13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Der Letzte der Letzten


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DavudAlgossara
Abc-Schütze


Beiträge: 5
Wohnort: Bochum


BeitragVerfasst am: 10.05.2019 13:49    Titel: Der Letzte der Letzten eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Mit meinen feuchten Händen umklammere ich eine eiskalte Flasche Bier, nehme einen Zug der total verkrümmt gedrehten Zigarette und stapfe Lukas, Paul, Jenny, ach was weiß ich wie die alle heißen Melchor und Baltasar meinetwegen, hinterher. Trotz Melchors Krücken hänge ich gute 10 Meter hinten dran und an aufholen ist jetzt grad gar nicht zu denken. Mit den schwankenden Hacken im Blickfeld, bahne ich mir den Weg durch eine Gruppe grölender Jungesellenabschiedsgorillas. Beim Blick in den mit Penislutschern, Kondomen und Klopfern gefüllten Bauchladen fällt mir auf, dass mitnichten nur die Hacken schwanken sondern auch die Pflastersteine und ein paar angrenzende Heizpilze. Regenfissel nieselt mir ins Gesicht, meine halb bedeckten Beine frösteln etwas und trotzdem steigt in mir dieses wohlige Gefühl hoch.
 „AAACH FICK DICH DOCH!“ Jenny gibt Lukas einen Box auf die Schulter  nur um sich sofort dran zu hängen. Kichernd dreht sie sich zu mir um „Ist doch so oder?“
Sie hätte mich auch fragen können wie die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Burgenland heißt. Denn mir ist das völlig Wurst. Aus meinem Philosuff herausgerissen, höre ich schon den dreckigen Gitarrensound und das Stimmengewirrwarr unserer Kneipe. Ich schau noch mal nach oben in den Regen, nehme noch einen Zug und ziehe dann einen 7 Meter Sprint an der mit einem total albernen 3 Meter sprung vor die Füße meiner Freunde endet.
Ab jetzt wird sich hier wieder sozialisiert.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DavudAlgossara
Abc-Schütze


Beiträge: 5
Wohnort: Bochum


BeitragVerfasst am: 10.05.2019 14:04    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ist jetzt nur so ne kleine Situation Beschreibung, ohne Plott o.ä. Würd mich trotzdem über Kritik sehr freuen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor

Moderatorin

Beiträge: 4750
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 10.05.2019 15:22    Titel: Re: Der Letzte der Letzten Antworten mit Zitat

DavudAlgossara hat Folgendes geschrieben:
Philosuff


Der war gut! Laughing

Ich versuche mich mal an einer Rückmeldung, obwohl das bei einem so kurzen Stück wirklich schwierig ist, was gewisse Aspekte angeht.
Den Gossenslang, wenn ich das einfach mal so nennen darf, triffst du gut und wartest auch mit ein paar schönen Wortschöpfungen auf, die darauf hinweisen, dass du das Potenzial hast, dich vom Einheitsbrei abzuheben.
Schön z. B. auch der letzte Satz:
Zitat:
Ab jetzt wird sich hier wieder sozialisiert.

Negativ fällt mir momentan hauptsächlich die doch recht hohe Fehlerzahl, vor allem im Bereich der Zeichensetzung, auf. Gerade bei einem solchen Text sollte sie, besonders auch als Kontrast zur lässigen Sprache, sitzen.

Allgemeine Tipps:
Großschreibung und Vokalverlängerung ("AAACH ...") zur Betonung: nur in Ausnahmefällen, am besten gar nicht.
Zahlen: nicht als Ziffern schreiben, solange es nicht zu kompliziert wird.

Liebe Grüße
Bananenfischin


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DavudAlgossara
Abc-Schütze


Beiträge: 5
Wohnort: Bochum


BeitragVerfasst am: 10.05.2019 15:28    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke , schönes Feedback mit dem ich was anfangen kann Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lengulins
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber


Beiträge: 28



BeitragVerfasst am: 10.05.2019 16:04    Titel: kurzer gewonnener Eindruck Antworten mit Zitat

Hallo DavudAlgossara,

Sorry, es scheint nicht mein Genre zu sein, ich schreibe trotzdem mal ein paar meiner Eindrücke. (Der Blickwinkel einer Hausfrau ist doch auch nicht schlecht) Wink .
 
1. Ich konnte das Geschlecht des Protagonisten nicht genau identifizieren. 2. Als Leser möchte ich (bin allerdings ein Stino, mit Haus, Kind und Hund und grenze an die 50) nicht Bestandteil dieser Feier sein. Mich zieht nichts dort hin. Es ist kalt, es regnet und das Publikum ist assozial. (Das reicht allein schon zum Shutdown. )
3. Der Prota, sorry, ist mir absolut unsympatisch. Teilweise fällt es mir schwer seinem Slang und seinen Gedanken zu folgen (bin ich vielleicht zuwenig Philosoph und Künstler). Sein Umfeld wäre nicht meins und wenn er von Sozialisierung redet, würde ich es als Geschwätz abtun. (das ist jetzt das tatsächliche Shutdown-Kriterium)
4. Verstehe ich das richtig, dass er/sie betrunken in Hacken (hohen Schuhen) 7m sprintet und noch 3m springt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DavudAlgossara
Abc-Schütze


Beiträge: 5
Wohnort: Bochum


BeitragVerfasst am: 10.05.2019 17:01    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja kann das gut nachvollziehen, dass das ganze Setting etwas abschreckend wirken kann. Ich weiß nicht ob du mit "Philosoph" auf die Formulierung "Philosuff" dich beziehst? Das ist nur so eine Wortneuschöpfung und soll so etwas bedeuten wie: Aus seiner betrunkenden Gedankenwelt oder Abwesenheit. Das hätte ich noch klarer machen müssen. Und nein er hat die Hacken der anderen im Blickfeld, da er 10 Meter hinterher hängt, muss er um aufzuschließen einen kleinen Sprint einlegen, den er mit einem 3 Meter Sprung abschließt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bea H2O
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling


Beiträge: 104



BeitragVerfasst am: 10.05.2019 22:21    Titel: Re: Der Letzte der Letzten Antworten mit Zitat

Das ist auch nicht so ein Genre, deswegen nur zwei kurze Anmerkungen:

 
DavudAlgossara hat Folgendes geschrieben:
Jenny gibt Lukas einen Box auf die Schulter  nur um sich sofort dran zu hängen.


Einen Box? Und warum ist eine Frau bei dem Männer-JGA?

 
DavudAlgossara hat Folgendes geschrieben:

 Aus meinem Philosuff herausgerissen, höre ich schon den dreckigen Gitarrensound und das Stimmengewirrwarr unserer Kneipe.


Was ist denn "unsere Kneipe". Die sind doch unterwegs?

Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murmel
Geschlecht:weiblichSchlichter und Stänker

Alter: 63
Beiträge: 7513
Wohnort: USA
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 10.05.2019 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Mich stört die hohe Fehlerzahl und dass ich nicht weiß, wohin du mit diesem Text willst. Im Moment ist er nur ein "So-da" Text. Ist lesbar, der "Philosuff" macht Spaß, ansonsten hinterlässt der Text nur ein Fragezeichen. Was nicht heißen soll, dass, wenn etwas mehr "Da" ist, sich das nicht ändern könnte.

_________________
*Koppelmord - Carlsen Instantbooks 2013
*Flauschangriff - Piper/Weltbild 2014, Piper Fahrenheit 2017
*Katertage zum Verlieben - Thienemann 2014
*Bocktot - Gmeiner-Verlag 2017
*Brunnenleich - Gmeiner-Verlag Juli 2018
*Gut Gebellt, Katze - Edel Elements September 2018
*Schwarze Küste - Gmeiner Verlag Februar 2019
*Marias Geheimnis - Weltbild/Edel Elements 01.03.2019
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ranmara
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber


Beiträge: 13
Wohnort: Kiel


BeitragVerfasst am: 11.05.2019 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Dann will ich als Gelegenheits-Anfänger-Kritiker auch mal meinen Dijon dazugeben.

Ich finde, der Text hat durchaus Potential und macht neugierig. Die Art der Be- und Umschreibungen finde ich interessant - allerdings zu knapp umrissen. Zwar kann ich mir durchaus vorstellen, dass eben diese kurze Umschreibungen ganz gut zu der Situation passen, denn wenn man hackevoll ist, bekommt man ja durchaus auch alles nur noch knapp "umrissen" mit. Also, zumindest habe ich das so in Erinnerung (als ich noch jünger war... damals, beim Kaiser *hüstel*). Aber als Leser würde ich mir dann doch noch etwas mehr Futter wünschen.

Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Und der Philosuff ist großartig und wird in das eigene Vokabular mit aufgenommen. Very Happy


_________________
"Bei Grabhtar's Hammer, bei den Söhnen von Warvan schwöre ich, Du wirst gerächt werden!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
YellowRuby
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 34
Beiträge: 13



BeitragVerfasst am: 12.05.2019 02:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin so jemand, den eine originelle Sprache fast mindestens so anfixt wie ein toller Plot und dementsprechend hat deine Art der Beschreibung mein Interesse geweckt, dran zu bleiben.

Grammatik, Zeichensetzung usw. sind nicht so ideal, aber ich denke, das weißt du selbst.

Ich sehe da viel Kreativität und Lust daran, mit der Sprache zu spielen, was wirklich Potential in sich birgt. Ich würde sagen: schreibe und lese vor allem weiter, arbeite deinen Stil aus und "poliere" damit deine Tätigkeit.  

PS: ach ja - und erhalte dir unbedingt solche Einfälle wie "Philosuff". Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DavudAlgossara
Abc-Schütze


Beiträge: 5
Wohnort: Bochum


BeitragVerfasst am: 12.05.2019 22:34    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für die vielen Rückmeldung!
Hi Bea H2O. Also mit einem Box, meine ich einen Schlag auf die Schulter der in dem Fall eher freundschaftlich gemeint ist. Und die Clique ist nicht auf einem Junggesellenabschied sondern der Protagonist muss sich durch eine Gruppe von Leuten die Junggesellenabschied feiern und mit Weg stehen durchzwängen. Und die Clique ist auf dem Weg zur Kneipe.

Danke auch für die Komplimente, nehme ich gerne zur Motivation mit! Das den Rechtschreibfehlern ist mir auch bewusst, leider leide ich an einer leicht ausgeprägten Lese und Rechtschreibschwäche. Aber nächstes mal wird ich da wohl noch wen drüber lesen lassen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
holg
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1418
Wohnort: knapp rechts von links
Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 12.05.2019 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Ich mag das kurze Ding, das du uns hier reinstellst.
Da ist eine schräge Sicht auf die Dinge, eine Sprache, die sich was traut, eine stimmige Stimmung.
Hat was.
Jetzt wäre ich auf eine kurze Geschichte gespannt. Muss keine Pointe haben, vielleicht einfach nur, wie es die nächste Viertelstunde in der Altstadt weiter geht.


_________________
Froh zu sein bedarf es wenig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 66
Beiträge: 5991
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 13.05.2019 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Davud,

ich finde deinen Text interessant und Neologismen liebe ich. Was mir außerdem gefällt, ist die Stelle:
Zitat:
was weiß ich wie die alle heißen Melchor und Baltasar meinetwegen, hinterher. Trotz Melchors Krücken hänge ich gute 10 Meter hinten dran

Ich frage mich allerdings, ob ich einen längeren Text in dieser Sprache lesen könnte, da sie destruktiv wirkt. Es könnte auch sein, dass ich mich sogar langweilen würde, weil sie in eine Richtung (Hau-Drauf- bzw. Fuck-Stil)geht. Aber vielleicht schreibst du ja auch Texte mit mehr Variationen.

Liebe Grüße
gold

Edit: Ich verstehe nicht, was du mit u.a. Stelle meinst: ( Embarassed sorry, bin halt eine ganz andere Generation)
Zitat:
Beim Blick in den mit Penislutschern, Kondomen und Klopfern gefüllten Bauchladen fällt mir auf...


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Minerva
Geschlecht:weiblichSchreiberling


Beiträge: 193



BeitragVerfasst am: 13.05.2019 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Mir gefällt das Schnoddrige und Unzensierte, dass hier ohne Hemmung geschrieben wird.
Wobei ich das mit dem Bauchladen nicht kapiert habe.


_________________
... will alles ganz genau wissen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
holg
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1418
Wohnort: knapp rechts von links
Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 13.05.2019 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Oh.
Dann müsst ihr unbedingt mal an einem Freitag oder Samstag Abend in die Düsseldorfer, Kölner etc. Altstadt und euch anschauen, wie die Junggesellen und-gesellinnenabschiedsgruppen aus den umliegenden Dörfern durch die Gegend torkeln. Der/die Glückliche darf oft aus einem Bauchladen Zeug verkaufen oder Küsschen.
Ganz liebreizend.

Nicht.


_________________
Froh zu sein bedarf es wenig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Minerva
Geschlecht:weiblichSchreiberling


Beiträge: 193



BeitragVerfasst am: 14.05.2019 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder was gelernt. Noch nie gesehen so was, obwohl ich auch gerade so in einer Großstadt wohne Rolling Eyes

_________________
... will alles ganz genau wissen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Fantasyguide präsentiert: Das Schiff ... fancy Verlagsveröffentlichung 2 16.08.2019 11:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der kleine Tod Cholyrika Werkstatt 0 15.08.2019 11:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Woodtalker - Das Lied der Bäume Eliane Verlagsveröffentlichung 20 13.08.2019 22:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein kleiner Einstand, und der Anfang... edelbyte Einstand 7 12.08.2019 14:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Diplomat P.A. Brannigan Einstand 25 11.08.2019 15:13 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Thomas74

von Nordlicht

von Addi

von Paradigma

von Municat

von Selanna

von Cheetah Baby

von i-Punkt

von Boro

von CAMIR

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!