14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Schreibblockade...wie komme ich da nur wieder heraus

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 67
Beiträge: 4745
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 24.11.2019 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig. Es gibt immer etwas zu tun.

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reg
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 47
Beiträge: 66
Wohnort: Fast Berlin


BeitragVerfasst am: 24.11.2019 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Und der Rest findet sich. Finde ich erfrischend pragmatisch. Daumen hoch

_________________
Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 3119
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 24.11.2019 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ralphie hat Folgendes geschrieben:
Stell dir vor, du fährst in eine Autowerkstatt und der Mechaniker sagt: "Tut mir leid, ich habe heute eine Reparierblockade."

 Very Happy

Du verwechselt Schreiben mit Abschreiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 67
Beiträge: 4745
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 24.11.2019 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zugegeben, es gibt Tage, an denen einem nichts einfällt. Aber dann kann man immer noch etwas an dem Text herumfeilen. Und wenn das Gehirn leer ist, helfen diese mexikanischen Pilze. Die haben dieselbe Wirkung wie ein Tütchen rauchen, sind aber nicht verboten.

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reg
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 47
Beiträge: 66
Wohnort: Fast Berlin


BeitragVerfasst am: 24.11.2019 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ralphie hat Folgendes geschrieben:
Zugegeben, es gibt Tage, an denen einem nichts einfällt. Aber dann kann man immer noch etwas an dem Text herumfeilen. Und wenn das Gehirn leer ist, helfen diese mexikanischen Pilze. Die haben dieselbe Wirkung wie ein Tütchen rauchen, sind aber nicht verboten.


Öhm ... oder ein Glas Wein? ohh


_________________
Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 67
Beiträge: 4745
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 24.11.2019 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Oder so.

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herr Meier
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 58
Beiträge: 84
Wohnort: Mönchengladbach


BeitragVerfasst am: 24.11.2019 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

ok, wo gibt's diese Pilze,
und wenn ... welcher Wein Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reg
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 47
Beiträge: 66
Wohnort: Fast Berlin


BeitragVerfasst am: 24.11.2019 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Da geht alles. Beim Wein meine ich. lol

_________________
Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 3119
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 24.11.2019 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, mit genügend Wein geht alles. Und wenn nicht - dann merkt man es nicht mehr. Dozey Schlafen

Früher gab es Autos, die nicht immer gleich ansprangen. Der Kenner hatte dann seine ganz spezielle Stelle, wo er mit einem gezielten Tritt die Blockade lösen konnte.

Man kann also nur Ideen und Vorschläge anbieten. Sortieren und ausprobieren muß das jeder selbst. Routinen zu entwickeln dürfte das Wichtigste sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reg
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 47
Beiträge: 66
Wohnort: Fast Berlin


BeitragVerfasst am: 25.11.2019 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Willebroer hat Folgendes geschrieben:
Ja, mit genügend Wein geht alles. Und wenn nicht - dann merkt man es nicht mehr. Dozey Schlafen

Früher gab es Autos, die nicht immer gleich ansprangen. Der Kenner hatte dann seine ganz spezielle Stelle, wo er mit einem gezielten Tritt die Blockade lösen konnte.


Also leichte Schläge auf den Hinterkopf ... lol


_________________
Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herr Meier
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 58
Beiträge: 84
Wohnort: Mönchengladbach


BeitragVerfasst am: 25.11.2019 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ralphie hat Folgendes geschrieben:
Stell dir vor, du fährst in eine Autowerkstatt und der Mechaniker sagt: "Tut mir leid, ich habe heute eine Reparierblockade."

 Very Happy


Bei einer Unlust-Blockade formuliert der nur anders. Cool

"Das muss ich erst bestellen." Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trugbild
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 33
Beiträge: 35
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 25.11.2019 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich nicht schreiben kann, dann versuche ich mich zumindest anders mit meinem Projekt zu befassen. Irgendwann habe ich dann wieder soviel neuen Stoff zusammen, dass ich es unbedingt umsetzen will. Vielleicht ist das bei einem Fantasyprojekt einfacher als bei anderen. Weil man ja auch sehr viel Energie ins Worldbuilding stecken kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie können meine Charaktere ein Eigen... Outsider Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung 11 03.06.2020 11:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kann ich das so schreiben? Ribanna Genre, Stil, Technik, Sprache ... 6 02.06.2020 17:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bitte recht gefühlvoll - mit wie viel... agu Genre, Stil, Technik, Sprache ... 29 01.06.2020 01:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie lernt ihr eure Charaktere kennen? mme Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung 14 31.05.2020 11:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hallo ich bin neu hier... Ganovi Roter Teppich & Check-In 4 29.05.2020 19:02 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchBuchEmpfehlung

von femme-fatale233

von JGuy

von Nina

von MosesBob

von Tanja Küsters

von pna

von GSK-Storys

von Ruth

von Nicki

von MoL

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!