13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Kinderreime bis zum Abwinken


 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... , 68, 69, 70  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 66
Beiträge: 4299
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 28.08.2019 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr hübsch, ehrlich.

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 57
Beiträge: 462
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 28.08.2019 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Kein Feuer ohne Rauch

Das war der G-Punkt, steter Sieben,
sie schieben einander herum;
hier ein Kuss, man lässt einen fliegen;
es raucht noch, bei schnarchem Gebrumm.


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1865
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 29.08.2019 06:57    Titel: Antworten mit Zitat

Tach, Ralphie,

schön, dass du dich hierher verirrt hast und unseren Anblick nicht nur erträglich, sondern sogar "hübsch" findest. -  Unter diesen besonderen Umständen steht einer Mitarbeit nichts mehr im Wege. smile

Allerdings solltest du dich stets redlich bemühen.

Zwinkergrüße
m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 52
Beiträge: 169
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 30.08.2019 00:35    Titel: G7 Antworten mit Zitat

Halt, alles sitzengeblieben!
Zeigt im Salon nochmal Kraft:
Kameras blitzen: G7
Gebt dem Macron nochmal Saft!

Was wird seit Samstag getrieben?
Erntefest blendender Frucht?
Johnsons und Trumps Tag: G7,
trotz allen Bränden, der Flucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 66
Beiträge: 4299
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 30.08.2019 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

menetekel hat Folgendes geschrieben:
Tach, Ralphie,

schön, dass du dich hierher verirrt hast und unseren Anblick nicht nur erträglich, sondern sogar "hübsch" findest. -  Unter diesen besonderen Umständen steht einer Mitarbeit nichts mehr im Wege. smile

Allerdings solltest du dich stets redlich bemühen.

Zwinkergrüße
m.



Ich fand das Gedicht hübsch. Von Mitarbeit und Anblick war nicht die Rede.


_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1865
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 30.08.2019 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Spielverderber! Razz

_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1865
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 01.09.2019 16:00    Titel: Rechtsruck Antworten mit Zitat

Siehst du die Niedergangsbotschaft
eingraviert, nahe am Haus?
Ändert die etwas am Dasein,
hältst du dich lieber heraus?

Wo ist dein Kampfgeist geblieben,
den du gehegt und gepflegt,
wo dein soziales Gewissen,
das sich jetzt selten noch regt?

Früher, im Kreise der Freunde,
schien jenes Feuer erglüht,
aber die Menge des Weines
schläferte ein – oft verfrüht.

Deine Genossen betreiben,
was sie schon immer gekonnt;
möchtest du öfter auch schreien:

Niemals in vorderster Front!


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 528
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 02.09.2019 01:41    Titel: Antworten mit Zitat

Bedenklich, bedenklich, und alles noch am 1. September ...

Brüder, zur Sonne, zur Freiheit
schritten sie einstmals voran.
Noch bleiben Mitte und Meineid,
ein Plätzchen im bunten Gespann.

Wer kann mit Joker bedienen?
Jeder, doch keiner heißt Schmidt.
Hoffnung allein für die Bienen -
Lebkuchen ohne Verschnitt.



LG
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 57
Beiträge: 462
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 04.09.2019 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Greife den Eingangsgesang von Tula auf:


Recht Würzig

Brüder zur Wonne zur Einfalt,
im Taumel vom hellblauen Wunder,
schweben Aromen im Türspalt
aus Düften von Bratwurst und Zunder.

Und steigt nicht das Blaue vom Himmel,
drücken's ein Äuglein gewiss zu;
verenden die Würste als Kringel,
klebt manche noch würzig am Schuh.


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1865
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 05.09.2019 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wahltechnisch sind wir knapp davongekommen.
Doch wird nix geliefert, was leider zu befürchten steht, sieht es beim nächsten Mal anders aus. Zipped
Vielen Dank für all die spannnden Beiträge. Wenigstens etwas, worauf man sich verlassen kann ... love

Und warum? Weil wir weitermachen. Und an uns (!) wachsen. Und immer wieder neu verworten.
Noch dazu auf umweltfreundlicher Second Hand Basis! smile extra

So auch mit den durchgängig männlich schließenden jambischen
Dreihebern, die schlicht einhertänzeln und sehr beliebt sind.
Gut für Gelegenheitsgedichte und für unser Genre zu nutzen.

Nix dazugelernt

Es lacht die ganze Welt,
falls sie nicht weinen muss;
Herr Johnson wirkt verprellt
und faselt weiter Stuss.

Schöne Grüße

m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1889
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 05.09.2019 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Es dreht die Inselwelt
sich einmal mehr im Kreis,
weil Boris nie was hält
von seinem Brexit-Scheiß. Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4262



BeitragVerfasst am: 05.09.2019 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

hello mitchell und menetimeless, ich mag eure verse. die sausen schön durch. hier mein kleiner, bescheidener beitrag, zum warmwerden für mich. damit ich wieder in form komme sozusagen, also versform. *g* liebe grüße, nina

....

und über allem brexit
scheint londons sonne hell
das volk schreit no! & exit!
und johnson go to hell!


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1865
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 05.09.2019 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Michel, liebe Nina,
ihr habt ja so Recht! Mr. Green

Ich frage mich oft, wie ein solcher Rüpel überhaupt Premierminister werden konnte. Und ausgerechnet auf der Insel!   Gleichwohl - betrachte ich seinen Blondschopf und weitere (inzestuöse?) Ähnlichkeiten mit einem anderen führenden Staatsmann - wundert mich selbst das nicht mehr.

Das hellste Blond der Welt
erstrahlt uns gleich zweimal:
zu sehen gegen Geld,
dafür gern orchestral!


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 52
Beiträge: 169
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 05.09.2019 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

läuft bei dir?

ja passt, es läuft: man hebt
wenns läuft. man hebt noch bier
auch wenn sichs häuft, man lebt
wenn alles bebt noch hier

na gut, grad läufts nicht sehr
am klo läuft konsens-jazz
das bier: man säufts nicht leer
im fernsehn johnsons käs

wird wenn er läuft zu seicht
die Welt ersäuft · zu leicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1865
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 07.09.2019 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Vierzeiler gibt es (fast) ohne Ende. In gewisser Weise erinnern die mich an das Europaparlament.

Itzo widmen wir uns wechselnden Kadenzfolgen ( männlich / weiblich), was gleichsam ein Fallen der Jamben bewirken soll. Inhaltlich gehts dabei häufig um eine Depression, Enttäuschung, traurige Erinnerung etc.

Ach, wäre ich doch frei
und fände Libertäten
nicht nur als Tändelei
und nicht zum Niedertreten.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 57
Beiträge: 462
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 10.09.2019 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
und fände Libertäten
                              Wink                        


Es wehen Flüstertüten
in Böen durch die Luft;
nichts das sie liebertäten,
doch schon im Flug verpufft.


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 52
Beiträge: 169
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 11.09.2019 00:48    Titel: Oops, i did it again Antworten mit Zitat

Es war schon drei vor vier · ich wäre fast gegangen,
Da stand ich frei vor dir · und blieb als Gast gefangen:
Wenn du noch trinkst, denn Prost! wir wollens blauer treiben,
Ich hoff, du bringst denn Trost · wird doch bloß Trauer bleiben?

Da bringst du Sau! noch Becks · Ein kleiner Streit, dann: Zahlen!
Danach im ‘Bau’ noch Sex· Verbrannte Zeit dann Strahlen
Der Sex ist hart und schnell · dann siegt die Macht der Sorgen
Die Türe schnarrt und hell · erstrahlt ein sachter Morgen

Ich weiß, das war nicht fair · und jeder schaut verbissen
Wenn die Gefahr nicht wär…  hab Mist gebaut, verschissen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 528
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 12.09.2019 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

kurzer Seufzer:


Die Libido hat Flaute,
verpufft ist mein Begehr.
Das Einhorn, das ich traute,
schnarcht wie ein Höhlenbär.

 Schlafen


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4262



BeitragVerfasst am: 12.09.2019 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Tula hat Folgendes geschrieben:
kurzer Seufzer:


Die Libido hat Flaute,
verpufft ist mein Begehr.
Das Einhorn, das ich traute,
schnarcht wie ein Höhlenbär.

 Schlafen


 Laughing


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1889
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 14.09.2019 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hätt ich nur deine Sorgen!
Ich schnarchte wie ein Bär.
Wenn eben nur nicht morgen
Kindergeburtstag wär' ...

Noch schwelt im Ofen Kuchen,
der lang gebacken hat.  
Und morgen geht's schatz-suchen.

Und danach bin ich platt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4262



BeitragVerfasst am: 15.09.2019 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

man hört ein bärenrufen
aus tiefem dunklem wald
es geht zurück die stufen
der treppe runter bald

der herr des hauses ängstlich
tut schritte rein ins dunkel
es wird ihm fast verhängstlich
die panik laut vermunkel

wo schnarcht nun dieses tier
in diesem baumgemenge
wo schläft es ach ja hier
er zieht es in die länge

ich kann das doch nicht tuen
dem schönen fellig tier
ich lass es einfach ruhen
geh leise weg von hier

dann trapst der mann gemütlich
auf seinem weg nach hause
im innern ist er gütlich
und trinkt noch eine brause


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1889
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 15.09.2019 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Puha. Die fette Plätte
hat nun sich eingestellt.
Nach Gordisch-Knoten-Kette,
Schatz-Suchen um die Wette
und Sauce (aber fette!)
krieg ich's nicht auf die Kette,
wie man am Ende eines solchen Kindergeburtstags noch ein geregeltes Versmaß einstellt ... Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... , 68, 69, 70  Weiter
Seite 69 von 70



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Zum Thema Genremix Johnson710 Genre, Stil, Technik, Sprache ... 5 11.09.2019 20:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurzgeschichten zum Thema "Götte... Bananenfischin Ausschreibung aktuell 3 09.09.2019 10:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine Frage zum Gebiet der Astronomie-... joe0722 Ideenfindung, Recherche 43 23.08.2019 13:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge nur ein paar Zeilen zum Einstand ulisses Einstand 8 20.08.2019 20:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Halluzinationen zum Thema Tula Feedback 3 11.08.2019 09:52 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Soraya

von Fao

von Nordlicht

von fancy

von Abari

von ELsa

von Gine

von Einar Inperson

von Mogmeier

von MosesBob

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!