13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Preisgrenzen für Sachbücher?

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Allgemeine Infos zum Literaturmarkt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Aqua
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 66
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 01.10.2019 10:59    Titel: Preisgrenzen für Sachbücher? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wenn man ein Buch veröffentlicht, entsteht natürlich die Frage wie teuer das Buch im Verkauf sein soll.

Welchen Einfluss haben die Verkaufspreise von Sachbüchern auf deren Absatz? Gibt es da sogenannte Preisgrenzen, die, wenn man die überschreitet, zu deutlichen Einbußen bei den Verkaufszahlen führen?

Was meint Ihr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 45
Beiträge: 261
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 01.10.2019 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Bei sehr speziellen Fachbüchern gibt es keine Preisgrenze. Es gibt Bücher zu geschichtlichen Themen, in Kleinstauflage mit unter 200 Seiten, die für dreistellige Beträge gehandelt werden, neu wie gebraucht.

_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 45
Beiträge: 261
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 01.10.2019 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt gewaltig auf das Thema an.
Das zwölfunddreissigste Diätkochbuch wird natürlich anders vom Markt angenommen als eine Doktorarbeit über Gehirnchirugie.


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rodge
Geschlecht:männlichHobbyautor


Beiträge: 356
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 01.10.2019 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Der Springer Verlag (nicht zu verwechseln mit dem Zeitungsverlag), gibt Bücher heraus, die mitunter mehr als 100 Euro im Hardcover kosten (s. Beispiel im Link). Die Bedeutung des Themas und des Autors macht den Preis. Würde ich ein Buch über das gleiche Thema schreiben, dürfte es vermutlich nur einen Bruchteil davon kosten.

https://www.springer.com/de/book/9783030145958
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübenach
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2387



BeitragVerfasst am: 01.10.2019 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Sachbuch ist ungleich Fachbuch

_________________
"Nothing bad can happen to a writer. Everything is material." (Philip Roth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas74
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 45
Beiträge: 261
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 01.10.2019 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Die Grenze ist fließend.

_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübenach
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2387



BeitragVerfasst am: 01.10.2019 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Grenze auf dem Buchmarkt ist nicht fließemd? Aber der Fadenersteller fragt ja explizit nach Sachbüchern und nicht nach Fachbüchern.

btt:
Meine persönlichen Schmerzgrenzen sind variabel. Bei Sachbüchern spielt die Ausstattung eine große Rolle (z.B. Fotos bei Kochbüchern, das Format, die Seitenzahl) während es bei Fachbüchern auf den Inhalt ankommt. Ich habe schon mal 50 € für ein "Sachbuch" bezahlt, für ein Fachbuch auch schon mal 250 €.


_________________
"Nothing bad can happen to a writer. Everything is material." (Philip Roth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aqua
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 66
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 01.10.2019 14:06    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Rübenach hat Folgendes geschrieben:
Ich habe schon mal 50 € für ein "Sachbuch" bezahlt


Du kannst Dich immer noch daran erinnern.
Bedeutet wohl, dass es nicht oft vorkommt das man so viel für ein Buch bezahlt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina C
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 31
Beiträge: 327
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


BeitragVerfasst am: 08.10.2019 04:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also mal völlig spontan länge die Grenzen bei einem Sachbuch bei mir wohl bei 30 €. Es sei denn, es ist sehr dick oder sehr bildreich. Die Bildbände von Farin Urlaub, von denen ich großer Fan bin, fangen bei 100 € an und gehen gebraucht hoch bis über 250 €. Allerdings kann man mit denen auch eine Kuh erschlagen, so rein von den Dimensionen her. Fachbücher wie der Campbell kommen ähnlich dick und teuer daher. Aber das würde ich auch schon als Ausnahmen / Obergrenzen bezeichnen.

Liebe Grüße

Nina


_________________
Wenn ihr nicht die gequälten Sklaven der Zeit sein wollt, macht euch trunken, ohn’ Unterlass! Mit Wein, mit Poesie mit Tugend, wie es euch gefällt. (Charles Baudelaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Allgemeine Infos zum Literaturmarkt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge On the road (Für Jack Kerouac) Hallogallo Werkstatt 1 18.10.2019 10:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigungen: Applaus Applaus für deine Worte (Sieg... Jenni Festival der Flinken Feder 30 27.09.2019 20:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wer weiß mehr über die Akademie für K... Opa-Hagrid Agenten, Verlage und Verleger 5 16.09.2019 12:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Agentur für Belletristik oder soll ic... Markus Staib Agenten, Verlage und Verleger 10 10.09.2019 13:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BOD: Ist das heutzutage noch für Lese... Texter2000 Agenten, Verlage und Verleger 35 27.08.2019 15:04 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Literättin

von Valerie J. Long

von madrilena

von DasProjekt

von Soraya

von EdgarAllanPoe

von Gefühlsgier

von EdgarAllanPoe

von Sun Wukong

von Jenni

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!