15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Bücherfotos

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Ein Bild vom Buch
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Administrator
Alter: 56
Beiträge: 7268
Wohnort: Fürth
DSFo-Sponsor Pokapro und Lezepo 2014
Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 03.11.2019 23:35    Titel: Bücherfotos eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die erwartete Revolution blieb aus. Allen Unkenrufen zum Trotz hält sich das gedruckte Buch und lässt sich nicht so einfach von seinem digitalen Vetter vertreiben. In der Tat sieht es so aus, als ob der Kontrast zwischen digitaler Darstellung und physischer Papierform erneutes Interesse an letzterer erweckt. Es wird festgestellt, dass ein gedrucktes Buch mehr ist als sein Inhalt aus Sätzen und Wörtern. Der abstrakte Informationsgehalt gewinnt in der konkreten Verkörperung des gedruckten Buches an Tiefe und Breite. Oder einfacher ausgedrückt: Auf dem elektronischen Lesegerät gleichen sich alle Bücher, in der gedruckten Form offenbaren sie individuellen Charakter.

Als Schreibende verbindet uns ein besonderes Verhältnis mit dem Buch und traditionell war dies - und ist es wohl auch immer noch zum größten Teil - das gedruckte Buch. Wir wollen es deshalb hier im DSFo mit einem kleinem Faden (und später vielleicht mit etwas mehr) feiern. Da das Forum natürlich auch der digitalen Welt angehört und nichts real Greifbares bieten kann, tun wir das eben mit Bildern.

Also, fotografiert euer Lieblingsbuch oder auch nur eines, dessen Aufmachung euch besonders gefällt oder das für euch eine persönliche Bedeutung hat, und stellt das Bild hier ein. Fotografiert es, wenn ihr wollt, an einem im weitesten Sinne passenden Ort, Büchners »Lenz« zum Beispiel im Gebirge oder Rowlings »Harry Potter« im Londoner King’s Cross Bahnhof. Oder vielleicht an einem Ort, dessen Verbindung zu dem Buch nur für euch persönlich besteht und die niemand sonst versteht (ihr dürft es aber gerne erklären). Oder inszeniert es wie ein Model mit Accessoires, »Lady Chatterley« lasziv auf dem Sofa hingestreckt oder »Biedermann und die Brandstifter« auf einem Benzinfass. Muss nicht sein. Kann aber.

Alle Filter sind erlaubt und keine Beschränkungen gesetzt. Gut, nicht ganz. Der Jugendschutz gilt nach wie vor, wie auch das übliche Regelwerk im Forum und zusätzlich:

(1) Bitte nur ein Bild pro Beitrag und nicht gleich mehrere Beiträge hintereinander.

(2) Keine Eigenwerbung, keine DKZV.


_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Administrator
Alter: 56
Beiträge: 7268
Wohnort: Fürth
DSFo-Sponsor Pokapro und Lezepo 2014
Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 03.11.2019 23:38    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich mach mal den Anfang.



Im Londoner Regent's Park, wo eine der Figuren auf einer Parkbank einschläft.


_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Moderatorin

Beiträge: 5237
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 06.11.2019 13:59    Titel: Antworten mit Zitat



In meiner Küche und mit Zwiebel, passend zum Beginn des Romans. Mit ohne Filter, dafür in schwarz-weiß, weil die damit zusammenhängende Erinnerung schon 15-17 Jahre alt ist. Damals war ich auf einer Lesungsnacht, dem ersten"Idiotenaquarium" im Thealozzi. Die ganze Nacht lang lasen (zumindest mir oder noch) unbekannte Autorinnen und Autoren, und dies war das Buch, dessen Titel ich mir gemerkt habe, um es mir Tage später zu kaufen. 2013 ist es noch einmal in einer schönen Hardcoverausgabe bei mairisch erschienen, wo der Autor auch weitere Bücher veröffentlicht hat.


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schlomo
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 64
Beiträge: 186
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 06.11.2019 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Allzeitlieblingsbuch. Praktisch im Dauereinsatz.


_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 67
Beiträge: 4995
Wohnort: 50189 Elsdorf/Rhld.
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 07.11.2019 09:27    Titel: Antworten mit Zitat




Mein absolutes Lehrbuch.


_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babella
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 57
Beiträge: 713

Das goldene Aufbruchstück Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 07.11.2019 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Schlomo, you made my day Laughing



... and miles to go before I sleep,
and miles to go before I sleep.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Literättin
Geschlecht:weiblichExposéadler

Alter: 55
Beiträge: 2085
Wohnort: im Diesseits
Das silberne Stundenglas Der goldene Roboter
Lezepo 2015 Lezepo 2016


BeitragVerfasst am: 07.11.2019 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das Buch, das mein Vater (im Jahr 1992 im Alter von 54 Jahren verstorben) mir zu lesen gab, als ich ca 10 war und das ich damals ca. 4-5 mal hintereinander weg las (und nebenbei in späteren Jahren noch viele weitere male). Er selbst hatte dieses Exemplar in seiner Jugend verschlungen und mir vermacht, hier zu sehen ist also das Original (mit einem Abdruck seines selbstgebastelten Namensstempels auf der ersten Seite, daneben auf der zweiten unsere kindlichen Bibliotheks-Spiel-Stempel-Abdrücke aus dem Jahr 1975, leider nicht mit auf dem Bild zu sehen, aber es ist ja nunmal nur ein Foto erlaubt Crying or Very sad ). "Präsentiert" von dem Bären, den er mir schenkte, als ich vier war.

 



_________________
when I cannot sing my heart
I can only speak my mind
- John Lennon -

Christ wird nicht derjenige, der meint, dass "es Gott gibt", sondern derjenige, der begonnen hat zu glauben, dass Gott die Liebe ist.
- Tomás Halík -

Im günstigsten Fall führt literarisches Schreiben und lesen zu Erkenntnis.
- Marlene Streeruwitz - (Danke Rübenach für diesen Tipp.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eliane
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 823



BeitragVerfasst am: 09.11.2019 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Keine hohe Literatur ... trotzdem ein Buch, das ich als Teenie rauf und runter, vorwärts und rückwärts gelesen habe. Was man ihm auch ansieht: Es hat keinen Rücken mehr, die Seiten sind vergilbt. Erstaunlicherweise hat der Schutzumschlag es ganz gut überstanden, wahrscheinlich, weil ich den zum Lesen seit jeher abmache. Obwohl in dem Buch Springreiten ein wichtiges Thema ist, bin ich trotzdem nie zur Turnierreiterin geworden. Was geblieben ist: Die Liebe zu den Zottelponys smile



Ich hab für das Bild sogar Gage an mein Model gezahlt - in Form von Heu Laughing Er fand das Ding, was darin lag, ein wenig sonderbar, aber es hat ihn nicht weiter gestört, und glücklicherweise hat er es nicht angefressen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Isa
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 168
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 10.11.2019 16:20    Titel: Antworten mit Zitat



Dies ist schon mein zweites Exemplar.  Das erste war zerfleddert.
In Ostpreußen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, während der zweite Weltkrieg tobt. Eine junge Lehrerin, die dorthin versetzt wurde, übt mit Begeisterung ihren Beruf aus, berichtet in Briefform über ihr friedliches Leben abseits von Krieg, über die Schönheit der Landschaft, findet dort ihre Heimat. Aber die Front kommt näher, Königsberg brennt bereits, sie muss bis zum Schluss bleiben und die Flucht gelingt ihr in letzter Minute, teils auf dem Fahrrad.
Es ist der Kontrast zwischen Fröhlichkeit und Wehmut (über das Verlorene), der mich so fasziniert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlomo
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 64
Beiträge: 186
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 11.11.2019 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

@Isa: Hab gerade das Bild gesehen, gedacht "Ah, Münchner Schotterebene", dann entdeckt, dass unter deinem Avatar "Wohnort: München" steht, hab das Bild kopiert und die Steine beschriftet, die ich sofort erkannt hab. Die anderen sind "Grauer Alpenkalk", und bei dem links unten in der Ecke hab ich zwar eine Vermutung, bin mir aber nicht sicher.



1: Gneis
2: Granodiorit
3: Rosskastanie
4: Alpiner Buntsandstein
5: Wettersteinkalk mit Dasycladaceen
6: Wettersteinkalk (Rauwackig)
7: Dolomit
8: Raibler Sandstein
9: Schillkalk (unsicher)
10: Riffschuttkalk (unsicher)
11: Flyschsandstein
12: Metabasalt (Unsicher, müsste man in die Hand nehmen)
13: Kössener Kalk (wenn er glatt ist) oder ein Sandstein (wenn man mit dem Finger darüber streicht und er rau ist)


_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Isa
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 168
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 11.11.2019 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Schlomo,

da könntest du recht haben, Smile nur bei der Rosskastanie, also dem Blatt, muss ich widersprechen. Das ist etwas anderes.
LG Isa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlomo
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 64
Beiträge: 186
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 11.11.2019 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Bei dem Blatt war ich mir auch gar nicht sicher. aber das Bild hat mich schwer beeindruckt. Ich kannte weder die Autorin noch das Buch, aber bei dem Foto, speziell dem Hintergrund fühlte ich mich sofort daheim. Das ist eine wirklich geniale Kombination aus Buch, Inhalt und Hintergrund. Da passt einfach Alles! Bin begeistert!

_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
silke-k-weiler
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 45
Beiträge: 518



BeitragVerfasst am: 12.11.2019 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Schöne Idee. Hier mein Beitrag: "Der alte Garten" im wilden Garten. (edit: bzw. "Der alte Garten" in den wilden Karden. Ist mir eben erst aufgefallen. Very Happy )

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 67
Beiträge: 4995
Wohnort: 50189 Elsdorf/Rhld.
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 30.11.2019 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Eliane hat Folgendes geschrieben:
Keine hohe Literatur ... trotzdem ein Buch, das ich als Teenie rauf und runter, vorwärts und rückwärts gelesen habe. Was man ihm auch ansieht: Es hat keinen Rücken mehr, die Seiten sind vergilbt. Erstaunlicherweise hat der Schutzumschlag es ganz gut überstanden, wahrscheinlich, weil ich den zum Lesen seit jeher abmache. Obwohl in dem Buch Springreiten ein wichtiges Thema ist, bin ich trotzdem nie zur Turnierreiterin geworden. Was geblieben ist: Die Liebe zu den Zottelponys smile



Ich hab für das Bild sogar Gage an mein Model gezahlt - in Form von Heu Laughing Er fand das Ding, was darin lag, ein wenig sonderbar, aber es hat ihn nicht weiter gestört, und glücklicherweise hat er es nicht angefressen.


Toller Schnappschuss!


_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eliane
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 823



BeitragVerfasst am: 01.12.2019 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Danke smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boho
Geschlecht:weiblichLeseratte

Alter: 30
Beiträge: 124
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 09.01.2020 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe kein Foto vom Buch, muss aber gerade etwas loswerden:

Zitat:
Das Buch, das mein Vater (im Jahr 1992 im Alter von 54 Jahren verstorben) mir zu lesen gab, als ich ca 10 war und das ich damals ca. 4-5 mal hintereinander weg las (und nebenbei in späteren Jahren noch viele weitere male). Er selbst hatte dieses Exemplar in seiner Jugend verschlungen und mir vermacht, hier zu sehen ist also das Original (mit einem Abdruck seines selbstgebastelten Namensstempels auf der ersten Seite, daneben auf der zweiten unsere kindlichen Bibliotheks-Spiel-Stempel-Abdrücke aus dem Jahr 1975, leider nicht mit auf dem Bild zu sehen, aber es ist ja nunmal nur ein Foto erlaubt  ). "Präsentiert" von dem Bären, den er mir schenkte, als ich vier war.


Oh wie schön!!! smile Die Rote Zora war mein absolutes Lieblingsbuch als Kind (und ich lese auch immer mal wieder smile extra.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abari
Geschlecht:männlichAlla breve

Alter: 39
Beiträge: 1371
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 29.03.2020 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

meine Hassliebe des letzten Jahres: Gehasst, weil Grabner so schrecklich konservativ und unnahbar ist, geliebt, weil er wirklich gute Grundlagen kurz und präzise vermittelt. Lag auf meinem Nachttisch und hat mich manche Nacht beschäftigt.



_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stiefel
Gänsefüßchen


Beiträge: 17



BeitragVerfasst am: 02.05.2020 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ladyfrombonn
Geschlecht:weiblichErklärbär

Alter: 37
Beiträge: 1
Wohnort: Troisdorf


BeitragVerfasst am: 27.07.2020 01:55    Titel: Antworten mit Zitat







Ich schließe mich mit einem Buch Foto an.

Das war im Cafe Midi in Bonn Cool
[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 47
Beiträge: 2241
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 17.09.2020 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ging ich heut so in die Buchhandlung, war da aber erstmal nur so am Herumgucken. Ich also so mehr so am Durchschlendern gewesen, als ich plötzlich eine Stimme vernahm, die sich – mit so ’nem charismatischen Lispeln (oder wie auch immer man diese Sprecheigenheit nennen möchte) einhergehend – deutlich von denen abhob, die ich sonst so in meinem Kopf höre. Für mich ganz klar: Irgendwas außerhalb muss da meinen Kopf angezapft haben.
Ich dann also nach der Quelle gesucht und diese dann auch ziemlich schnell gefunden; ein Buch. Als ich das dann so aus dem Regal zog – meine Hände, sofern sie denn atmen könnten, waren total am Hyperventilieren –, war das für mich wie »Freude schöner Götterfunken« …
 love



_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 433
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 19.09.2020 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Was für eine tolle Idee für einen Treat!!! Die Fotos hier sehen so toll aus.
Mein Foto ist irgendwie immer verkehrt rum, wenn ich es hier drehen will, kommt eine Error-Meldung, ich stelle mich da wohl etwas blöde an ... Embarassed
MOD-EDIT: Foto gedreht.

Jedenfalls habe ich dieses schöne Buch auf einem Büchertrödelmarkt gefunden. Da der Schutzumschlag fehlt, hatte ich vorher keine Ahnung, wovon genau es handeln würde. Ich habe es nur wegen der tollen Optik gekauft.
Die Geschichte ist aber auch ganz toll und ich mag es sehr smile




_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3568
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 19.09.2020 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Raven1303 hat Folgendes geschrieben:

Die Geschichte ist aber auch ganz toll und ich mag es sehr smile



Pssst, pssst (ich sag's auch nicht weiter):

Das Zitat in deiner Signatur ist nicht von Eichendorff, sondern von Rilke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Ein Bild vom Buch Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Noelia

von silke-k-weiler

von gold

von JGuy

von KeTam

von Pütchen

von Soraya

von Carizard

von Tiefgang

von Canyamel

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!