15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Anglizismen vermeiden

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ...
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lisa_Catherine
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 28



BeitragVerfasst am: 12.01.2021 15:19    Titel: Anglizismen vermeiden eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, ich bekam den Tipp, auf Anglizismen zu verzichten ( Rolling Eyes ) und brauche daher für das Wort "Drillmaster" eine deutsche Entsprechung. Ideen? Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
azareon35
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 278
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 12.01.2021 15:23    Titel: Re: Anglizismen vermeiden Antworten mit Zitat

Lisa_Catherine hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen, ich bekam den Tipp, auf Anglizismen zu verzichten ( Rolling Eyes ) und brauche daher für das Wort "Drillmaster" eine deutsche Entsprechung. Ideen? Viele Grüße


Meinst du einen Drill Instructor? Das wäre ganz platt ein Ausbilder.


_________________
Nemo me impune lacessit.

"If you don't read my bleedin' text, you don't get to talk down about my bleedin' text!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 46
Beiträge: 784
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 12.01.2021 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ausbilder

Denk an Ausbilder Schmidt Cool


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
azareon35
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 278
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 12.01.2021 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Thomas74 hat Folgendes geschrieben:
Ausbilder

Denk an Ausbilder Schmidt Cool

"Morgen, ihr Luschen!"

"MORGEN, CHEF!!!" Cool


_________________
Nemo me impune lacessit.

"If you don't read my bleedin' text, you don't get to talk down about my bleedin' text!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa_Catherine
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 28



BeitragVerfasst am: 12.01.2021 15:39    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja, das ist tatsächlich eine deutsche Entsprechung, passt allerdings nicht ganz. Es geht darum, den inneren Kritiker zu beschreiben. Trotzdem vielen Dank für die Tipps!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerAndreas
Schmierfink


Beiträge: 61



BeitragVerfasst am: 12.01.2021 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Lisa_Catherine hat Folgendes geschrieben:
Ja, das ist tatsächlich eine deutsche Entsprechung, passt allerdings nicht ganz. Es geht darum, den inneren Kritiker zu beschreiben. Trotzdem vielen Dank für die Tipps!


Warum verwendest du die Formulierung nicht einfach?

"Innerer Kritiker" klingt doch gut und ist absolut verständlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa_Catherine
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 28



BeitragVerfasst am: 13.01.2021 09:37    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

DerAndreas hat Folgendes geschrieben:
Warum verwendest du die Formulierung nicht einfach?

"Innerer Kritiker" klingt doch gut und ist absolut verständlich.


Ja, werde ich machen, wenn mir nichts Besseres einfällt. Mir fehlt da die Strenge/ Härte, die bei Drillmaster durchklingt.

Vielen Dank für dein Feedback!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kris
Eselsohr


Beiträge: 438



BeitragVerfasst am: 13.01.2021 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn's Dir um Strenge geht, ist es vielleicht der "innere Zuchtmeister".
*peitscheschwing* Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa_Catherine
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 28



BeitragVerfasst am: 13.01.2021 14:05    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Kris hat Folgendes geschrieben:
Wenn's Dir um Strenge geht, ist es vielleicht der "innere Zuchtmeister".
*peitscheschwing* Wink


Haha, nicht schlecht Laughing Danke für den Tipp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3573
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 13.01.2021 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Mir würde "Drillmaster" gar nichts sagen. Ich denke da eher an eine Zirkusnummer.  Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BrianG
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 43
Beiträge: 270



BeitragVerfasst am: 13.01.2021 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde sagen, dass es auf den Kontext ankommt. Wenn du eine Geschichte schreibst, die beim Marine-Korps der Vereinigten Staaten von Amerika spielt, ist gegen die Bezeichnung "Drillmaster" bestimmt nichts einzuwenden.

_________________
Aus dem Chaos sprach die Stimme: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh.
Und es kam schlimmer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
azareon35
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 278
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 13.01.2021 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

BrianG hat Folgendes geschrieben:
Ich würde sagen, dass es auf den Kontext ankommt. Wenn du eine Geschichte schreibst, die beim Marine-Korps der Vereinigten Staaten von Amerika spielt, ist gegen die Bezeichnung "Drillmaster" bestimmt nichts einzuwenden.

Nö, dann wäre es Drillsergeant.

Aber Brian spricht da was an, Lisa_Catherine. Wie ist der Kontext bei deinem Problem?


_________________
Nemo me impune lacessit.

"If you don't read my bleedin' text, you don't get to talk down about my bleedin' text!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa_Catherine
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 28



BeitragVerfasst am: 14.01.2021 09:58    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

azareon35 hat Folgendes geschrieben:

Aber Brian spricht da was an, Lisa_Catherine. Wie ist der Kontext bei deinem Problem?


Wie gesagt, es geht um den inneren Kritiker. Einen Kritiker, der in meiner Geschichte besonders hart mit der Protagonistin umgeht. Der nicht nur kritisiert, sondern permanent zu Höchstleistung anspornt und sie niedermacht, wenn sie diese nicht bringt.

Darum reicht mir innerer Kritiker nicht. Es fehlen Drill und Härte/ Strenge. Versteht ihr, was ich meine?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raphael_Lang
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 33
Beiträge: 22
Wohnort: Gerlingen


BeitragVerfasst am: 14.01.2021 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Lisa_Catherine hat Folgendes geschrieben:
azareon35 hat Folgendes geschrieben:

Aber Brian spricht da was an, Lisa_Catherine. Wie ist der Kontext bei deinem Problem?


Wie gesagt, es geht um den inneren Kritiker. Einen Kritiker, der in meiner Geschichte besonders hart mit der Protagonistin umgeht. Der nicht nur kritisiert, sondern permanent zu Höchstleistung anspornt und sie niedermacht, wenn sie diese nicht bringt.

Darum reicht mir innerer Kritiker nicht. Es fehlen Drill und Härte/ Strenge. Versteht ihr, was ich meine?


Vielleicht gefällt dir "der innere Antreiber" oder der "innere Peitschenschwinger"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3573
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 14.01.2021 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Lisa_Catherine hat Folgendes geschrieben:

Darum reicht mir innerer Kritiker nicht. Es fehlen Drill und Härte/ Strenge. Versteht ihr, was ich meine?


Ich dachte, das nennt sich "Neurose".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Selanna
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 621
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 14.01.2021 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Da fällt mit spontan "Schinder" oder "Leuteschinder" ein, ich weiß aber nicht, ob das letzte regional oder dialektal eingefärbt ist. In "Im Westen nichts Neues" wird der Ausbilder von Soldaten tatsächlich als "schärfster Schinder" bezeichnet, würde also zum militärischen Drill passen. "Sklaventreiber" wäre auch noch jemand, der ohne Erbarmen antreibt.
Für Kritiker könnte man abfällig von einem "Meckerer", "Nörgler" oder "Stänkerer" sprechen. Oder jemand, der einen "schikaniert/drangsaliert/piesackt", einem "das Leben zur Hölle macht". Als Substantiv klingt hier mE nur "Piesacker" annehmbar.
Wenn der innere Kritiker darauf aus ist, den inneren Schweinehund zu überwinden, wäre es vielleicht ein "Schweinehund(aus)treiber"? Oder paraphrasiert, der, der dem "inneren Schweinehund einen (Arsch-)Tritt verpasst"? Der dem "inneren Schweinehund keine noch so kleine Verschnaufpause gönnt"?


_________________
Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform. - William Somerset Maugham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Alter: 68
Beiträge: 6446
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 14.01.2021 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

innerer Drangsalierer?

_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lisa_Catherine
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 28



BeitragVerfasst am: 14.01.2021 15:48    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Raphael_Lang hat Folgendes geschrieben:


Vielleicht gefällt dir "der innere Antreiber" oder der "innere Peitschenschwinger"?


Gute Idee!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisa_Catherine
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 28



BeitragVerfasst am: 14.01.2021 15:49    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@all: Vielen Dank für die Unterstützung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
azareon35
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 278
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 14.01.2021 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Selanna hat Folgendes geschrieben:
Da fällt mit spontan "Schinder" oder "Leuteschinder" ein, ich weiß aber nicht, ob das letzte regional oder dialektal eingefärbt ist. In "Im Westen nichts Neues" wird der Ausbilder von Soldaten tatsächlich als "schärfster Schinder" bezeichnet, würde also zum militärischen Drill passen. "Sklaventreiber" wäre auch noch jemand, der ohne Erbarmen antreibt.
Für Kritiker könnte man abfällig von einem "Meckerer", "Nörgler" oder "Stänkerer" sprechen. Oder jemand, der einen "schikaniert/drangsaliert/piesackt", einem "das Leben zur Hölle macht". Als Substantiv klingt hier mE nur "Piesacker" annehmbar.
Wenn der innere Kritiker darauf aus ist, den inneren Schweinehund zu überwinden, wäre es vielleicht ein "Schweinehund(aus)treiber"? Oder paraphrasiert, der, der dem "inneren Schweinehund einen (Arsch-)Tritt verpasst"? Der dem "inneren Schweinehund keine noch so kleine Verschnaufpause gönnt"?

Wenn wir das Militärische beibehalten wollen ... wäre der 'Schleifer' vielleicht angemessen?


_________________
Nemo me impune lacessit.

"If you don't read my bleedin' text, you don't get to talk down about my bleedin' text!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ... Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Rechtliche Konsequenzen vermeiden Susi Sorglos Rechtliches / Urheberrecht / Copyright 5 06.03.2019 14:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Infodump vermeiden und Schreibstil ve... BerndHH Buchrezensionen 23 09.12.2018 06:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schrecken Schreibstil vermeiden – wie... ink_and_quill’s_magic Genre, Stil, Technik, Sprache ... 9 03.04.2018 16:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wortwiederholung vermeiden nothingisreal Genre, Stil, Technik, Sprache ... 7 22.02.2017 23:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "Ich" am Satzanfang vermeiden Alexander Gras Genre, Stil, Technik, Sprache ... 7 16.08.2014 09:58 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlung

von zwima

von Rufina

von hexsaa

von Mercedes de Bonaventura

von Einar Inperson

von Pünktchen

von BiancaW.

von Municat

von denLars

von kskreativ

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!