14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig In goldenem Licht


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ohlear
Geschlecht:weiblichSchneckenpost


Beiträge: 13



BeitragVerfasst am: 21.07.2020 13:21    Titel: In goldenem Licht eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Sie schmeckt nach Glück.
Meine Finger auf ihrer Haut kommen mir verdorben vor.

Sie zu fühlen ist, als könne man nach dem Licht greifen, als verschwände man in Seide.

Ich versuche alles zu berühren, alles zu erfassen, von jedem Zentimeter ihres Körpers zu kosten.

In dem goldenen Licht wippt ihr Busen auf und ab.

Sie hat den Kopf in den Nacken gelegt und die Augen geschlossen.

Ihr Mund ist einen Spalt breit geöffnet, während sie wohlige, warme Laute von sich gibt.

Ich glaube, mein ganzes Leben hat sich auf diesen Moment zugeschnitten. Alles passierte nur aus diesem Grund, wegen dieser einen Frau, die meinen Schoß liebt und auf ihm tanzt, als sei sie von allen Sinnen.

Ich kenne sie und tue es doch nicht.

Wie eine Altbekannte, wie der erste Mensch den ich traf.

Und ich liebe sie und ich würde sie gern verschlingen, sie nie wieder loslassen.

Wie es wohl wäre, wenn wir für immer so blieben?

Wie es wohl wäre, wenn ich nicht mehr bräuchte als sie?

Wenn sie alles sein könnte, ich sein könnte.

In dem goldenen Licht kommt sie irgendwann.

Und dann ein paar Minuten später, als sie erschöpft die Augen schließt, ist sie wie alles andere auch.

Teil der grauen, gelangweilten Masse.

Als Wolken die Sonne bekleiden und Schatten ihr Gesicht zieren, stehe ich leise auf und ziehe mich an.

Das dumpfe Geräusch der zufallenden Tür, die sanfte Brise, die mein Gesicht streichelt. Der Frühling vor ihrer Wohnung, in seiner Schönheit und Unverderblichkeit, lassen mich vergessen, wer sie war.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prosagonistin
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 47
Beiträge: 90
Wohnort: Settingshausen


BeitragVerfasst am: 21.07.2020 15:01    Titel: Re: In goldenem Licht Antworten mit Zitat

Oha... Embarassed ....gehört das nicht in den Redlight District?

Zitat:
Sie schmeckt nach Glück.
Meine Finger auf ihrer Haut kommen mir verdorben vor.


Das finde ich gut!

Zitat:
Sie zu fühlen ist, als könne man nach dem Licht greifen, als verschwände man in Seide.


Gefällt

Zitat:
Ich versuche alles zu berühren, alles zu erfassen, von jedem Zentimeter ihres Körpers zu kosten.


Hier fängt es an ein wenig ins Seichte abzugleiten...finde ich

Zitat:
In dem goldenen Licht wippt ihr Busen auf und ab.


Das zumindest kommt mir bekannt vor, wie schon sehr oft gelesen.

Zitat:
Sie hat den Kopf in den Nacken gelegt und die Augen geschlossen.

Ihr Mund ist einen Spalt breit geöffnet, während sie wohlige, warme Laute von sich gibt.


Hier sind die Bilder etwas ...mh, ja... abgegriffen.... angel

Zitat:
Ich glaube, mein ganzes Leben hat sich auf diesen Moment zugeschnitten.


...ist zugeschnitten....?

Zitat:
Alles passierte nur aus diesem Grund, wegen dieser einen Frau, die meinen Schoß liebt und auf ihm tanzt, als sei sie von allen Sinnen.


Ich finde, das Bild, was du bislang vor dem inneren Auge des Lesers erzeugt hast - mit dem goldenen Licht im Zimmer, auf ihr, ihren geschlossenen Augen - passt nicht zu der Aussage, sie sei von Sinnen...ne, von ALLEN Sinnen....

Zitat:
Ich kenne sie und tue es doch nicht.

Wie eine Altbekannte, wie der erste Mensch den ich traf.


Mmnjoah...ne, das ist noch nicht so ganz rund. Ich verstehe, was du sagen willst, aber irgendetwas ist noch falsch. Altbekannt ist so abgedroschen...

Zitat:
Und ich liebe sie und ich würde sie gern verschlingen, sie nie wieder loslassen.

Wie es wohl wäre, wenn wir für immer so blieben?


Also, ich denke, das wäre zumindest für ihn..... smile ....das spare ich mir jetzt...

Zitat:
Wie es wohl wäre, wenn ich nicht mehr bräuchte als sie?


Was braucht er mehr als sie? Liebe? Körperliche Nähe? Geld?

Zitat:
Wenn sie alles sein könnte, ich sein könnte.


Na, mit sich selber Sex zu haben ist doch ganz einfach..... Dozey

Zitat:
In dem goldenen Licht kommt sie irgendwann.

Und dann ein paar Minuten später, als sie erschöpft die Augen schließt, ist sie wie alles andere auch.

Teil der grauen, gelangweilten Masse.


O.k. ich verstehe, dass diese Aussage wahrscheinlich die Schlüsselsequenz sein soll. Dass sie irgendetwas ist, was Leser bislang nicht erahnte. Aber ich glaube, ich steh aufm Schlauch....hab´s nicht kapiert. Grr

Zitat:
Als Wolken die Sonne bekleiden und Schatten ihr Gesicht zieren, stehe ich leise auf und ziehe mich an.

Das dumpfe Geräusch der zufallenden Tür, die sanfte Brise, die mein Gesicht streichelt. Der Frühling vor ihrer Wohnung, in seiner Schönheit und Unverderblichkeit, lassen mich vergessen, wer sie war.


Wer war sie denn nu.... Shocked

Prosagonistin Buch


_________________
"Eat & Chill" - Kurzgeschichte (Anthologie im Storia Verlag)
"Der Frühling neigt sich dem Sommer zu" - Gewinnertext des Monats August 2020 (Schreibwettbewerb Literaturhaus Zürich)
"Jäger, Tröster" - Roman-MS (noch nicht veröffentlicht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ohlear
Geschlecht:weiblichSchneckenpost


Beiträge: 13



BeitragVerfasst am: 22.07.2020 23:55    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Prosagonistin, ich danke dir wirklich sehr für dein Feedback. Zu wissen welche Begriffe wo welchen Ausdruck erzeugen ist ziemlich hilfreich und gibt mir auch ein Gefühl davon, wie man den Text liest, wenn man ihn sich eben nicht schon durch Kopf gehen lassen hat.
Was am Ende eigentlich rauskommen soll, ist das Gefühl von endgültiger Liebe, welche in Wirklichkeit aber nur derzeitig und fast schon flüchtig ist.
Im Zuge dessen wünscht er sich, er könne einzig von ihrer Anwesenheit leben. Also auch ohne unentbehrliche Dinge wie Nahrung etc. und das, weil sie für ihn in diesem Moment eben mehr ist als alles andere (die Wahrheit, die Erleuchtung, was auch immer einem wichtiger erscheint).
Sein momentanes Hoch kühlt aber ab, als ihm seine Erregung abhanden kommt und dann ist sie nicht mehr als eine einfache Bekanntschaft die er schon dann vergessen hat, als etwas anderes seine Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Ich hoffe, das war wenigstens in Ansätzen verständlich.
Ich danke dir!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CIPO86
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 219



BeitragVerfasst am: 23.07.2020 00:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ist das Gefühl von endgültiger Liebe, welche in Wirklichkeit aber nur derzeitig und fast schon flüchtig ist.

Das kam  - finde ich - schon recht deutlich heraus.

Ich stimme aber mit Prosagonistin darin überein, dass du an der ein oder anderen Stelle sprachlich noch nachlegen könntest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Nummer 11 – Das Licht der neuen Zeit Schlomo Phantastisch! 19 18.10.2020 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Licht von Valrhoda Westmonster Phantastisch! 21 18.10.2020 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fenster voller Licht Raven1303 Einstand 6 11.10.2020 10:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Reise ins Licht EnricoRiver Einstand 5 03.07.2020 07:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Im Licht Elena Einstand 4 03.06.2020 10:14 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von last-virgin

von Fao

von Epiker

von Minerva

von Merope

von Maria

von Nina

von nebenfluss

von Jarda

von JGuy

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!