13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Kiki – Lasse Rinstrøm


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Selbstveröffentlichung/Eigenverlag
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 31.07.2018 17:11    Titel: Kiki – Lasse Rinstrøm eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die Tage häuften sich, an denen ich mich nicht ins dsfo eingeloggt habe, und auch die Überlegungen, ob ich zu den Menschen gehöre, die sich aus Gewohnheit an einem Ort aufhalten können, obwohl sie sich kaum noch damit identifizieren. Anders gesagt: ich könnte mich verabschieden oder so tun, als sei alles wie immer.

Wer mir Böses will, könnte sagen, ich sei jetzt nur hier, um Werbung zu machen.

Kiki ist ein ziemlich alter Text (ca. 2003?), der mir beim Überarbeiten/Neuschrieben aber dennoch wieder ans Herz gewachsen ist. Zugleich hat er sich sehr gegen das Veröffentlichtwerden gesträubt, ständig gab es noch etwas zu ändern/korrigieren/nachzubessern, am Ende hing der Probedruck im Purgatorium von Störungen im Betriebsablauf.

Und das passt so gut zu meiner Stimmung, dass ich diesen Faden doch aufmache. Und weil ich den Text halt doch sehr mag. Und die Fotos meines geschätzten Mit-zuckerstudiosus Hannes Diedrich, die szs eine Tour vorbei an den Eckkneipen "meines" Wedding sind.

Wer den Text in der Rohfassung lesen will, ohne was dafür zu bezahlen:
https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=56039

Wer den Text in der finalen Fassung lesen will, ohne was dafür zu bezahlen, muss sich trauen, mir PN zu schreiben.

Wer tatsächlich das Buch kaufen will, schreibt mir am besten auch PN.



Lasse Rinstrøm
Kiki
zuckerstudio waldbrunn, Edition opusculum
76 Seiten mit 8 s/w-Fotografien, Softcover
ISBN 9783746702476
Preis: 9 Euro
Herstellung: epubli GmbH




    »Halten sich so zäh wie du«, sagte Jemine und versuchte zu lachen. Mit dem Handrücken wischte sie Blütenstaub von der Tischdecke.
    Kiki sah sie an. Es formten sich keine Worte in ihm.
    Von Dimitri und Drehmer hatte er ihr nichts erzählt, nichts von Dimitris Plan und dem Geld und dem Holländer. Nichts vom Hintereingang der ›Scheune‹ in einer Woche und nichts vom Bahnhof in zwei Wochen.
    Jemine zwang eine widerspenstige Haarsträhne hinter ihr linkes Ohr. Sie sah übermüdet aus – es war vielleicht das Wetter.
    Kiki fand, dass sie umwerfend aussah.
    Das Licht einer aufgehenden Sonne brach durchs Fenster, Kiki konnte nicht sagen, was es zu bedeuten hatte.


Bio
Lasse Rinstrøm, geboren 1979 als Sohn skandinavischer Wirtschaftsflüchtlinge in Bielefeld, bezeichnet seine literarische Methode als »Bungeespringen meets Hürdenlauf«. Exemplarisch dafür steht sein Roman »feindfrau«, der in lediglich zweiwöchiger Arbeit entstand.

Klappe
Eine Übergabe, ein Rucksack voller Geld, ein Holländer, eine mysteriöse Fremde – für Kiki, der sich bis dahin traumwandlerisch durch diese zwielichtige Welt bewegt hat, wird nach diesem Abend nichts mehr so sein wie zuvor. Und er muss feststellen, dass weder alten Freundschaften noch der eigenen Wahrnehmung zu trauen ist.
Ebenso spröde wie melancholisch, liefert Lasse Rinstrøm mit »Kiki« eine Pflichtlektüre für alle, die schon immer wissen wollten, was das ist: ein Krimi.

Web
www.zuckerstudio-waldbrunn.de/kiki/



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor

Moderatorin

Beiträge: 4810
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 01.08.2018 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Klemens,

meinen Glückwunsch dazu, dass du das Wagnis eingegangen bist, dich eines alten Textes noch einmal anzunehmen und du dich als Autor letztlich gegen sein Sträuben durchgesetzt hast - ich nehme an, die Arbeit daran wird dich unter anderem mit deiner eigenen schriftstellerischen Weiterentwicklung konfrontiert haben, was mit Sicherheit interessant und lehrreich war.
Viel Erfolg!

Liebe Grüße
Bananenfischin


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 01.08.2018 16:35    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank! smile

Es ist eine seltsame Sache mit diesem Kiki – er ist mir näher als vieles, was ich danach geschrieben habe, und gleichzeitig ist er ganz anders als das, was ich heute mache (mit ein Grund für das Pseudonym), ohne eine "Vorstufe" zu sein oder etwas, von dem ich mich weiterentwickelt hätte. Eher so, als wäre es eine ganz andere Form des Schreibens/Erzählens.

Ich hatte vor ein paar Wochen versucht, das aufzuschreiben – vielleicht komme ich demnächst mal dazu.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Poolshark
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 37
Beiträge: 899
NaNoWriMo: 8384
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 01.08.2018 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Viel Erfolg mit Kiki! :)

_________________
"But in the end, stories are about one person saying to another: This is the way it feels to me. Can you understand what I'm saying? Does it also feel this way to you?"
-Sir Kazuo Ishiguro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 01.08.2018 17:24    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dankeschön! smile

_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heidi
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 38
Beiträge: 1234
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 01.08.2018 23:17    Titel: Re: Kiki – Lasse Rinstrøm Antworten mit Zitat

Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:


Klappe
Eine Übergabe, ein Rucksack voller Geld, ein Holländer, eine mysteriöse Fremde – für Kiki, der sich bis dahin traumwandlerisch durch diese zwielichtige Welt bewegt hat, wird nach diesem Abend nichts mehr so sein wie zuvor. Und er muss feststellen, dass weder alten Freundschaften noch der eigenen Wahrnehmung zu trauen ist.
Ebenso spröde wie melancholisch, liefert Lasse Rinstrøm mit »Kiki« eine Pflichtlektüre für alle, die schon immer wissen wollten, was das ist: ein Krimi.

Web
www.zuckerstudio-waldbrunn.de/kiki/



Herzlichen Glückwunsch, Klemens_Fitte!

Finde ich gut, dass du Kiki in die Welt schickst. Also noch mal zusätzlich, und noch mal zusätzlich zu zusätzlich. Das passt, wenn ich die Klappe lese und weil es den Text ja auch im DSFo gibt.
Die Klappe gefällt mir richtig gut. Vor allem die letzten fünf Worte. Aber natürlich auch alles andere.
Leider traue ich mich nicht, dir eine PN zu schicken.

Viel Erfolg! smile


_________________
hast du den luftblick
hast du den erdenblick oder
den fuchsblick_
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 02.08.2018 11:07    Titel: Re: Kiki – Lasse Rinstrøm pdf-Datei Antworten mit Zitat

Heidi hat Folgendes geschrieben:
Herzlichen Glückwunsch, Klemens_Fitte!


Auch dir ein Dankeschön! smile

Heidi hat Folgendes geschrieben:
Leider traue ich mich nicht, dir eine PN zu schicken.


Ich könnte den ersten Schritt machen und dir eine PN schicken – aber das wäre dann doch arg inkonsequent von mir.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor

Moderatorin

Beiträge: 4810
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 02.08.2018 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:
er ist mir näher als vieles, was ich danach geschrieben habe, und gleichzeitig ist er ganz anders als das, was ich heute mache (mit ein Grund für das Pseudonym), ohne eine "Vorstufe" zu sein oder etwas, von dem ich mich weiterentwickelt hätte. Eher so, als wäre es eine ganz andere Form des Schreibens/Erzählens.

Ich hatte vor ein paar Wochen versucht, das aufzuschreiben – vielleicht komme ich demnächst mal dazu.


Das klingt sehr interessant. Einen Bericht dazu, vielleicht in einem gesonderten Thread, in dem ähnliche oder ganz andere Erfahrungen ausgetauscht werden könnten, fände ich spannend.


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ithanea
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 29
Beiträge: 1271

Ei 3


BeitragVerfasst am: 02.08.2018 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

Bananenfischin hat Folgendes geschrieben:
Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:
er ist mir näher als vieles, was ich danach geschrieben habe, und gleichzeitig ist er ganz anders als das, was ich heute mache (mit ein Grund für das Pseudonym), ohne eine "Vorstufe" zu sein oder etwas, von dem ich mich weiterentwickelt hätte. Eher so, als wäre es eine ganz andere Form des Schreibens/Erzählens.

Ich hatte vor ein paar Wochen versucht, das aufzuschreiben – vielleicht komme ich demnächst mal dazu.


Das klingt sehr interessant. Einen Bericht dazu, vielleicht in einem gesonderten Thread, in dem ähnliche oder ganz andere Erfahrungen ausgetauscht werden könnten, fände ich spannend.


Ich auch!

Und dir KF, Glückwunsch zum neu Fertigstellen.


_________________
Verschrieben. Verzettelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 02.08.2018 17:18    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Bananenfischin hat Folgendes geschrieben:
Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:
er ist mir näher als vieles, was ich danach geschrieben habe, und gleichzeitig ist er ganz anders als das, was ich heute mache (mit ein Grund für das Pseudonym), ohne eine "Vorstufe" zu sein oder etwas, von dem ich mich weiterentwickelt hätte. Eher so, als wäre es eine ganz andere Form des Schreibens/Erzählens.

Ich hatte vor ein paar Wochen versucht, das aufzuschreiben – vielleicht komme ich demnächst mal dazu.


Das klingt sehr interessant. Einen Bericht dazu, vielleicht in einem gesonderten Thread, in dem ähnliche oder ganz andere Erfahrungen ausgetauscht werden könnten, fände ich spannend.


Vielleicht, wenn es kühler wird und ich wieder denken kann.

Ithanea hat Folgendes geschrieben:
Ich auch!

Und dir KF, Glückwunsch zum neu Fertigstellen.


Eine Leserin der quasi-ersten Stunde! love
Dankeschön!


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3382
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 02.08.2018 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Klemens,

was ich hier lesen konnte, gefällt mir. Ich melde mich bei dir.

Dem Buch wünsche ich viele Leser. LG Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 03.08.2018 08:10    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank, Aranka! smile

Ich habe jetzt eine erste Lieferung bei epubli geordert – die Lieferzeit wird mit 8-10 Arbeitstagen angegeben, nach eigener Erfahrung variiert das aber recht stark.

Ich melde mich auf jeden Fall noch mal hier im Faden, wenn ich die Bücher habe.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rainer Zufall
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 65
Beiträge: 799

Pokapro und Lezepo 2014


BeitragVerfasst am: 03.08.2018 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Klemens, auch von mir herzliche Glückwünsche.
Ich hab auch mal geschnüffelt und finde es aus verschiedenen Gründen spannend. Ja, dazu gehört auch, dass es so anders ist. Ich meld mich auch bei dir.
Gruß von Zufall
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 03.08.2018 20:17    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Rainer Zufall hat Folgendes geschrieben:
Lieber Klemens, auch von mir herzliche Glückwünsche.
Ich hab auch mal geschnüffelt und finde es aus verschiedenen Gründen spannend. Ja, dazu gehört auch, dass es so anders ist. Ich meld mich auch bei dir.
Gruß von Zufall


Ach so – da könnte ich ja auch an dieser Stelle noch mal Danke sagen, damit du nicht so unbeantwortet stehenbleibst.

Danke! smile


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 12.08.2018 10:42    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat



Wie unschwer zu erkennen ist, hat epubli tatsächlich Wort gehalten und ganze Arbeit geleistet, so dass ich ab morgen mit dem Widmen & Verschicken beginnen kann.

Wer also wissen möchte, was es mit Kiki, dem Holländer, dem Koffer und dem Bahnhof auf sich hat, wer Lasse Rinstrøm ist, wo man im Wedding Lokalkolorit schnuppern und ein günstiges Bier trinken kann, wie eine Publikation aus dem zuckerstudio waldbrunn aussieht oder wie schnell die Post eine Büchersendung zustellt …

… der darf sich gern per PN bei mir melden. smile


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 16.09.2018 14:16    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:
Bananenfischin hat Folgendes geschrieben:
Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:
er ist mir näher als vieles, was ich danach geschrieben habe, und gleichzeitig ist er ganz anders als das, was ich heute mache (mit ein Grund für das Pseudonym), ohne eine "Vorstufe" zu sein oder etwas, von dem ich mich weiterentwickelt hätte. Eher so, als wäre es eine ganz andere Form des Schreibens/Erzählens.

Ich hatte vor ein paar Wochen versucht, das aufzuschreiben – vielleicht komme ich demnächst mal dazu.


Das klingt sehr interessant. Einen Bericht dazu, vielleicht in einem gesonderten Thread, in dem ähnliche oder ganz andere Erfahrungen ausgetauscht werden könnten, fände ich spannend.


Vielleicht, wenn es kühler wird und ich wieder denken kann.


Kühler ist es; ob ich wieder denken kann, ist dagegen noch offen, und was ich in einem ersten Versuch formuliert habe, trifft das o.g. Thema nicht wirklich – aber ich wollte meine Ankündigung nicht im Raum stehen lassen. Wen es interessiert:

Erzählen und Zuhören

Einen Faden dazu möchte ich momentan nicht eröffnen, da mir (a) die Zeit fehlt, mich um ihn zu kümmern, und (b) eine ähnliche Diskussion erst kürzlich eröffnet wurde und eher bei der Frage landete, ob man mit seinem Frühwerk irgendwo "untergekommen" ist.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor

Moderatorin

Beiträge: 4810
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 16.09.2018 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Und es wird schon wieder wärmer ...

Schön, dass du dich noch einmal gemeldet und deinen ersten Formulierungsversuch geteilt hast. Ich habe ihn gelesen und finde die Analogie interessant; denke aber, hier ist nicht der passende Ort, ihn zu diskutieren (was du auch gar nicht intendiert hast).
Schade, dass dir die Zeit fehlt; die von dir verlinkte "ähnliche Diskussion" spricht ja schon im ersten Posting vom Überarbeiten zwecks Erhöhung der Marktchancen.


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 16.09.2018 20:23    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Bananenfischin hat Folgendes geschrieben:
die von dir verlinkte "ähnliche Diskussion" spricht ja schon im ersten Posting vom Überarbeiten zwecks Erhöhung der Marktchancen.

Was allerdings nicht schlimm ist. Diskussionen richten sich ja auch nach einem Publikum.

Bananenfischin hat Folgendes geschrieben:
Schön, dass du dich noch einmal gemeldet und deinen ersten Formulierungsversuch geteilt hast. Ich habe ihn gelesen und finde die Analogie interessant; denke aber, hier ist nicht der passende Ort, ihn zu diskutieren (was du auch gar nicht intendiert hast).


Weiß ich nicht. Also weder, ob hier der passende Ort ist, noch, ob ich es intendiert habe oder nicht. Ich glaube, eine Diskussion ist weniger eine Frage des Ortes, sondern des Interesses, und damit meine ich nicht nur mich. Wenn ich seit Ende Juli, den SmallTalk ausgenommen, ein Dutzend Beiträge hier geschrieben habe, käme ich mir schon komisch vor, einen Diskussionsfaden aufzumachen, am besten noch mit "Bin gespannt auf eure Meinungen" – nicht nur mangels Zeit, sondern auch, weil jedes etwaige Desinteresse auf mich zurückfallen bzw. mich auf die Frage zurückwerfen würde
Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:
ob ich zu den Menschen gehöre, die sich aus Gewohnheit an einem Ort aufhalten können, obwohl sie sich kaum noch damit identifizieren

Aber ja: dafür ist hier vielleicht nicht der passende Ort.
Danke jedenfalls fürs Lesen. smile


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor

Moderatorin

Beiträge: 4810
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 16.09.2018 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:


Bananenfischin hat Folgendes geschrieben:
Schön, dass du dich noch einmal gemeldet und deinen ersten Formulierungsversuch geteilt hast. Ich habe ihn gelesen und finde die Analogie interessant; denke aber, hier ist nicht der passende Ort, ihn zu diskutieren (was du auch gar nicht intendiert hast).


Weiß ich nicht. Also weder, ob hier der passende Ort ist, noch, ob ich es intendiert habe oder nicht.


Das "nicht intendiert" hatte ich übrigens bloß geschrieben, damit du nicht womöglich gemeint hättest, richtigstellen zu müssen, dass du ja nie gesagt habest, du würdest hier eine Diskussion darüber wollen. smile Tatächlich habe ich es so verstanden, dass du den Text schlicht den Interessierten zum Lesen zur Verfügung stellen wolltest.

Nur für den Fall, dass es nicht so angekommen ist, wie ich es meinte: Mit dem meiner Meinung nach nicht passenden Ort war nicht das DSFo an sich gemeint, sondern eben dieser Buchvorstellungsthread, auch bedingt durch die Tatsache, dass der zu diskutierende Text sich ganz woanders befindet. Da würde ich dann eher dort kommentieren.
Es unter den von dir genannten Umständen sein zu lassen, einen Diskussionsfaden zu eröffnen, finde ich ganz richtig.


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2046
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 16.09.2018 22:15    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Bananenfischin hat Folgendes geschrieben:
Nur für den Fall, dass es nicht so angekommen ist, wie ich es meinte: Mit dem meiner Meinung nach nicht passenden Ort war nicht das DSFo an sich gemeint, sondern eben dieser Buchvorstellungsthread, auch bedingt durch die Tatsache, dass der zu diskutierende Text sich ganz woanders befindet. Da würde ich dann eher dort kommentieren.


Keine Sorge, das hatte ich schon verstanden, und: ja, ist durchaus möglich. Wobei ich immer noch sagen würde, dass Diskussionen nicht vordringlich eine Frage des Ortes, sondern des Interesses sind. Sollte jemand etwas zu meinem halbgaren Dahingegrübel sagen wollen, kann und wird er das hier tun. Und falls nicht, hätte es dann wirklich etwas geholfen, der Text stünde hier? Ich weiß es nicht – ist aber auch nicht von Belang.

Und damit mein Beitrag nicht ganz belanglos wird (ich hoffe, Lorraine sieht es mir nach):



_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Selbstveröffentlichung/Eigenverlag Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ich lasse gerne Menschen sterben AnnaMA Roter Teppich & Check-In 5 05.05.2019 16:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kiki Klemens_Fitte Trash 53 22.03.2016 17:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich lasse mich fallen der Suchende Werkstatt 7 14.02.2012 02:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kiki stellt sich vor. :-) K. Kamijou Roter Teppich & Check-In 9 08.09.2010 21:47 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Boudicca

von mondblume

von Cheetah Baby

von femme-fatale233

von Wirbi

von Akiragirl

von Soraya

von Biggi

von Pickman

von Scritoressa

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!