15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Hilfe bei Formulierung

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ...
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Raven1303
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 38
Beiträge: 516
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 09:39    Titel: Hilfe bei Formulierung eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hi Zusammen,

ich hänge gerade bei einer Formulierung. Irgendwie gefällt mir das noch nicht, verhädder mit aber dauernd.

Ich will eine Landschaft beschreiben. Kurz.
Sie ist hügelig. Also saftig grüne Hügel. Mitten drin ein See, an dem Weiden wachsen.

Meine Formulierung bisher:

"Er schloss das Fenster und nun blieb sein Blick doch an den grünen Hügeln hängen, die sich sanft zu dem kleinen See hinabsenkten, wo die Weiden wuchsen."

Zum See hinabsenken klingt doch bescheuert.
Oder

"Er schloss das Fenster und nun blieb sein Blick doch an den grünen Hügeln hängen, die sich um den kleinen See schmiegten, wo die Weiden wuchsen."

Eher so?
Ach, wie das wieder aufhält gerade...

Bin für Vorschläge Dankbar smile


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiara
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 41
Beiträge: 1482
Wohnort: bayerisch-Schwaben


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mag solche Beschreibungen nicht gerne, denn es sieht wie ein "Abarbeiten" der Punkte Hügel/See/Weide aus. Außerdem wird eine schöne Szene schnell abgefertigt, es verliert sich viel an Stimmung.

Wie wär's mit einem gedanklichen Umweg?

Der Blick aus dem Fenster, den Hügel hinab.
Was ist auf dem See? Ein Schwan? Eine Ente? Ein paar Seerosen, die von den Weidenzweigen berührt, die Wasseroberfläche schmücken?

Der Blick aus dem Fenster.
Wie ist die Stimmung?
Traurig? Wie die Weidenzweige, die sich bis zur Wasseroberfläche des Sees beugen?
Fröhlich? Wie das Wasser des Sees, das in sanften Wellen die Steine umspült?

Der Blick aus dem Fenster.
Der See. Eine Erinnerung an ein Kind, das von einem tiefliegenden Weidenast ins Wasser springt.

Vielleicht helfen dir diese Anregungen, etwas ganz eigenes zu erschaffen. Viel Spaß!


_________________
Zum Schweigen fehlen mir die Worte.

- Düstere Lande: Das Mahnmal (2018)
- Düstere Lande: Schatten des Zorns (2020)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Taranisa
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 52
Beiträge: 1533
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin bei Landschaftsbeschreibungen sehr sparsam, flechte aber Details ein wenn z.B. der Weg "skizziert" wird (Sie hielt auf die Eiche zu, neben der sich der Weg gabelte.) oder es aus anderem Grund wichtig ist (Sie entdeckte einen Apfelbaum neben dem Schuppen. Gut, von dort oben hatte sie eine bessere Sicht.).

_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raven1303
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 38
Beiträge: 516
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 10:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die genaue Beschreibung kommt später.
Erst mal ist Aktion angesagt. Nur eine Andeutung, dass dieser Ort eine Bedeutung bekommen wird.
Außerdem hab ich wieder enge Begrenzungen in der Zeichenanzahl, da kann ich nicht lange schwafeln.


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5388
Wohnort: 50189 Elsdorf/Rhld.
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich weiß nicht. Mir  gefällt die Formulierung. Vielleicht könnten die Hügel zum See hin abfallen. Und dann ließe sich hinterfragen, ob man den See sehen kann, wenn Hügel dazwischen liegen.

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 38
Beiträge: 516
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 11:21    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke Ralphie, das stimmt ja. Man sieht ihn dann ja nicht richtig.

vielleicht so:


"Er schloss das Fenster und nun blieb sein Blick doch an den grünen Hügeln hängen, die sich um den See schmiegten, wo die Weiden wuchsen. Er konnte nur einen kleinen Ausschnitt des grauen Wassers erhaschen, zu dem sich die Wiese herab senkte. Aber er wusste, dass er da war. Und die Weiden standen silbrig und anklagend an seiner Seite."


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5388
Wohnort: 50189 Elsdorf/Rhld.
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Super.

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5388
Wohnort: 50189 Elsdorf/Rhld.
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt brauchst du nur noch spezifisch werden. Sind das Kopfweiden oder Trauerweiden?

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 38
Beiträge: 516
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 11:32    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dann nehme ich das jetzt so.
Es sind Trauerweiden. Aber das kommt später.

Lieben Dank smile


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarMa
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 126
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 12:38    Titel: Re: Hilfe bei Formulierung Antworten mit Zitat

Raven1303 hat Folgendes geschrieben:

"Er schloss das Fenster und nun blieb sein Blick doch an den grünen Hügeln hängen, die sich sanft zu dem kleinen See hinabsenkten, wo die Weiden wuchsen."

Zum See hinabsenken klingt doch bescheuert.
Oder

"Er schloss das Fenster und nun blieb sein Blick doch an den grünen Hügeln hängen, die sich um den kleinen See schmiegten, wo die Weiden wuchsen."


Wie wäre es wenn du eine Kuh, eine Kuhherde oder etwas/jemand Ähnliches die Hügel hinunter, an dem See vorbei und auf die Weiden schlendern lässt? Dann ist mehr Bewegung in der Szene und du hast einen nachvollziehbaren Grund die Umgebung, die ja immer schon da war, zu beschreiben.

LG MarMa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 38
Beiträge: 516
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 14.09.2020 21:18    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo MarMa,

danke, das ist auch ein guter Tipp.
Aber so lange schaut er nicht aus dem Fenster.
Ich habe die Szene jetzt wie oben geändert belassen.
Der See wird etwas später noch sehr ausführlich beschrieben, wenn es dunkel und mysteriös wird (schauerlichlach Laughing )


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1057



BeitragVerfasst am: 15.09.2020 01:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wäre es, wenn sich die Hügel hinter dem See erhöben? Idea

Übrigens: Im Deutschen steht das Prädikat üblicherweise am Ende des Satzes.


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3833
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 15.09.2020 01:36    Titel: Antworten mit Zitat

Maunzilla hat Folgendes geschrieben:
Wie wäre es, wenn sich die Hügel hinter dem See erhöben? Idea


Altes Feng-Shui-Prinzip
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rainer Prem
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 63
Beiträge: 1230
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 18.09.2020 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Maunzilla hat Folgendes geschrieben:
Wie wäre es, wenn sich die Hügel hinter dem See erhöben? Idea

Übrigens: Im Deutschen steht das Prädikat üblicherweise am Ende des Satzes.


Aber nur, wenn keine Objekte nachfolgen oder wenn es sich um einen Nebensatz handelt.

Für Hauptsätze, die nicht mit einer Adverbialkonstruktion sondern dem Subjekt anfangen, gilt auch im Deutschen die Reihenfolge S, P, O.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 68
Beiträge: 5388
Wohnort: 50189 Elsdorf/Rhld.
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 18.09.2020 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig.

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ... Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Leseprobe bei Verlags-/Agenturbewerbung Tribalis Agenten, Verlage und Verleger 19 07.05.2021 14:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erbitte Hilfe bei einer Formulierung Raphael_Lang Genre, Stil, Technik, Sprache ... 14 22.04.2021 17:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe gesucht - Kenntnisse über die B... Estelle Villon Ideenfindung, Recherche 12 15.04.2021 15:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Teilnahme-Schutzgebühr bei Wettbewerb? Ca_Su_ Agenten, Verlage und Verleger 9 14.04.2021 14:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Alleinstellungsmerkmal bei Agenturanf... Leselust Agenten, Verlage und Verleger 46 12.04.2021 19:11 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Pütchen

von Mana

von silke-k-weiler

von Cheetah Baby

von Berti_Baum

von Micki

von Traumtänzerin

von Selanna

von Jana2

von Lady_of_words

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!