13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Zuhälter

 

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Schreibübungen Lyrik -> Originalität
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stubelos
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 46
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 11.03.2019 22:47    Titel: Zuhälter eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Manchmal sitze ich in diesem Mc Donalds! Neben
ihm ist eine Bank! Und ein O2 Laden! Und im ersten
Stock ein Bordell! Und ich beobachte dann die Typen
die dort sitzen. Wie sie die Menschen betrachten.
Eine Cola trinken. Über etwas Nachdenken! Und auf
Ihre Mädels warten. Und sehe dann Stärke und
Unsicherheit! Und sehe dann das Wissen was falsch
und richtig ist. Und sehe dann die Kleidung und
Schmuck den sie zeigen. Und sehe dann die Mädels
die das Geld besorgen. Und was diese Typen anrichten.
Und die Blindheit mit der sie das ertragen!

Manchmal sitze ich am Computer! Sehe mir Spielfilme
an! Oder einige Dokus! Oder lese Artikel! Und sehe
das Leben und die Welt. Und mit welchen Typen das
funktioniert. Wie die Politiker so Kasse machen. Im
Wohlstand leben. Mit aller Macht! Und auf Ihre Chefs
hören. Und sehe dann Kriege und Zerstörung! Und sehe
dann Armut und Not! Und sehe dann Lügen und
Korruption! Und sehe dann Luxus und Reichtum den
sie zeigen. Und sehe dann die Leute die dafür zahlen!
Und was diese Politiker anrichten! Und die Blindheit
mit der sie das ertragen!

Manchmal sitze ich bei Freunden. Höre von anderen
Zeiten. Ohne schlechte Gehälter. Ohne teure Mieten.
Ohne miese Schulen. Und ich sehe dann die Typen
die das anrichten. Wie sie die Menschen abkassieren.
Einige Villen besitzen. Mit eigenen Jets fliegen. Nach
anderen Gesetzen leben. Und wie Ihr Wille zählt! Und
sehe dann Denken und Handeln das sie wollen. Und
sehe dann Glauben und Wissen den sie wollen. Und
sehe dann Politiker und Diener die sie wollen. Und
sehe dann die Welt die das zerstört. Und was diese
Mächtigen anrichten. Und die Blindheit mit der sie
das ertragen!

Manchmal sitze ich am Fenster. Sehe die Bäume die
grün werden. Die ersten Blumen die wieder blühen.
Kinder die von der Schule kommen. Menschen die
arbeiten. Und glaube dann wieder an eine Wahrheit.
An die Liebe und echte Macht. An die Natur und
wahren Reichtum! An das Leben und herrliche Ideen.
Und sehe dann Typen die eigentlich nichtig sind. So
wie sie mit Macht umgehen. So wie sie Reichtum
sehen. So wie sie Menschen kaufen. Und sehe dann
den Mensch der besseres will. Und was Mut und Wille
erreichen kann! Und was die Blindheit besiegt!

(C)Klaus Lutz Cool





PS. Am 8.3.2019 Uhr um 15:16 Uhr
die copyrights gesichert! Und um
15:47 Uhr hier www.e-stories.de
veröffentlicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babella
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 56
Beiträge: 608

Das goldene Aufbruchstück Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 11.03.2019 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Darf ich offen sprechen? Viel zu viele Ausrufezeichen und viel zu viele halbe Sätze, zu viel Drauflosschlagen und Besserwissen. Kommt mir vor wie jemand, der viel redet und einen gar nicht dazwischenlässt. Von Lyrik merkt man so gar nichts.

edit: Aha, ein Zuhälter. Nun ja. Soll das also so unsympathisch rüberkommen? Ich fürchte, ich verstehe die Message nicht ...


_________________
- auch ich glaube, dass die Literatur das Beste ist, was gegen das Unglück erfunden wurde -

M. V. Llosa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stubelos
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 46
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 12.03.2019 00:46    Titel: Babella pdf-Datei Antworten mit Zitat

Du kannst lesen! Das ist Super! Und mit einer drei Gehirnzellenakrobatik einfach göttlich! Alles andere überfordert Dich anscheinend! In liebe Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Isabell R.
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 39
Beiträge: 7
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 12.03.2019 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht wäre eine konstruktive Erklärung deiner Sichtweise hilfreicher, als ein offensichtlich verletztes Ego?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pstruebe
Abc-Schütze


Beiträge: 5



BeitragVerfasst am: 12.03.2019 14:44    Titel: Re: Babella Antworten mit Zitat

stubelos hat Folgendes geschrieben:
Du kannst lesen! Das ist Super! Und mit einer drei Gehirnzellenakrobatik einfach göttlich! Alles andere überfordert Dich anscheinend! In liebe Klaus


Uuund ... Tschüß. Glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass sich nach diesem Reply noch irgendjemand die Mühe macht, sich zu deinem Text konstruktiv zu äußern.

Zum Abschied noch eine Familienpackung Kommas:

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Nimm dir einfach, was du brauchst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stubelos
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 46
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 13.03.2019 06:29    Titel: pstruebe pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich bin buddhistischer Wanderprediger! Wenn Du meine Biografie gelesen hast weißt Du das! zur Zeit ziehe ich in Kuba von Dorf zu Dorf! Und erzähle den Menscnen von Buddha! Nachts denn, wenn die letzten Ineressierten gegangen sind! Und nach meiner Meditation! Trinke ich dann etwas Wasser! Esse die Hand voll Reis die mir gespendet wurde! Und schreibe dann mit letzter Kraft einen Text, für Buddha! Erschöpft! In der Nacht! Mit letzter Kraft! Bevor ich meine Decke nehme! Um dann zu schlafen! Und dann beschwerst Du Dich wegen Kommas! Das betrübt mich! Und lässt den Wunsch in mir erwachen das Dich Buddha erleuchten möge! Um Dir das wesentliche des Lebens zu verdeutlichen! Um dann so wie ich alle Widrigkeiten des Lebens zu überstehen! Auch die nervlichen Entgleisungen die mich manchmal Anheim suchen! Ich sehe aber eine guten Kern in Dir! Und das Du ein netter Mensch bist! Und weiß das Du eine unentdecktes grosszügiges Wesen besitzt! Deswegen sage ich Dir einfach! Ich brauche 1000 Dollar frü Biddha! Sende die mir einfach mit  Western Union nach Kuba! Danke das Du mir Dein grosses Herz zeigst! Jetzt esse ich meinen Reis! Trinke etwas Wasser! Und meditiere auch für Dich! Lang lebe Buddha! (Die 1000 dolar benötige ich heute1)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stubelos
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 46
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 13.03.2019 06:35    Titel: Isabell R pdf-Datei Antworten mit Zitat

Du hast recht! Aber selbst ein erleuchteter Buddhist! Mit der vollkommenheit eines astral reisenden Engels, verliert manchmal die Nerven! Es ist schrecklich! Du hast mir bewiesen das auch ein Gott immer an sich arbeiten muss! Um den himmlischen Sphären nich t zu entrücken! Danke! Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phenolphthalein
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1148
Wohnort: Heck Yeah!
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 13.03.2019 12:39    Titel: Re: pstruebe Antworten mit Zitat

stubelos hat Folgendes geschrieben:
Und schreibe dann mit letzter Kraft einen Text, für Buddha! Erschöpft!

Na du bist mir aber ein schöner Buddhist.
(Ich weiß, das versteht wieder keiner. Egal.)


_________________
Der Umgang mit einem Egoisten ist darum so verderblich, weil die Notwehr uns allmählich zwingt, in seinen Fehler zu verfallen.

--- Marie von Ebner-Eschenbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 38
Beiträge: 20027

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 13.03.2019 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Der Thread wird wegen grob unbuddhistischen Verhaltens und der inflationären Verwendung von Ausrufezeichen gesperrt.

_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Schreibübungen Lyrik -> Originalität Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von d.frank

von Soraya

von Soraya

von Akiragirl

von Cheetah Baby

von Valerie J. Long

von BerndHH

von Addi

von Heidi Christina Jaax

von Einar Inperson

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!