13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Kinderreime bis zum Abwinken


 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 64, 65, 66, 67, 68  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 52
Beiträge: 156
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 12.06.2019 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Oh ja, Madame menetekel - Laughing

 warum nicht einfach mal ein Arschloch* sein! Als LI kann man sich zum Glück elefantös bewegen, der Schaden wird sich in Grenzen halten... Eine treffende  kleine Studie mit Schwung!
Der Blick zurück sei mir, auf die eigene Vergangenheit als eines*, gestattet, rotwerd  zumal er die Reihe Hofmannsthal abschließt.  

Terzinen über die Vergänglichkeit, Teil 4 / 4


Zuweilen kommen alle Fraun, die büßten,
ihr seht im Traum, wie sie das Leben fickt.
Nicht die, auf die wir heute baun: die frühsten,

die hofften, dass mans halt mal eben flickt -
von euch erst, als ihr kaum noch schautet, ließen,
da ihr schon längst bei den Epheben liegt,

doch alle Sätze ungeoutet schließen,
mit denen wir uns, sind sie nah, bekleiden.
Ihr Blick ist uns Befehl, er lautet: Schießen!

Heut sehen sie auch uns als Knabe leiden,
habt ihr sie auch aus eurem Sumpf verjagt,
weil sie uns nicht um den Eklat beneiden:

Der Liebe bleibt nie der Triumph versagt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 506
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 13.06.2019 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde

Bei diesem rasanten Tempo könnten wir bald wieder ein Buch erstellen Wink

Ich freue mich über den aktuellen Inhalt der Texte. Erst heute las ich, dass ich wie jeder andere Normalverbraucher so an die 5 g Mikroplastik pro Woche in meinen Körper schlucke und atme. Das reicht vom Gewicht her für eine Kreditkarte. Man bedenke: eine neue pro Woche.

Über die Damen meiner pubertären  Phase muss ich allerdings peinlich schweigen, von so mancher träume ich heute noch  Embarassed

Alles gern mit breitem Schmunzeln gelesen

LG
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1843
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 13.06.2019 07:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, terzinentechnisch
gibt es viele gute Texte. Hier love und anderswo.  
Final möchte ich euch noch Herrn Josef Weinheber ans Herz legen, der einige bemerkenswerte Gedichte dieser Strophenform geschrieben hat. Beispielsweise: "So büßen wir das Licht" oder "Leben".

Im Hintergrund höre ich euch mit den Füßen scharren ... Und, ja, das "Neue" naht: der Vierzeiler.
Mit Sicherhei die bekanntest, häufigste und dominierende Strophenform.
Es gibt 2-, 3-, 4-, 5-, 6-, 7-, und 8-Heber zu bestaunen. Naturgemäß finden sich über 50 % als 4-Heber wieder Und zwar in allen Reimordnungen.

Fangen wir aber mit den Zweihebern an:

Du bist mein Held,
ein Glücksborn, du,
denn du schaffst Geld,
indes ich ruh!

 smile Razz

Alle anderen Arten von Zweihebern (Jamben, Trochäen, Daktylen etc.) sind
natürlich willkommen. Auch paargereimt.

Bis später
m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 57
Beiträge: 456
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 13.06.2019 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hui, die Schlagzahl erhöht sich deutlich.
Habe noch M's Werke gerade verköstlicht und Davids Springquell bestaunt,   
da folgt schon der nächste Gang...ist das schon Materialismus? Dem Eingedenk:


Selbstlos    von Edit nachgereicht        

Das letzte Hemd
hat keine Taschen,
drum was mich hemmt
s' gibt nichts zu naschen

dort auf dem Styx
und glaub es mir
für unterwegs,
mein letztes Hemd

das gäb ich dir.


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 506
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 13.06.2019 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

Der Tradition folgend, einen der Begriffe des Vorgängers aufzugreifen:


selbst los

Ich lieg' im Sarg,
doch nur aus Spaß.
Du hast mich arg
verarscht, du Aas.

Man sagt dafür:
So wie es schallt ...
Und ich: mit dir
werd' ich nicht alt.

Sehr gut versteckt
hab' ich den Schmott.
Das Konto neckt:
Du bist BANKROTT!!

Als Show-Effekt
lass' ich dir noch
den Kaffeepott
(hat jetzt ein Loch),

im Schrank - schon starr,
'nen alten Quark,
und dann sogar:
mein letztes Hemd.

Ich lieg' im Sarg -
als Test für dich!

Nun merke ich:
Der Deckel klemmt.


LG
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 52
Beiträge: 156
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 14.06.2019 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

Jenun, zwei Hebungen. Das heißt für den Schüttelnden, dass eigentlich jede Silbe Teil des Reims ist. Ausser man schummelt ein wenig. Gehen tut das schon, aber es klingt dann meist sehr erzwungen. Deshalb werde ich es diesmal kurz halten... in Anknüpfung an die durchaus lesenswerten Vorgänger Daumen hoch² , versteht sich.


du bist so fremd
ich bin so high
mein letztes hemd?
ich bin so frei

ich denk es schier
mit bier im mund
ich schenk es dir
mit mir im bund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1843
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 16.06.2019 11:00    Titel: Vorschau Antworten mit Zitat

So viele Hemden kann der Verblichene nach seinem Ableben kaum tragen.
Oder höchstens übereinander - falls es kühl wird *hüstel.
Oder wenn das Bare zwischengelagert werden soll ... Twisted Evil
Danke schön, ihr Lieben. love smile extra

Vorschau

"Tage im Sarge,
naht ihr euch schon?
Fehlt keine Zarge
Frohsinn und Lohn

an jenem Leben,
randwärts und hart?"
frag ich soeben,
bange, den Wart

oben am Tore.
"Nein", sagt der mir,
zückt die Amphore,
reicht mir ein Bier!


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 57
Beiträge: 456
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 16.06.2019 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Fehlt keine Zarge
Frohsinn und Lohn

an jenem Leben,
randwärts und hart?"
frag ich soeben,
bange, den Wart


 Laughing ...Frage banger Wichtigkeit, sehen wir wie's weiter schäumt

Himmelspromille

Doch wirkts gar nicht ein,
schmeckt etwas schal!
Ich möge verzeihn,
man braue astral,

elysisches Pils
nach elftem Gebot;
den Durstigen stillts,
bringt Schiefe ins Lot,

so flüstert mir Paulus
bei Bier Nummer drei:
Es frommt jedem Saulus
hier - alkoholfrei.


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1843
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 17.06.2019 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Sich kaputt lachen

Ich glaub, ich hätt mich mich (auch) lieber zu Paulus gesetzt.
Allerdings weiß ich nicht, ob man bei ihm oder anderswo Wünsche bzgl. der Biersorte äüßern darf ...

Ich trink ja gern Altbier -  was sich, namenstechnisch, gut an die Verblichenen schmiegt.   Cool

Aso, lasst uns daktylisch gleich zweimal einen heben!
Diesmal aber mit einer kleinen Variante, nämlich einer männlichen Endung im vierten Vers, anstelle der vorherigen drei weiblichen.

Wir sind halt in der Überzahl! Razz

Kurz nach derAnkunft

Trauert ihr wieder
bleichende Gäste?
Lest meinen Reader:
"Rauschendes Fest!"

Auch hier sind natürlich zahlreiche Variationen möglich ("echte" Waisen etc.)

Viel Spaß
eure Heidrun


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 52
Beiträge: 156
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 17.06.2019 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Feinfein, menetekel - Schönschön, Poetnick Laughing
Da trinke ich doch gern einen drauf: smile

Muntere Basken,
buntere Masken,
tönender Kranz!

Lallende Weiber,
wallende Leiber,
krönender Tanz!

Singen und raufen,
ringen und saufen,
Früchte ins Glas!

Rammelnde Gäste,
gammelnde Reste,
Flüchte ins Gras!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 506
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 17.06.2019 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Oh hier ist richtig was los!

Wegen Zeitmangel und Schlafdefizit werde ich dieses mal nur Eines tun: herzlich mitlachen Sich kaputt lachen Du-Du-Du!

Euch allen liebe Grüße

Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5996
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 17.06.2019 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Rauschende Feste
mag ich nicht feiern.
Trag meine Weste
lieber ganz still.

Und in der Hand trag
ich lieber Blumen
an jedem Sonntag
als ein Glas Bier.

Schmiere, verziere
mit Schaum deinen Bart,
rausch, amüsiere
dich damit laut.

Montags, am Morgen,
stehst du dann kleinlaut
und unverborgen
vor deinem Chef.

Der hat beim Fest sich
arg gehen lassen.
Das war recht peinlich.
Was tust du jetzt?

Lädst ihn zu dir ein
auf eine Party?
Ob sich das schickt? Nein,
hältst deinen Mund.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1843
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 19.06.2019 07:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Rammelnde Gäste,
gammelnde Reste,
Flüchte ins Gras!


Das kann ich gut verstehen, lieber David.
Ist auch meine Devise: Weg von P18 - hin zur Natur! rotwerd

Und ja, du "braves" Irlandmädel, bei dir offenbart sich solche Flucht schon in der Wahl der Wohngegend. wink love

Andererseits

Friedliche Schafe
mähen die Wiesen,
während ich schlafe,
selig, im Vlies.

Grün ist die Farbe,
die ich halt liebe,
wenn ich auch darbe,
fehlts an Betrieb,

der in den Pubs, bei
schäumenden Bieren,
- auch mal vom Schnaps high -
stillte die Gier.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fridolin
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 80
Beiträge: 181
Wohnort: Region Stuttgart


BeitragVerfasst am: 22.06.2019 08:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Habe mit Vergnügen eure Beiträge gelesen und als Schüttelreimer besonders die grandiosen Werke von David bewundert, muss mich aber hier aus gesundheitlichen Gründen ausklinken. Ich habe jetzt nach langem Suchen einen Schmerztherapeuten gefunden, mit dessen Hilfe ich hoffe, meine Nervenschmerzen nach meiner Gesichtsrose von vor zwei Jahren erträglicher zu machen. Sorgen macht mir aber auch meine Frau, deren Makula-Degeneration leider sehr fortschreitet.

LG Friedhelm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 506
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 22.06.2019 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Fridolin
Kopf hoch und gute Besserung!
LG
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 52
Beiträge: 156
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 22.06.2019 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Friedhelm,
vielen Dank fürs Lob und vor allem: Deine Beiträge!
Dir und Deiner Liebsten wünsche ich bestmögliche Genesung und uns damit: Deine baldige Rückkehr.

Alles Liebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 57
Beiträge: 456
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 22.06.2019 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Fridolin,

auch von mir sei Dir und Deiner Frau baldige, gute Genesung gewünscht;
auch, auf dass es hier ein Wiederlesen gibt!

LG - Poetnick


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5996
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 22.06.2019 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Alles Gute dir und deiner Frau, Fridolin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1843
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 23.06.2019 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Friedhelm,

allen guten Wünschen schließe ich mich selbstveständlich an
Ich hoffe sehr, dass bald eine Besserung bei euch eintreten und du genügend Muße und Kraft finden wirst, uns mit deinen Schüttelreimen zu erfreuen.

love love
Heidrun


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fridolin
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 80
Beiträge: 181
Wohnort: Region Stuttgart


BeitragVerfasst am: 23.06.2019 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke euch für die guten Wünsche.

LG Friedhelm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1843
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 24.06.2019 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Trotz der herben Einbuße versuchen wir Restlichen weiterzumachen, ok? Vielleicht findet Friedhelm zwischendurch mal ein bisschen Zeit ... ---

Im Bereich der Zweiheber findet sich noch der sog. Ländlertakt (mit wechselnden Kadenzen). Das klingt ebenfalls sehr hübsch, finde ich.

Beispiel:

Geht doch!

Poeten, es zeigen
Verleger sich heut,
die, dienernd, begeigen,
was sie einst gescheut!


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 52
Beiträge: 156
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 25.06.2019 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ü30°

dem leib nach beschrieben:
da sitze ich, schwer.
ich schreib nach belieben
doch schwitze ich sehr.

säß ich im gefrierbau,
was gäbe ich, herrn -
komm holen wir bier, frau
das hebe ich gern

so lasse ich heute
von tinder und buch
das hasse ich, leute,
wie binder und tuch

nur still um dich werben:
ich hauche nur: braut!
ich will um dich sterben
ich brauche nur haut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 64, 65, 66, 67, 68  Weiter
Seite 65 von 68



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge nur ein paar Zeilen zum Einstand ulisses Einstand 2 20.08.2019 20:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Halluzinationen zum Thema Tula Feedback 1 11.08.2019 09:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eigentlich bin ich gar nicht zum Schr... marcnesium Roter Teppich & Check-In 2 29.07.2019 13:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Von Mandeln bis Granatsplittern (Arbe... BerndHH Plot, Handlung und Spannungsaufbau 20 05.07.2019 16:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fragen zum Exposé: Anschreiben, Kurzi... Daniel de Iguazu Agenten, Verlage und Verleger 13 22.06.2019 00:22 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von last-virgin

von Murmel

von Valerie J. Long

von Cheetah Baby

von Mogmeier

von BlueNote

von holg

von EdgarAllanPoe

von Akiragirl

von holg

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!