14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Moment


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wortklang
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 89
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 21.11.2019 19:20    Titel: Moment eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

ein junger Hund
quert unseren Gang

Spiel und Augen
drängen die Hand ins Fell

die Zeit still zu stehen

unsere Worte warten
lächelt deine Hand

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4726



BeitragVerfasst am: 29.11.2019 18:01    Titel: Re: Moment Antworten mit Zitat

liebe wortklang,

das gefällt mir ganz gut, dieses bildhaft gezeichnete poem
über die begegnung mit einem hund während eines
spaziergangs. einzig die letzte zeile "lächelt deine hand"
kann ich nicht so ganz einordnen. die hand, die den hund
gestreichelt hat ist vermutlich gemeint?

ansonsten: mag ich deine sprache, wie du hier die worte setzt
und damit bilder erzeugst.

liebe grüße
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichKlammeraffe


Beiträge: 720
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 30.11.2019 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

Ich lese als Moment der Annäherung zwischen Lyri und dem anderen Du, der Hund als geteiltes Kuschelobjekt.

Die Zeile mit der Zeit: , rein von der Satzstellung her, warum nicht einfach: "die Zeit steht still" oder einen Ausdruck, der dies umschreibt?

LG
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant


Beiträge: 6141
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 30.11.2019 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese dein Gedicht so:

ein junger Hund
quert unseren Gang

Spiel und Augen
drängen meine Hand ins Fell

Zeit still zu stehen

unsere Worte warten
lächelt deine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
menetekel
Geschlecht:weiblichExposéadler

Alter: 100
Beiträge: 2102
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 01.12.2019 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wortklang,
für mich ist "die lächelnde Hand" das Higlight des Gedichts.
Eigentlich sehe ich keinen Verbesserungsbedarf; allenfalls könntest du der Zeit den Artikel streichen. Das läse sich runder.
Ungereimte Gedichte sind ja nicht an die "Gesetze" der Metrik gebunden.

Zitat:
ein junger Hund
quert unseren Gang

Spiel und Augen
drängen die Hand ins Fell

Zeit still zu stehen

unsere Worte warten
lächelt deine Hand


Ich freue mich, wieder einmal ein derart ausdrucksstarkes Gedicht zu lesen, das durch seine poetische Sprache besticht.

Liebe Grüße
m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wortklang
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 89
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 01.12.2019 20:40    Titel: Re: Moment pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank, Nina.

Nina hat Folgendes geschrieben:
einzig die letzte zeile "lächelt deine hand"
kann ich nicht so ganz einordnen. die hand, die den hund
gestreichelt hat ist vermutlich gemeint?


Ja, die Hand kann sehr gut diejenige sein, die den Hund streichelt, vielleicht überhaupt streichelt. Auf jeden Fall mit zärtlicher Geste spricht, auch in diesem Sinne: "streichelt deine Hand", analog zu 'sagt deine Hand'.

Grüße von wortklang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wortklang
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 89
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 01.12.2019 20:47    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dank dir, Tula,

der Hund als "geteiltes Kuschelobjekt" ist mal eine prosaische Kurzversion Wink

Tula hat Folgendes geschrieben:
Die Zeile mit der Zeit: , rein von der Satzstellung her, warum nicht einfach: "die Zeit steht still" oder einen Ausdruck, der dies umschreibt?


Gedacht war es so, dass "Spiel und Augen / drängen", und zwar
einmal "die Hand ins Fell" und zum anderen drängen sie, "die Zeit still zu stehen". Das zweite "drängen" fehlt quasi, als verkürzende Sprechweise.

Ob es so ankommt und funktioniert?

Grüße von wortklang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wortklang
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 89
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 01.12.2019 20:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke fürs Reindenken, firstoffertio.

firstoffertio hat Folgendes geschrieben:
unsere Worte warten
lächelt deine


Da würde ich "Hand" doch noch ergänzen, da der Bezug meinem Empfinden nach zu weit weg steht (oben "meine Hand").

Grüße von wortklang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wortklang
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 89
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 01.12.2019 20:57    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das freut mich, menetekel, Danke.

menetekel hat Folgendes geschrieben:

Zeit still zu stehen


Ohne Artikel kann ich es mir auch vorstellen und lasse es noch auf mich wirken.

Grüße von wortklang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Acryllnackt: der seltsame Moment der ... Stimmgabel Dichte Weite 02/2017 17 17.02.2017 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wichtig: Moment mal sleepless_lives 10. FFF 346 21.08.2016 00:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Moment mal firstoffertio Dichte Weite 05/2015 16 26.05.2015 09:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein ehrlicher Moment Hallogallo Werkstatt 3 28.02.2014 08:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [1] Der Moment, in dem ich alt wurde _narrative Postkartenprosa 03/2013 46 17.03.2013 19:00 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Nayeli Irkalla

von Violet_Pixie

von Gine

von fancy

von poetnick

von HerbertH

von Boudicca

von BlueNote

von Scritoressa

von Enfant Terrible

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!