15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Ich bin so froh


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Carl Benu
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 37
Beiträge: 37
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 01.11.2020 12:44    Titel: Ich bin so froh eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich bin so froh (Songtext)

Jeden Tag in meinem Leben wusste ich dass,
ich immer irgendwas suche aber wusste nie was.
Niemand war so wie ich. Kein Freund den ich jemals hatte 
war ein Freund der charakterlich gut zu mir passte.
Manchmal wenn ich was ich gerade dachte beschreibe
lachen alle denn sie wissen nicht was ich meine.
Ich bin immer gut zu meinen Freunden und echt.
Aber trotzdem reden manche von ihnen immer nur schlecht.
Mein lieber alter Vater hat immer gesagt 
"Du bist außergewöhnlich Mein Sohn." aber er starb.
Immer wenn ich ihm von einem meiner Träume erzählte,
sagte er ich sei der schlauste Mensch der ihm je sei begegnet. 
Und er sei so wahnsinnig stolz.
Ich wusste nicht was ich mit diesen Worten anfangen soll. 
Heute weiß ich dieser Mann er war ein bisschen wie ich.
Er sah nicht meine Fehler oder Schwächen. Er sah nur mich.

Ich war wieder allein.
Und wusste nicht mehr wohin.
Ich war gefangen in mir.
Doch wusste nicht wer ich bin.
Also zog ich umher.
Auf der Suche nach Licht.
Es war die ganze Zeit in mir.
Als ich es fand war mir klar:
Ich bin das größte für mich!

Ich bin so froh denn ich kenn mich 
fantastischen Mann in- und auswendig.
Schließlich beobachte ich ihn ja auch ständig.
Und er ist so männlich!
So männlich!
Ich bin so fröhlich. 
Die Wege die wir gehen sind ab und zu mal bergig.
Aber ich bin auch völlig abgemüht und fertig immer ehrlich 
zu mir selbst und das ist herrlich.

Ich bin zufrieden mit mir. Und Freunde brauch ich nicht denn ein
echter Übermensch in mir will mit mir befreundet sein.
Ich wache gerne auf. Das Leben ruft. Und es ist so schön.
Denn der große Held in mir freut sich immer mich zu sehen.
Ich bin leider kein Hellseher. Meine Zukunft ist
mir zwar keineswegs ein Rätsel aber völlig ungewiss.
Doch ich betrachte sie egal wies laufen wird mit Zuversicht.
Denn das schöne und das starke Ich kommen beide mit.
Mein Vater fragte immer "Warum
denkst du über sie nach? Alles an ihnen ist dumm.
Wenn du Antworten suchst suche sie in dir selbst.
In dem Abstrakten deiner Träume voller Intelligenz."
Für Meine Mutter war ich immer nur ne Last und ne Qual
und ein Verlierer doch für meinen Vater war ich genial.
Meine Mutter zog mich grob immer näher zu sich.
Mein Vater sagte "Sei du selbst und liebe dich so wie ich!"

Ich bin nie wieder allein.
Denn heute weiß ich wohin.
Ich habe alles in mir
was ich brauch um zu begreifen wer ich eigentlich bin.
Also wenn ich nichts sehen kann weiß
ich finde ich Licht 
in der grellen Flamme in mir.
Ich bin das größte für mich!

Ich bin so froh denn ich kenn mich 
fantastischen Mann in- und auswendig.
Schließlich beobachte ich ihn ja auch ständig.
Und er ist so männlich!
So männlich!
Ich bin so fröhlich. 
Die Wege die wir gehen sind ab und zu mal bergig.
Aber ich bin auch völlig abgemüht und fertig immer ehrlich 
zu mir selbst und das ist herrlich.




Und hier ist der Song dazu.
Hör dir Ich Bin So Froh von Benu an auf #SoundCloud
https://soundcloud.app.goo.gl/786j

Weitere Werke von Carl Benu:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
findling
Schmierfink


Beiträge: 98



BeitragVerfasst am: 04.11.2020 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön mit dem Lied zum Anhören und wenn ich's  original in ner Kneipe oder auf der Straße hören würde, wär ich erfreut.
Inhaltlich spür ich die Elemente Erde, Luft und Feuer zu wenig .
Wo stehst Du? Was sind Deine Träume? Wofür brennst Du?
Das Wasser kommt in der liebevollen Beziehung zu Deinem Vater, der schroffen Haltung Deiner Mutter, dem Fehlen charakterfester Freunde bzw.echter Freunde überhaupt, deutlicher rüber.
Gelesen empfinde ich den Text als selbstironisches "Outing" eines Narzissten. Gehört klingts wie ne B Seite von Udo Lindenberg. Geht schon O.K..

Alles in allem halt nicht sehr lebendig und etwas blass. Andererseits passt's, wenn das Deine Absicht war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ich suche ein Lektorat Tara Wera Roter Teppich & Check-In 4 25.01.2021 11:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich muss mich vorstellen Efrin Roter Teppich & Check-In 7 23.01.2021 18:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wenn ich dich streichle Inkognito Feedback 0 21.01.2021 08:18 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Was kann ich besser machen um sie zu ... Elbenkönigin1980 Werkstatt 32 14.01.2021 23:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie bringe ich mein Buch in den Buchh... UltimaSpes Allgemeine Infos zum Literaturmarkt 17 14.01.2021 16:55 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!