarAllanPoe

von Mogmeier

von Minerva

von fancy

von Berti_Baum

von princess of night

von femme-fatale233

von bibiro

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!