15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Zwei kleine Feuerlöscher


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Feedback
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kolja
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 24
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 20.02.2021 16:38    Titel: Zwei kleine Feuerlöscher eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zwei kleine Feuerlöscher


Wir sind zu zweit auf einer kleinen Backpackertour durch Europa. Um Geld zu sparen kochen wir bei jeder Gelegenheit selber und so stehen wir gerade gut gelaunt in einer Hostelküche in England, wollen Reis kochen und dazu ein bisschen Gemüse anbraten. Der Herd ist ein Gasherd und ich habe seit Jahren keinen Gasherd mehr benutzt. Aber so schwer war das doch nicht, Knopf drücken, Flamme an, Knopf loslassen, Flamme aus… mhm – Ahja ich erinnere mich an dieses Spielchen… Knopf drücken, Flamme an, Knopf loslassen, Flamme aus. Knopf drücken, Flamme an, Knopf gaaanz langsam loslassen, Flamme aus. Egal: Geduld, Geduld. Nach 17 Versuchen habe ich mir zwei Finger verbrannt, aber der Herd ist an (Geduld!). Super. Pfanne drauf. Öl. Wo ist das Öl? Wir suchen das Öl. Wir finden es, kippen es in die Pfanne, die Pfanne ist zu heiß! Das Öl zischt, spritzt, fängt Feuer. Wir springen zurück. Die Vorhänge brennen und die Arbeitsplatte auch.

„Das wichtigste“, sage ich zu meinem Kumpel, „ist es jetzt Ruhe zu bewahren.“
„OK“, sagt mein Kumpel, „ich bin ruhig.“
„Gut.“, sage ich. „Im Flur war ein Feuerlöscher.“

Ich gehe schnell in den Flur und da sind sogar zwei Feuerlöscher. Einer ist blau, der andere schwarz. Darüber hängt ein Schild mit Erklärungen. Voll gut, denke ich, und fange an zu lesen: Der blaue ist zum Beispiel für Holz und darf auf keinen Fall für Plastik und Textilien eingesetzt werden. Aha. Der schwarze wiederum ist gut bei Plastik, aber hat ein dickes rotes Kreuz bei brennenden Lebewesen. Mhm. Die Liste ist lang, ich überfliege sie nur kurz und darunter kommen die Temperaturen, der blaue ist für zwischen -25 und 80°, der schwarze zwischen -10 bis 150. Dann kommt noch eine Menge Kleingedrucktes und ich denke, das kann warten, erstmal mal die beiden Feuerlöscher zum Feuer. Ich schleppe beide in die Küche und erkläre:
„Der blaue ist gut bei Textilien, der schwarze ganz schlecht bei Lebewesen. Genaueres steht im Flur. Ich gehe wieder zurück und du löschst. Aber nur das, was ich dir sage, ok?“
Er nickt. Ich gehe zurück. Wieder beim Schild rufe ich:
„Wie heiß ist das Feuer?“
„Ich weiß nicht. Heiß.“
„Heißer als 80 Grad?“
„Möglich.“
„Ok und ist die Arbeitsplatte aus Holz oder Plastik?“
„Wie finde ich das raus?“
„Klopfen?“
„Sie brennt.“
„Achja – dann lösch doch erstmal was anderes.“
„Was denn?“
„Sorry, das ist alles nicht so eindeutig hier – Moment: Gibt es brennendes flüssiges Metall? Das ist eindeutig.“
„Nein – alle Metalle sind noch fest.“
„Ok. Und gibt es brennende elektrische Geräte?“
„Der Toaster?“
„Ja! Dann lösch doch erstmal den Toaster mit dem blauen – aber mit dem blauen auf keinen Fall Textilien oder Holz!“
„Er steht direkt neben den brennenden Vorhängen.“
„Ach doof. Gibt es noch andere brennende elektrische Geräte ohne Textilien oder Holz in der Nähe.“
„Nein.“
„Ok. Wie ist das Feuer?“
„Größer.“
„Schön – gibt es brennendes Papier?“
„Noch nicht, aber gleich.“
„Da dürfen aber keine brennenden Flüssigkeiten in der Nähe sein.“
„Sind nicht.“
„Wunderbar, dann nimm dafür den schwarzen.“
„Ok – ich muss aber noch kurz warten, das Papier brennt noch nicht.“
„Gut – ich lese weiter.“
„Ok.“
„Hey hier steht, dass man blau doch für Textilien in der Nähe von elektrischen Geräten einsetzen darf! Brennen die Vorhänge noch?“
„Ne, sind schon abgebrannt.“
„Schade.“
„Aber die Tischdecke brennt jetzt und auf dem Tisch steht der Wasserkocher. Er ist aber nicht in der Steckdose, ist das wichtig?“
„Das steht hier nicht – hier steht nur ‚darf unter bestimmten Bedingungen in der Nähe von elektrischen Geräten eingesetzt werden‘.“
„Was für bestimmte Bedingungen?“
„Das steht in der BS 5306 – A2.“
„Kennst du die?“
„Ne – aber ich kann sie ja runterladen.“
„Gut – beeil dich, das Feuer ist gleich beim Router.“
„Oh – sind da Textilien in der Nähe? Wenn da keine sind, nimm den schwarzen für den Router!“
„Er brennt ja noch nicht.“
„Achja.“
„Aber gleich.“
„Gut – ich lade die BS 5306 – A2 auch schon herunter.“
„Jetzt ist der Router aus.“
„Hat noch geklappt.“
„Wunderbar – wie viele Seiten?“
„114.“
„Schön – aber… ehrlich gesagt von der Küche ist nichts mehr übrig.“
„Oh ok – aber du bist in Sicherheit?“
„Ja – ich stehe neben dir.“
„Ah – ok.“
„Und ich glaube, wir sollten jetzt auch raus gehen.“
„Ok – schade. Ich hätte das Feuer echt gerne gelöscht.“
„Ja ich auch. Aber Kopf hoch, wir haben es wirklich versucht.“

Ich bin gespannt, was ihr sagt smile
www.koljanikolai.de



_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 69
Beiträge: 8335
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 20.02.2021 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kolja

Was soll ich sage: Mag ich ... smile

Ich habe mich köstlich amüsiert, am Schreibstil habe ich nichts auszusetzen, die Geschichte ist lustig und skurril.
Dennoch habe ich das Gefühl, dass der Text sich etwas zieht. Nach ungefähr dreiviertel des Textes war ich nahe am Abspringen und nur das Interesse daran, ob und welche weiteren Skurrilitäten sich da noch auftun werden, hat mich bei der Stange gehalten.

Meiner Meinung nach liegt das daran, dass es zwar diese Aneinanderreihung immer neuer überraschender Details bezüglich der Wirkungsweise der Feuerlöscher gibt, aber keine Steigerung in der Dramatik der eigentlichen Handlung, dem Löschversuch. Zwar steht die Handlung in stetem Bezug zum Löschversuch, verharrt dabei aber durchgehend auf einem gleichbleibenden Spannungsniveau.

Kurz: Die Geschichte steht meinem Gefühl nach dramaturgisch nur auf einem einzigen Bein. Da geht mehr, denke ich.
Wenn Du daran noch etwas feilst und den Spannungsbogen beim Löschen nachschärfst, dann könnte der Text ein Hit werden.

Aber dennoch: Mag ich und gerne gelesen ...

LG Merlinor


_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brussac
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 56
Beiträge: 24
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 20.02.2021 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kolja!

Die Handlungsweise der Jungs ist so gekonnt überzeichnet, dass ich beim Lesen unablässig schmunzeln musste. Ich liebe solche Geschichten. Ähnlich Merlinors Feststellung vermisse ich allerdings auch einen Höhepunkt. Der Text arbeitet zwar kontinuierlich auf die Katastrophe hin. Ja, letztlich wird die Küche sogar aufgegeben.
Aber könnte nicht beispielsweise zum Ende hin eine Feuerwehrleiter die Fensterfront der Küche durchbrechen und der Story eine Wendung verleihen?

Trotzdem ein tolles Leseerlebnis gewesen! Daumen hoch

P.S. Ob es in England heute noch Feuerlöscher in Blau und Schwarz gibt Question

LG brussac
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UtherPendragon
Eselsohr


Beiträge: 355



BeitragVerfasst am: 24.02.2021 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

hat mich gebockt. Ich frage mich, ob man dem Ganzen eine gewisse Länge nehmen könnte, indem Informationen über das Brandgeschehen nicht ausschließlich durch wörtliche Rede an den Lesermenschen gelangen. Gerade zu Beginn gefielen mir die deskriptiven Schnippsel: "Das Öl zischt, spritzt, fängt Feuer".

Und daher habe ich auch nicht ganz verstanden, warum zuletzt völlig darauf verzichtet wurde.

Ciao

UP


_________________
Dies ist ein Text, der an jeden Deiner Beiträge angehangen werden kann. Es besteht ein Limit von 400 Buchstaben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kolja
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 24
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 26.02.2021 15:35    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank für eure Rückmeldungen, ich werde mich dann nochmal ransetzen smile



--------------
www.koljanikolai.de


_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Feedback Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Zwei User schreiben die gleiche Szene... Fistandantilus Einstand 11 04.06.2021 20:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Große oder kleine Agentur? Caro1979 Agenten, Verlage und Verleger 36 20.05.2021 08:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zwei halbe Leben in Schwärze Kiara Zehntausend 25 29.04.2021 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge zwei meter tief im nichts Patrick Schuler Feedback 7 05.04.2021 11:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Es sind Zwei Ja Einstand 6 14.03.2021 21:10 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von MosesBob

von Mogmeier

von Rike

von versbrecher

von DasProjekt

von fancy

von poetnick

von Tiefgang

von Gine

von Gefühlsgier

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!