13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Vom Glück im Wald


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
R.Flank
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 27
Beiträge: 9
Wohnort: 04916


BeitragVerfasst am: 13.09.2019 15:31    Titel: Vom Glück im Wald eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

(Hallo. Hier ein banales Gedicht, das ich im September 2014 schrieb. Auf meinem Papier hat es keine Strophen, aber so hier liest es sich vielleicht einfacher)


Ich gehe meinen Weg nach vorn -
so weit ich will.
Es ist Urlaub für meine Ohr'n,
aber nicht ganz still:

Blätterrauschende Kronen,
Tiere, die hier wohnen,
knackende Zweige und ein Bach -
welch' angenehmer Krach.

Über mir das Dach
aus lauter Bäumen.
Ich denke nicht mehr nach,
fange an zu träumen.

Ich träum' vom Glück
und mache Halt.
Ich find' ein Stück -
es ist der Wald.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zinna
Geschlecht:weiblichschweißt zusammen, was


Beiträge: 1666
Wohnort: zwischen Hügeln und Aue...
Das Silberne Pfand Lezepo 2015
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 19.09.2019 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo R.Flank,

gestatte ein paar Anmerkungen zu deinem Gedicht.

Zunächst, abgesehen davon, dass  die Vorbemerkungen die Aufmerksamkeit, die ein Leser dem (erwarteten) Gedicht schenken möchte, "ernten", sind die Worte, die du ihm voran gestellt hast, nicht gelungen angelegt.
Ein banales Gedicht ... hat auf deinem Papier keine Strophen, läse sich mit aber leichter.
Was soll der Leser davon halten...

Zu deinem Gedicht.
Ich empfinde die Reime, teils unrein, teils in wechselnder Form und auch in nicht gerade originellen Reim-Worten als störend. Sie tun deinem Gedicht nicht gut.
Die Liebe zum und die Freude am Wald (die ich sehr nachvollziehen kann) würde ich gern in freier, nicht in Reime gepresster Form lesen.

LG
Zinna


_________________
Wenn alle Stricke reißen, bleibt der Galgen eben leer...
(c) Zinna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
R.Flank
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 27
Beiträge: 9
Wohnort: 04916


BeitragVerfasst am: 20.09.2019 14:22    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Zinna,

deinem ersten Teil kann ich, jetzt da du es erwähnt hast, zustimmen. Für den Leser hat die Vorbemerkung tatsächlich keine Relevanz, und die Unterteilung in Strophen hätte nicht zwingend sein müssen - diese dürfen ab sofort weggedacht werden.

Zu deinen Worte zum Gedicht.
Ich staune über deine Meinung, dass die Reime auf dich störend wirken. Das liegt wohl daran - und das ist ja das Schöne - dass jeder einen anderen Schwerpunkt in der Lyrik hat. Ich würde zum Beispiel nie etwas von mir Geschriebenes als Gedicht bezeichnen, wenn darin keine Reimen vorkämen - sonst könnte ich ja alles Mögliche schreiben, in Verse setzen, und als Lyrik bezeichnen. Weil Reime für mich ein Schwerpunkt sind, leiden meine Gedichte für manchen Hörer (oder hier Leser) gelegentlich an inhaltlicher Substanzarmut - wodurch gerade nicht-komische Werke ungenügend zum Tragen kommen.

Kurz gesagt, wie schon beschrieben, ein banales Gedicht. Ich hatte Gedanken zum Wald im Kopf und wollte ein Gedicht mit Reimen schreiben.

Liebe Grüße, R.Flank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordica
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 105



BeitragVerfasst am: 20.09.2019 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo R.Flank,
hier mein subjektiver Eindruck: Die Reime sind mir teilweise zu erzwungen (Dach/nach, vielleicht reimt sich das in deiner Gegend, ich spreche Dach mit kurzem a und nach mit langem a aus. Genauso bei vorn/Ohr'n) und die Formulierung "Es ist Urlaub ..." holpert in meinen Ohren.

Dadurch kommt bei mir beim Lesen nicht die richtige, ruhige Waldstimmung auf.

Die letzte Strophe gefällt mir, sie spricht mich inhaltlich an und der Rhythmus stimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
findling
Schreiberassi


Beiträge: 56



BeitragVerfasst am: 20.10.2019 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber R.

Schön

wir begegnen uns
https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=66066
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge vom willen eines dichters Patrick Schuler Trash 0 15.10.2019 15:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom alten Kranich im welken Bambuswald I.J. Melodia Feedback 10 14.10.2019 23:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 4. und 5. April 2020 "Buch im Wa... silke-k-weiler Veranstaltungen - Termine - Events 2 18.09.2019 15:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom Nichtwählen Soleatus Feedback 0 02.09.2019 15:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suppenwetter oder eine Geschichte vom... Elster Verlagsveröffentlichung 12 30.08.2019 14:24 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Cheetah Baby

von Ruth

von Enfant Terrible

von Soraya

von JJBidell

von Schmierfink

von Jarda

von nebenfluss

von Harald

von nebenfluss

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!