14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Jugendbuch oder science fiction - genre richtig definieren

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ...
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ca_Su_
Schmierfink


Beiträge: 78



BeitragVerfasst am: 16.09.2020 22:18    Titel: Jugendbuch oder science fiction - genre richtig definieren eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Guten Abend zusammen,

Ich habe gerade mein zweites Buch fertig geschrieben
Nachdem ich es noch x mal korrigieren werde, ist es mein Plan es an diverse Agenturen zu schicken.

Mein Problem ist, dass ich nicht sicher bin, ob ich das Genre so definieren kann.
Kurz zum Buch:
Im Grunde geht es um genetisch veränderte Kinder, die isoliert aufwachsen und erst nach und nach erfahren, dass ihre DNA mit Tier DNA vermischt wurde.
 
Die Definition von science fiction, die ich dazu mal gelesen habe, passt eigentlich ganz gut. Es wäre theoretisch ja tatsächlich möglich, die DNA zweier Lebewesen zu kreuzen. Wie lebensfähig ect das dann wäre sei mal dahingestellt wink

Leider habe ich, wenn ich science fiction höre gleich das Bild von Raumschiffen oder zumindest ein paar Superkräften, die sich unseren Naturgesetze widersetzen im Kopf. Irgendwie kann ich mich deshalb nicht damit anfreunden, mein Buch als science fiction Werk einzureichen. (das Jahr in dem es spielt ist 2933,zwar Zukunft, aber jetzt auch nicht so weit weg)

Meine Idee wäre es deshalb, es als Jugendbuch zu vermarkten, da das ja auch die eigentliche Zielgruppe ist.

Habt ihr Erfahrung damit, wie verpönt sowss in Agenturkreisen ist? Schieße ich mich da direkt selbst ins Abseits?

Sorry, dass hier nicht auf Groß- und Kleinschreibung geachtet wurde
Ich bin am Handy und da ist es mühsam smile
Danke schon mal und viele Grüße
Ca_Su
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1290



BeitragVerfasst am: 16.09.2020 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt für mich schlüssig. Die Tribute für Panem laufen auch unter Jugendbuch. Und da halt im Phantastikbereich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiara
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 40
Beiträge: 1334
Wohnort: bayerisch-Schwaben


BeitragVerfasst am: 16.09.2020 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich würde es darauf ankommen, was das Buch ansonsten bietet.
Wird nachher mit Laserkanonen und Raumschiffen herumgeballert, ist es für den Normalo-Leser mit Sicherheit Science-Fiction.
Hast du aber bspw. auf dem Cover so eine menschliche Katze, ich denke da an Warrior Cats, und die Story ist auch eher so, dann geht es in Richtung Fantasy - was auch besser wäre für deine Zielgruppe. Evtl. wäre auch Phantastik denkbar.
Ich weiß aber zu wenig über deine Story. Beide Genres wären für mich denkbar, es gäbe noch weitere Genres, aber die fallen dann evtl. durch das "kauft eh keiner und hat kein Regal in der Buchhandlung"-Raster.


_________________
Zum Schweigen fehlen mir die Worte.

- Düstere Lande: Das Mahnmal (2018/2020)
- Düstere Lande: Schatten des Zorns (2020)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ca_Su_
Schmierfink


Beiträge: 78



BeitragVerfasst am: 16.09.2020 22:26    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ah, gut zu wissen, danke die smile
Mir ist auf die schnelle nur woodwalkers eingefallen, das hab ich unter science fiction gefunden. Die Kinder da verwandeln sich aber glaub ich auch in die Tiere und wieder zurück.
Wäre schon gut, wenn das als Jugendbuch durchginge, hab noch keine Agentur für science fiction gesehen 😅
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ca_Su_
Schmierfink


Beiträge: 78



BeitragVerfasst am: 16.09.2020 22:31    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Kiara hat Folgendes geschrieben:
Für mich würde es darauf ankommen, was das Buch ansonsten bietet.
Wird nachher mit Laserkanonen und Raumschiffen herumgeballert, ist es für den Normalo-Leser mit Sicherheit Science-Fiction.
Hast du aber bspw. auf dem Cover so eine menschliche Katze, ich denke da an Warrior Cats, und die Story ist auch eher so, dann geht es in Richtung Fantasy - was auch besser wäre für deine Zielgruppe. Evtl. wäre auch Phantastik denkbar.
Ich weiß aber zu wenig über deine Story. Beide Genres wären für mich denkbar, es gäbe noch weitere Genres, aber die fallen dann evtl. durch das "kauft eh keiner und hat kein Regal in der Buchhandlung"-Raster.


Nein, Raumschiffe und Laserkanonen sind nicht geplant 😁 die DNA Sache soll im Grunde die einzige Komponente sein, die irgendjemanden in dem Buch besonders macht. Sonst gibt es natürlich noch Geheimorgansiationen, Intrigen und eine Rettungsmission für die Protagonisten. Die durch die DNA erlangten Fähigkeiten (besser sehen, hören, stärker) gestalte ich, meiner Meinung auch, in einem realistischen Ausmaß.
Wo du das Cover ansprichst, äußerlich unterscheiden sie sich kaum von Menschen, nur ihre Augen sind anders.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1290



BeitragVerfasst am: 16.09.2020 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich klingt das in weiterem Sinne nach Dystopie und das ist ja recht angesagt bei Jugendbüchern im Moment, vor allem, wenn ein neuer Ansatz drin ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ca_Su_
Schmierfink


Beiträge: 78



BeitragVerfasst am: 16.09.2020 22:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja, das wäre natürlich toll, wenn die Agenturen es für ein angesagte jugendbuch halten 😁
Vielen Dank schon mal für eure Antworten, das beruhigt mich ein wenig, was das Anschreiben der Agenturen angeht, wenn es zumindest streitbar ist, um welches Genre es sich handelt ☺️
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3430
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 16.09.2020 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ca_Su_ hat Folgendes geschrieben:
Ja, das wäre natürlich toll, wenn die Agenturen es für ein angesagte jugendbuch halten


Die Agenturen werden (hoffentlich) das Manuskript oder zumindest das Exposé lesen und dann selbst beurteilen können, als was man es welchem Verlag andienen kann. Die Einschätzung des Autors mag dafür eine kleine Hilfe sein, ist aber nicht das letzte Wort.

Also mach dir darüber nicht allzu viele Sorgen. Der Beschreibung nach kann es eigentlich nur SF sein. Dazu gehört im weiteren Sinne auch die Dystopie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bunt Speck
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 432
Wohnort: Brimm


BeitragVerfasst am: 17.09.2020 07:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hier vermischst Du zwei Sachen - SF und Jugendbuch -, die nicht auf der gleichen Ebene funktionieren. Jugendbuch meint ja nur die Zielgruppe und nicht das Genre. Warum sollte es kein SF-Jugendbuch sein können?

Wer ist denn deine Zielgruppe?
Und, klar, es klingt nach Dystopie, SF und auch ein wenig nach Phantastik (wo die SF ja auch darunter passt) ...

Ich würde grundsätzlich mal die Zielgruppe definieren, d.h. das Lesealter. Das ist für die Agenturen sicher ein wichtiger Anhaltspunkt, um das Manuskript einzuschätzen.

Grüße
Bunt


_________________
Don't worry, we're in no hurry.
School's out, what did you expect?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1290



BeitragVerfasst am: 17.09.2020 08:10    Titel: Antworten mit Zitat

Also hier in der Stadtbücherei würdest du damit in der Jugendbuchabteilung unter Fantasy/Future stehen.

Also Genre: SciFi/Dystopie
Zielgruppe: Jugendliche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ca_Su_
Schmierfink


Beiträge: 78



BeitragVerfasst am: 17.09.2020 08:23    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ah okay, ich dachte immer, dass Kinder- und Jugendbücher vll zusätzlich ein eigenes Genre sind. Eben Bücher, wo Themen wie Erwachsen werden, erste Liebe, ect. eine Rolle spielen. Wieder was gerlernt, dankeschön ^^
Ich gebe einfach mal SciFi mit dem Hinweis auf Jugendbuch an.
Dystopie passt von der Grundthematik wahrscheinlich auch, allerdings habe ich immer im Kopf, dass es sich um ein düsteres Buch handelt und die Protagnisten nicht überleben werden.
Vielen Dank schon Mal für euer Feedback, wahrscheinlich habt ihr Recht und ich mach mir zu viele Gedanken. Im schlimmsten Fall bekomme ich eine böse Email, dass das Genre vollkommen falsch angegeben wurde Embarassed
Viele Grüße
Ca_Su
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 48
Beiträge: 2695
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 17.09.2020 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Woodwalkers = SciFi? lol
Da geht es doch nicht um technisch manipulierte Gestalten, sondern um Gestaltwandler.
Zu Deiner Frage: Im Anschreiben könnte man daraus vielleicht ein "Jugendbuch" oder "All Age" mit phantastischen Elementen machen.


_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ca_Su_
Schmierfink


Beiträge: 78



BeitragVerfasst am: 17.09.2020 09:13    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zumindest Amazon ordnet es auch unter Science-Fiction-Roman ein lol2
Ja, das ist eine gute Idee. Hab das Gefühl Anschreiben/Exposé müssen absolut perfekt sein, da sonst niemand auch nur einen Blick auf meinen Probetext werfen wird ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crisihasi
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 200



BeitragVerfasst am: 17.09.2020 09:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann verstehen, warum du den Begriff SciFi nicht so gern verwenden würdest. Glaube auch, dass es immer noch schwieriger ist, etwas in dem Genre unterzukriegen. An deiner Stelle würde ich Jugendbuch-Dystopie als Genre nennen und aus. der Rest ergibt sich aus dem Exposé. Du stellst das Buch ja nicht so zum Verkauf ein, sondern gibst es Agenturen an die Hand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeani
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 141



BeitragVerfasst am: 17.09.2020 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Bei deiner Beschreibung musste ich an die "The Darkest Minds"-Serie von Alexandra Bracken decken.

Laut Amazon läuft die unter
- Dystopische Sci-Fi-Bücher für junge Erwachsene
- Science Fiction & dystopische Liebesromane für junge Erwachsene.

Wäre das was?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ... Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ausführlichkeit oder: Das Kreuz mit d... Kojote Genre, Stil, Technik, Sprache ... 10 23.10.2020 15:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wehranlagen um Dörfer, 17. oder 18. J... MarkusM Ideenfindung, Recherche 12 20.10.2020 10:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Phänomen oder wie Hermine Blume i... Señora Incógnita Phantastisch! XD 18.10.2020 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge readfy Bedrohung oder Segen für Liter... Ayumi Dies und Das 6 17.10.2020 11:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neuerscheinungen im Science Fiction C... Beckinsale Verlagsveröffentlichung 0 16.10.2020 17:44 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Soraya

von madrilena

von nebenfluss

von Ruth

von Kiara

von Cheetah Baby

von d.frank

von Oktoberkatze

von Soraya

von Fao

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!