14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


sehnsucht nach dem fernweh meiner kinderheit


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 195



BeitragVerfasst am: 23.10.2020 15:25    Titel: sehnsucht nach dem fernweh meiner kinderheit eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Neue Version »

die große welt fuhr meist an uns vorbei
hielt zweimal nur
am abend und morgen
wurde ein neuer tag
wie gestern schon
und alles immergleich
stieg selten aus
und viele ein
und kamen nicht zurück
du meine erste liebe

meine blicke
angeheftet an zügen
gebar ich unstillbares fernweh
und
als ich dann ging
wuchs längst das gras über die gleise
und glühte mohn wie noch in meinen träumen
 
fernweh ist geblieben
wo ich auch bin
sind meine blicke angeheftet an die gehenden
aber auch meine sehnsucht ist geblieben
dort
neben der bahnstation
wo ich gewartet habe



_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elena
Geschlecht:weiblichLeseratte

Alter: 79
Beiträge: 134
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 28.10.2020 09:00    Titel: Fernweh meiner Kinderheit Antworten mit Zitat

Liebe Charlotte,

warum sieht denn hier niemand rein? Da ist dir ein wundervolles Gedicht gelungen, und keiner traut sich. Nu, ich trau mich mal.

Das Leben als Zugfahrt, da gibt es die kleinen Bahnhöfe, wo kaum einer aussteigt, und es gibt die großen Bahnhöfe mit den vielen Gleisen, die man durchs Leben fahren kann. Aber man kann auch wegfahren, man kann vorbeifahren, man kann einschlafen und irgendwann ist Endstation.

Du beschreibst deine Zugfahrt durchs Lebens als Metapher, angefangen von der Kindheit bis zum Erwachsensein. Ich lese die traurigen Blicke, die dein Ich den Wegfahrenden hinterherschickt, denn das Abenteuer, die Liebe erleben immer die anderen. Zu klein warst du, du wurdest immer übersehen. Du stehst auf dem Bahnhof, und hast bloß die Bahnsteigkarte, die es damals noch gab, und keiner nimmt dich mit. Das hast du wundervoll in den paar Versen beschrieben, Charlotte, ich stehe sozusagen mit dir an der Bahnsteigkante und weiß, da gab es vielfach verpasste Chancen, in einen Zug einzusteigen, der aber nie kam. So geht's den Menschen wie den Leuten. Großes könnten sie vollbringen, aber ihnen blieb nur der Kleinkram, die Platzkarten waren vorbestellt von anderen.

Zu meckern habe ich im Grunde nichts, nur die "Kinderheit" kommt mir ein bisschen zu gewollt vor, schließlich hat man nur eine einzige Kindheit.

Liebe Grüße, Elena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 195



BeitragVerfasst am: 28.10.2020 16:13    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

liebe elena,
vielen dank, das tut gut.
auch ein gedicht, das mir wichtig ist
und so ohne resonanz blieb.

ja, das mit der kindheit - deshalb steht sie
auch nur im titel.

es freut mich wirklich sehr, was du schreibst.
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minerva
Geschlecht:weiblichEselsohr


Beiträge: 353



BeitragVerfasst am: 28.10.2020 17:35    Titel: Re: sehnsucht nach dem fernweh meiner kinderheit Antworten mit Zitat

schwarzer lavendel hat Folgendes geschrieben:
die große welt fuhr meist an uns vorbei
hielt zweimal nur
am abend und morgen
wurde ein neuer tag
wie gestern schon
und alles immergleich
stieg selten aus
und viele ein
und kamen nicht zurück
du meine erste liebe

meine blicke
angeheftet an zügen
gebar ich unstillbares fernweh
und
als ich dann ging
wuchs längst das gras über die gleise
und glühte mohn wie noch in meinen träumen
 
fernweh ist geblieben
wo ich auch bin
sind meine blicke angeheftet an die gehenden
aber auch meine sehnsucht ist geblieben
dort
neben der bahnstation
wo ich gewartet habe


Wäre mein Vorschlag, finde es dadurch straffer, ohne, dass etwas fehlt.

Was mir gefällt ist wieder das simple Ganze und dann so ein eingestreutes Detail:
"und glühte mohn wie noch in meinen träumen"
 Pfiffig Blinzeln


_________________
... will alles ganz genau wissen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 195



BeitragVerfasst am: 28.10.2020 22:45    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

auch hier vielen dank. da denke ich intensiv drüber nach.
das »dann« ist irgendwie wichtig als moment, der schon
zu spät war. das »das« kann weg, passt auch rhythmisch.
hm, ich sprech es noch ein bisschen vor mich hin.
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 195



BeitragVerfasst am: 03.11.2020 18:18    Titel: Re: sehnsucht nach dem fernweh meiner kinderheit pdf-Datei Antworten mit Zitat

Minerva hat Folgendes geschrieben:

Wäre mein Vorschlag, finde es dadurch straffer, ohne, dass etwas fehlt.

Was mir gefällt ist wieder das simple Ganze und dann so ein eingestreutes Detail:
"und glühte mohn wie noch in meinen träumen"
 Pfiffig Blinzeln


liebe minerva,
hab es jetzt doch geändert.
du hattest recht.
danke und liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 195



BeitragVerfasst am: 03.11.2020 18:19    Titel: sehnsucht nach dem fernweh meiner kinderheit pdf-Datei Antworten mit Zitat

sehnsucht nach dem fernweh meiner kinderheit

die große welt fuhr meist an uns vorbei
hielt zweimal nur
am abend und morgen
wurde ein neuer tag
wie gestern schon
und alles immergleich
stieg selten aus
und viele ein
und kamen nicht zurück
du meine erste liebe

meine blicke
angeheftet an zügen
gebar ich unstillbares fernweh
und
als ich ging
wuchs längst gras über die gleise
und glühte mohn wie noch in meinen träumen
 
fernweh
ist geblieben
wo ich auch bin
sind meine blicke angeheftet an die gehenden
aber auch meine sehnsucht
ist geblieben
dort
neben der bahnstation


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Viele Grüße aus dem schönen Schwarzwald Mared Roter Teppich & Check-In 4 19.11.2020 14:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zersplitternde Fenster nach einer Exp... MarkusM Ideenfindung, Recherche 11 12.11.2020 09:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge nach draußen Abari Feedback 0 05.11.2020 01:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nach Osten Peter Hort Werkstatt 6 31.10.2020 18:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gang nach Hamburg JessiLui Feedback 2 24.10.2020 14:30 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von silke-k-weiler

von Ruth

von BerndHH

von Fao

von Jenni

von Rufina

von Pickman

von Belzustra

von JGuy

von DasProjekt

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!