14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Kinderreime bis zum Abwinken


 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 72, 73, 74 ... 83, 84, 85  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2025
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 28.10.2019 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr Lieben,

das sind traumhaft schöne Gedichte. smile love smile
Ein bisschen ist dieser glückverheißende Umstand sicherlich auf die interessante Form zurückzuführen, die eine schlichte Volksliedstrophe durch das Hinzufügen einer einzigen Endung in etwas Apartes verwandelt.

Die merke ich mir und werde sie noch öfter nutzen.
Trotzdem naht jetzt der traurige Abschied: Eine ebenso spannende Variation schiebt sich in den Vordergrund [x a x a], deren Taktzuwachs in den zweiten Vers geschoben wird. Dadurch ändert sich die gefühlte Bewegung des Gedichts. Aufgesang und Abgesang gewinnen an Einfluss; es gibt einen deutlichen Abfall im Text (Ausreise / Rückkehr, Gier/ ein Sich-Bescheiden, Freude / Leid etc.):  

Und wenn schon

Im Forum der Poeten
vertreib ich mir die Lebenszeit;
kein Engel bringt sie wieder,
doch tut mir dies nicht leid.

Viel Spaß
m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 48
Beiträge: 2354
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 30.10.2019 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Im Forum der Poeten
klopf zaghaft ich an eine Tür
und werde warm empfangen.
"Oh, danke!"
"Da nich für."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 653
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 01.11.2019 01:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
etwas zum Anlass des Abends Twisted Evil


Unerwartet

ich wünsch' an diesem Abend
klopft jemand stürmisch an die Tür
nicht Nachbar's blöde Kinder
nein - Hexen im Spalier!

ob ich nicht Langeweile
und Bock auf Schlangenzungen hätt'
auf einen Tanz durchs Feuer
am besten im Terzett

und wie ich drüber sinne
schlägt wirklich jemand an bei mir
ich lache noch – Dementor?
schon schließt er mein Visier ...

 Verstecken Schlafen


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 53
Beiträge: 268
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 01.11.2019 02:17    Titel: Antworten mit Zitat

die wolken / abschied

wie sie sich trüb verschieben
als er sich durch den regen schleppt
wie er im leeren wippen
zu dumpfen schlägen rappt

ganz jenem typ verschrieben
er schaut aufs telefon er mailt
träumt worte wären lippen
so rot wie mohn : er fehlt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 604
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 06.11.2019 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ursache und Dämpfung

Und wie die Wolken jagen
in Fetzen dreht das Himmelszelt;
der Grog lässt's mich verknusen,
es schmerzt kaum wenn man fällt.


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2025
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 07.11.2019 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man im Forum anklopft und es ertönt ein freundliches Herein, ist das ein angenehmes Gefühl. smile extra
Klopft es aber an der eigenen Tür und der Gerichtsvollzieher verlangt Einlass, ist dies bestimmt keine so schöne Empfindung. Und das, obwohl ein räuberischer Kuckuck niedlich anzuschauen ist. - Hexen sagt man ja ein ähnlich gutes Aussehen nach, wie auch mit Sicherheit Davids neuester Amour, die gerade deswegen mehr fehlt als ein Hässling.
Ach, es ist ein Jammer! Und Grog nicht immer die schlechteste Option.
Auch empfehlenswert:

Die Schutzkleidung für Poeten

Lebst du gern starr und sicher,
dann zieh die Kugelweste an;
sie wird dein Fallen dämpfen -
kein Stein kommt an dich ran.

Und will dich wer erschießen,
so hofft der meistens ganz umsonst;
dein neustes Werk wird fest beschirmt,
falls du zum Lesen kommst

vor all den "Enthusiasten",
die dich bloß schmähen Tag für Tag
und die Tomaten werfen
bei jedem Reimvorschlag!


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2025
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 08.11.2019 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Verlustierung am Wochenende stellt uns der Geheimrat Goethe den Wechsel weiblicher Dreiheber mit männlichen Vierhebern vor (a b a b).

Zitat:
Zwar bin ich nicht seit gestern
Im Zauberhandwerk eingeweiht;
Doch haben meine Schwestern
Dir schon das Beste prophezeit.  

Goethe, dem Herzog Carl August gewidmet


Viel Spaß
m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 48
Beiträge: 2354
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 08.11.2019 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Verzwickte Reimgeschichten
hat der Geheimrat ausgedacht
und nebenbei das Dichten
viel schwieriger noch mal gemacht ... Crying or Very sad


_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
poetnick
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 604
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 08.11.2019 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
stellt uns der Geheimrat Goethe den Wechsel weiblicher Dreiheber mit männlichen Vierhebern vor


Akrobatik

Ein Mann der alle viere hebt
der könnte sich entzweien
und seine Frau die steht
und schwebt ganz optimal mit dreien.


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2025
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 12.11.2019 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing

Deins klingt irgendwie nach P18, poetnick!


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2025
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 12.11.2019 09:11    Titel: Im Swingerclub Antworten mit Zitat

Im Swingerclub

Madame, die viele gern beglückt,
entzückt durch eine siebte
Erhebung (mittels Steiß)  
und produziert en gros Verliebte.

 ohh ohh ohh


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 48
Beiträge: 2354
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 12.11.2019 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

lol Den Rest des Tages werde ich verzweifelt zählen ...

_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2025
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 12.11.2019 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Eine gute Buchhaltung schadet nie, Michel. smile

Jetzt verlassen wir diese eher schwierige Strophenform und widmen uns wieder der leichteren Muse:
Es gibt einen Wechsel männlich schließender Vierheber im Kreuzreim mit Zweihebern zu bestaunen ( a b a b ).

Der Landmann trinkt des Abends Bier -
sein Rindvieh schweigt;
bald sieht er sich als Arbeitstier,
das Frohsinn zeigt.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2025
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 12.11.2019 18:08    Titel: Jetzt aber los Antworten mit Zitat

Auch ihr seid blind wie ich es bin
und lebt den Trug;
im Dichten seht ihr keinen Sinn
nur Hum & Bug.

Vergebens ruft die Tastatur
nach Poesie;
ein Landmann schaut auf seine Uhr,
es muht das Vieh:

„Wann strömt vom Himmel Davids Reim
und schüttelt sich;
wann naht des Michels Honigseim,
und wann wohl ich?"

Aus Verdichtungsgründen können nicht alle Teilnehmer Berücksichtigung finden. *hüstel) - Vielleicht aber in den Anschlussgedichten? angel


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 53
Beiträge: 268
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 13.11.2019 00:36    Titel: Vierheber / Dreiheber (m, w, d) Antworten mit Zitat

Liebe Freunde, das war alles sehr auf- und anregend, und so habe ich poetnicks wunderbare Idee etwas ausgearbeitet. Das einige Abende länger gedauert, als geplant, (2 Konzerte & einmal Schachliga) und also als Nachtrag eingereicht:

Vierheber / Dreiheber (m, w, d)

Die Verse, die sich senken,
so wie mans beim Wort biegen liest
das können Sie sich denken,
- was soll denn das, bleib liegen, Biest! -

...die sind den Frau’n beschieden
am Herd, im Bett und auf der Couch
sie dienen, schau’n, befrieden,
sie bieten sich zum Kauf, der - Autsch!!

...sie sind den Herrn ergeben,
- Wieso liegt da im Sand das Beil?! -
...weil die sich gern erheben,
doch Frauen sind das Band - Das Seil!??

Epilog

Der Kerl war arg von Sinnen
und ja, es war ihr Wille, starrt
auf einen Sarg von innen,
bis nichts um ihn als Stille ward.

Oft gleichen Versen Wellen,
mal sechs, mal fünf, mal vier, mal drei,
doch in diversen Fällen,
da flüstern sie: mach dir mal frei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 53
Beiträge: 268
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 13.11.2019 01:45    Titel: die Bunte Welt der Biber Antworten mit Zitat

Viel Frohsinn zeigt, doch lieber Bein
das Bibertier

Im Urlaub trinkt das Biberlein
am Tiber Bier

Sonst trinkt auch im Betrieb er Bier
recht libertär

Er trinkt, fehlt nicht dem Biber Trier
den Tiber leer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 653
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 13.11.2019 02:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde

euch allen mein Applaus Sich kaputt lachen Kopf an die Wand Daumen hoch²

Heute mal etwas zum Kniffeln, unheimlich schwer zu erraten, aber ihr werdet es dennoch packen Idea ...


Rätsel 1 – Wer ist das?

Ihn treiben wilde Triebe.
Er schreibt gern drüber: keck und frech.
Doch hat er in der Liebe
und überhaupt – fast immer Pech.


Rätsel 2 – Wer ist das?

Ein Narr, der sich die Schenkel klatscht,
er brüllt “Hurra!”
Es graupelt, schauert, graut und matscht:
Der Herbst ist da.

Sein Volk schluckt Pillen, jammert, jault
und deprimiert.
Es regnet, hagelt, stürmt und fault.
Er(!) deriliert.

Man tröstet sich, bei Weib und Wein,
und lässt sich gehn.
Er schreibt und schreibt, und bleibt allein.
Der Herbst ist schön.



 Verstecken Schlafen
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 53
Beiträge: 268
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 16.11.2019 02:36    Titel: die neue Antworten mit Zitat

Ooops ich habe das jetzt an der falschen Stelle gepostet,
aber ich lass es mal da. Als Zwischenlektüre.

die neue im bau die mit roten
naturroten haaren sie füllt
den alternden audi mit broten
sie möchte schon fahren sie hüllt

sich in süßlichen rauch ihr verschieben
sich langsam die züge sie flieht
sie braucht ihre flüge sie zieht

ich habe mich auch ihr verschrieben.

doch wozu nur braucht diese rote
die immerzu raucht, diese brote?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 604
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 17.11.2019 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Tulas Rätselreim kam mir ein Verdacht - geht ins Politische; einfach traurig bei aller Komik.
Die Frage Davids, was es mit den Broten auf sich hat, fand ebenfalls Anklang. Laughing


So brotlos ihn die Kunst ernährt,
beklagt Poet
mit Qual - er darbe unter Wert
wie auf Diät.

Doch strebt er nicht zum Brot allein,
das ihn erhält,
ein Sockel für den Säulenhain
sei schon bestellt.


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 653
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 17.11.2019 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ja, wenn der Dichter auch politisch ist Rolling Eyes

Der Sockel macht es auf jeden Fall wieder wett. Zu dumm, dass das Volk den Hallen der Glorie fern bleibt, gerade heute im Zeitalter der Kommunikationstechnik, Internet usw. Wir könnten aber auch diese mal virtuell erstellen. Sozusagen als immersives Erlebnis, man hält das Handy und Kamera aufs Gedicht und sieht auf dem Bildschirm Sockel und Dichter in Marmor mit Lorbeer drauf Cool

Technisch jedenfalls machbar, habe ähnliches schon bestaunt

Grüßle
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 67
Beiträge: 6319
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 17.11.2019 23:04    Titel: Re: die neue Antworten mit Zitat

davidmuc hat Folgendes geschrieben:
Ooops ich habe das jetzt an der falschen Stelle gepostet,
aber ich lass es mal da. Als Zwischenlektüre.

die neue im bau die mit roten
naturroten haaren sie füllt
den alternden audi mit broten
sie möchte schon fahren sie hüllt

sich in süßlichen rauch ihr verschieben
sich langsam die züge sie flieht
sie braucht ihre flüge sie zieht

ich habe mich auch ihr verschrieben.

doch wozu nur braucht diese rote

die immerzu raucht, diese brote?


 Laughing


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2025
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 21.11.2019 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ab 2020 wird es auch in den Bäckereien Kassenbons geben.
Da frage ich mich schon, wie solch besonderes Backwerk eingespeist werden wird ... vielleicht unter "Verschiedenes?" Mr. Green  ---

Vielen Dank für all eure schmackhaften Süßigkeiten, die sich leider stante pede auf die Hüften legen. sad ohh

Jetzt kommen wir den kreuzgereimten Strophen, im Wechsel weiblicher Vierheber mit männlichen Zweihebern, auf die Spur. a b a b  
[Dies kann man als weibliche Übermacht (endlich!) oder als den Versuch einer Haremsbildung verstehen.]

Im Harem

Sein Herr beneidet den Eunuchen,
der nicht mehr will,
was er vergebens muss versuchen -
schon aus Goodwill.

Liebe Grüße und viel Spaß

m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 72, 73, 74 ... 83, 84, 85  Weiter
Seite 73 von 85



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hobbyautor mit Hang zum Dystopischen Mondokin Roter Teppich & Check-In 2 25.05.2020 17:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Werk zum Römischen Reich (Gesch... FreundlicherBarbar Empfehlungen und Buchvorstellungen in aller Kürze 2 25.05.2020 10:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bis dass Kissa Feedback 10 07.05.2020 14:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auto zum anhalten bringen SyNTroX Ideenfindung, Recherche 30 29.04.2020 23:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zum ersten, zum zweiten und zum ... schreibmalwieder Roter Teppich & Check-In 1 27.04.2020 16:03 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Eredor

von Einar Inperson

von Ralphie

von TET

von Soraya

von Rufina

von Soraya

von Amarenakirsche

von Valerie J. Long

von Enfant Terrible

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!