14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


In manchen Schatten schlägt ein Herz für dich


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 18.05.2020 13:50    Titel: In manchen Schatten schlägt ein Herz für dich eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zwischen den Schatten steht
Dein Spiegelbild
Du hast es gestern aus dem Glas geschnitten
Als es am meisten schmerzte.
Jetzt vergisst es dich langsam
Und über den Straßen steht der Staub
wie nie zuvor.

12345678910
1112Wie es weitergeht »


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 21.05.2020 12:20    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die Stürme rollen im Innern der Muschel.
Gott im Unterrock, knackt die Schale der Venus und lacht.

Die Harpyien im Sturzflug über dem offenen Meer,
haben den Mythos der Fischer verlassen.

Die Sternbilder sind nachdenklich gestimmt
Und einem Menschen fließt der Atlantik

durchs Nadelöhr der Gedanken.

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 21.05.2020 12:22    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nacht.
Die Sterne seufzen im Lachen des Waldgotts
hinter vorgehaltener Hand – Gewitterwolken.

Über die Netzhaut rollen Erinnerungen.

Dann klart es auf, langsam. Am Himmel
stampfen die riesigen Kolben des Weltraums
die Sonnenscheibe zurecht
für den beginnenden Tag.

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 21.05.2020 20:13    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Im Schiffsbauch schläft das dunkle Geräusch,
das ein Stern macht, wenn er über den Himmel rollt.

Fischschwärme, einzelne Silben im Vokabular
dessen, was Meer ist, gleiten unter ihm weg.

Der Horizont schluckt die Gedanken,
dann fällt er langsam ins Gefühl und zerbricht.

Es tagt.

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 22.05.2020 15:09    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Der Himmel, mit dem Gefieder aus Wolken,
ein Tor, durch das die Zeit zu uns steigt,
langsam herab, an den Türmen der Kirche,
die sich Stein für Stein ins Blaue zu bauen scheint,

Wie eine Sinfonie Haydns uns
manchmal erahnen lässt
das ein Raum sich öffnet, der keine Wände hat,
steigt im blau-weißen Pyschama
ein Engel die steinerne Brücke hinab

und Umarmt mich: die Tür ist geöffnet.

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 06.07.2020 23:11    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wie der Ruf anschwillt: „schaut her, ich bin nicht vorhanden.“
Und: „Ich fürchte nichts, als das Brecheisen
der Stille“.

Ich sehe den Kindern zu, auf der Straße,
wie sie das Gesicht ihrer Väter trainieren –
schon beinah gewöhnlich.

*
Unter dem Asphalt
das weit verzweigte Wurzelsystem der Kanalisation
belauscht unsere Schritte

„Ich“ ist eine Akte die aufatmet, wenn sie geschlossen wird.
Die Bürokraten, mit den aufgeschlagenen Gesichtern
der Tageszeitung.

*
Grau, heroisch und schwer wie Geröll
das bewegt wird – das Lachen des Gargoyles,
rutscht die Fassaden entlang.

Die Zeit – ein Gobelin mit erhobenen Armen
der gegen den Wind anrudert, mit toten Augen,
aufgeschlagen im Dunkeln.

Ich sehe mich leben und sterben.
Ein Herz aus gehärtetem Gusseisen beginnt langsam
zu schlagen, die Glocke

läutet den Tag ein.

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 07.07.2020 22:23    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

In den Köpfen der Schlachtplan
einer vorschnellen Hoffnung.
Die Füße scharren im Staub.

Die Sonnenkatze buckelt sich.
Der Krug
unter der Pumpe des Vogelgesangs
füllt sich mit Dunkel.

Die murmelnden Gesichter
bleiben verschlossen, wie ein Buch
ohne Buchstaben.

Ein Kindergedanke
wächst auf unter Löwen.

Simson spannt die Muskeln an.

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minnewall
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 29
Beiträge: 126
Wohnort: Oberhausen


BeitragVerfasst am: 07.07.2020 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Patrick Schuler hat Folgendes geschrieben:
In den Köpfen der Schlachtplan
einer vorschnellen Hoffnung.
Die Füße scharren im Staub.

Die Sonnenkatze buckelt sich.
Der Krug
unter der Pumpe des Vogelgesangs
füllt sich mit Dunkel.

Die murmelnden Gesichter
bleiben verschlossen, wie ein Buch
ohne Buchstaben.

Ein Kindergedanke
wächst auf unter Löwen.

Simson spannt die Muskeln an.


In mir bewegt das viel.

Und der Titel ... der Titel dieses Fadens, der ist grandios.


_________________
Der bewusste Gedanke ist auch nur einer, der aus dem Dunkel kommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 08.07.2020 11:23    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ohh vielen Dank Minnewall.

Ich mag den Faden hier, mal schaun wie lang ich den noch weiter führe.

L.G
Patrick


_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 08.07.2020 18:11    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das schwere, langsame Fuhrwerk der Stille
Rollt auf die Stadt zu. Die Stadt- eine Gewöhnlichkeitslichtung
Mit ihren flinken Tieren der Nervosität, wehrt sich.
Es wird dunkel im Haus.

Diesige Räume öffnet ein Traum für den Schlafenden.
Die ungeöffneten Briefe seiner Vergangenheit.
Er hört die Buchstaben flüstern hinter dem Siegel.
Das Echo der abrückenden Wälder.

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 09.07.2020 15:18    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das Gebirge – ein toter Winkel
am Kreuzweg der Jahreszeit,
bietet dem Winter Asyl.

Der Winter – ein Eremit, tief
verschlossen in die Härte des Bergkristalls,
in der Höhle des Berges.

Er flüstert leise mit dem kommenden Jahr
unter dem langsamen Pendel des Mondes,
schlummert er ein, alte Hypnose.

Während die sprühende Mähne des Sommers
aufglüht über den Tälern,
steigt er höher und höher – eine Freske
im Gewölbe des Weltraums,

- eine Botschaft, ein Wind.

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 10.07.2020 13:21    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die Hoffnung, ein Sträfling,
in seiner bunten Zelle aus Schmetterlingsflügeln.

Darunter nichts.

Darüber -

die unentzifferte Handschrift
eines von Gott notiertem Gewitterhimmels.

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 11.07.2020 16:11    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die nervöse Stimmgabel der Pünktlichkeit
an den Saiten der Gesellschaft, schwingt aus.
Ein flackernder Puls aus zehntausend Schritten
im Harnisch einer tausendstel Sekunde gefangen,
vor dem Infarkt.

(Und Zehntausend Schritte überholen die Zeit, die es braucht…)

Abseits der Stadt, schläft das ruhige
Tier der Gelassenheit in seinem Fell aus Sonnenlicht.
Seine Iris, das Archiv seiner zitternden Sternbilder, glüht auf.
Und das Laub tropft von den Bäumen.

(Langsamer, als die Zeit, die es braucht.)

« Was vorher geschah12345678910
1112Wie es weitergeht »



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Algernon Blackwood
Geschlecht:männlichSchneckenpost


Beiträge: 5
Wohnort: Goslar


BeitragVerfasst am: 12.07.2020 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Patrick,
dein Gedicht gefällt mir. Ich vermute aber, dass du noch bessere geschrieben hast. Wenn du möchtest, kannst du uns gerne drei bis vier Gedichte zusenden. Wir melden uns bei dir, wenn wir sie im nächsten "Machtwort" oder sogar bei "tightrope" annehmen. Vielleicht laden wir dich sogar zu einer unserer Lesungen ein, um dich vorzustellen, wenn du möchtest.
Liebe Grüße
Algi


_________________
Magazin für phantastische Literatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4812



BeitragVerfasst am: 12.07.2020 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

...

_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 12.07.2020 13:48    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Algernon blackwood

Ja, ähm... welches Gedicht meinst du denn jetzt?
Ansonsten überleg ich mir das mal, hab sowas noch nie gemacht.

L.G
Patrick


Hi Nina
Warum hast du deinen Kommentar wieder gelöscht?
Hab mich richtig darüber gefreut. smile

L.G
Patrick


_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Algernon Blackwood
Geschlecht:männlichSchneckenpost


Beiträge: 5
Wohnort: Goslar


BeitragVerfasst am: 12.07.2020 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
eigentlich.."Das Gebirge - ein toter Winkel", aber du kannst gerne bis zu fünf Gedichten einsenden. Bitte Geduld haben - die Antwort kann etwas länger dauern, wir sind in der Vorbereitung der nächsten Ausgaben von "Machtwort".
Liebe Grüße
Algi


_________________
Magazin für phantastische Literatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 13.07.2020 12:10    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ok. Dann melde ich mich demnächst mal per Pn bei dir.

L.G
Patrick


_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 13.07.2020 12:13    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Als ob ein Mensch in seinem Gedächtnis verlorengeht,
und die herankommende Zukunft zurückrollt
in die geschlossene, linke Hand, die er vors Herz hält,
geht der unentschlossene Wind
über die Trümmer der Nacht.

Sternbilder, fixiert, wie eingeschlagene Nägel
an Deck eines Schiffs, werfen ihr Bild auf die dünne Haut des Wassers,
in das er hinausschwimmt.

Er will etwas einfaches sagen
und eine Brücke spannen von Bild zu Bild, aber
das Einfache ist zu weit fort, da lächelt er bloß
und die Nacht lacht ihn aus.

« Was vorher geschah12345678910
1112



_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Algernon Blackwood
Geschlecht:männlichSchneckenpost


Beiträge: 5
Wohnort: Goslar


BeitragVerfasst am: 14.07.2020 07:07    Titel: Antworten mit Zitat

HI Patrick, das freut mich, weil wir jetzt das Programm für das nächste Jahr zusammenstellen. ES würde mich freuen, wenn ihr dabei seid.
Liebe Grüße
Algi


_________________
Magazin für phantastische Literatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elena
Geschlecht:weiblichLeseratte

Alter: 79
Beiträge: 134
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 15.07.2020 18:32    Titel: In manchen Schatten quält ein Herz für dich Antworten mit Zitat

Alles ein bisschen gequält, findet ihr nicht auch?

Liebe Grüße, Elena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 661



BeitragVerfasst am: 15.07.2020 19:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Elena

Hmm, wie meinen? Die Sprache, oder der Inhalt?
Bei der Sprache würde ich widersprechen, beim Inhalt auch. lol2

L.G
Patrick


_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Dein Herz an der Angel Sternwunde Einstand 0 23.11.2020 03:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge für einen tag schwarzer lavendel Feedback 12 20.11.2020 18:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dass du dich erinnerst Elena Feedback 0 16.11.2020 14:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was ist ein erzählendes Sachbuch? Pickman Agenten, Verlage und Verleger 4 14.11.2020 17:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ein wort schwarzer lavendel Feedback 0 13.11.2020 18:09 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Soraya

von Enfant Terrible

von Gefühlsgier

von nebenfluss

von Boro

von Mogmeier

von Mercedes de Bonaventura

von Nina

von Jocelyn

von Maria

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!