13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Die Schwärmer


 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Verlagsveröffentlichung
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 25.04.2018 10:25    Titel: Die Schwärmer eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Liebe Forenfreunde,

lange Zeit hatte ich mich im Inspirationskeller eingeschlossen, um endlich meinen ersten Roman in die Spur zu bringen. Mit großer Freude darf ich jetzt das Ergebnis der eremitischen Kontemplation präsentieren, das pünktlich zur Leipziger Buchmesse erschienen ist. Viel Spaß beim Schmökern!

Titel: Die Schwärmer
Autor: Willi Hetze
Verlag: salomo publishing
Softcover, 376 Seiten oder als E-Book
Sprache: deutsch
ISBN-10: 3941757849
ISBN-13: 978-3941757844



Die Schwärmer

Teo ist ein junger Postbote aus einem vergessenen Teil des Landes. Als das Briefverteilzentrum seiner Provinz aus unbekannten Gründen geschlossen wird, muss er in die Hauptstadt reisen, um der Sache nachzugehen. Dort zeigt sich, dass eine neue Technologie, der „Schwarm“, das Briefeschreiben überflüssig gemacht hat. Die „Schwärmer“ verbinden sich über einen Funknerv, den sie im Kopf haben, und tauschen dort nicht nur Nachrichten, sondern auch Gefühle aus.

Als seltsame Albträume sich unter den Nutzern verbreiten, greift schnell auch eine unaufhaltsame Angst um sich: Unbekannte Feinde sollen ihr Unwesen in der Provinz treiben, aus der Teo stammt.
Und auch Teo gerät in den Datenstrudel aus Gerüchten und Fake News. Die Schwärmer entsenden Truppen und ein schwer durchschaubarer Krieg um die digitale Evolution wird entfesselt.

Der Mediensoziologe Willi Hetze schreibt über eine revolutionäre Zukunft, deren Anbruch wir bereits spüren. Seine Romanhelden zeichnen einen neuen Menschentypus des digitalen Zeitalters: die Schwärmer.

Hier erhältlich: Amazon, Germinal oder über den Buchhandel

Presse:
Dresdner Neueste Nachrichten hat Folgendes geschrieben:
Da schont er uns nicht in der Beschreibung grausamer Details. […] Letztlich aber ist es nur konsequent, weil er generell sehr sinnlich und präzise erzählt. Dazu mit originellen, poetischen Wendungen: "Der Winter knisterte nachts schon übers Land, besah sich seine künftigen Besitztümer." Ein Regentag schleicht in grauem Mantel vorüber, Personen sprechen "mit straff gezogener Stimme", die auch mal vor Enttäuschung "rutschig" werden oder klingen kann "wie zersprungenes Eis" […] Orientiert an der Bildwelt von Science-Fiction-Filmen, ist ihm ein Roman gelungen, der einen mit seiner Dramatik und Spannung fesselt. Zugleich ein kluges Buch, das uns weitsichtig die hochbrisante Frage nach den Konsequenzen des globalen Experiments stellt, mittels Digitalisierung den Menschen zu einem allmächtigen Wesen zu machen (Dr. Thomas Gärtner: Googles Traum, in die Katastrophe gedacht, DNN, 21.04.17).


Oiger - Onlinenews aus Wirtschaft und Forschung hat Folgendes geschrieben:
"Die Schwärmer" sind eine faszinierende literarische Zukunftsvision, breit angelegt, allegorisch gemalt, die die Ängste der Gegenwart spiegelt […] Bemerkenswert, da bei anderen Autoren nicht selbstverständlich: Obwohl für ihn der gesellschaftskritische Impetus im Mittelpunkt steht, sind seinem Buch auch breite technologische Recherchen anzumerken: Was er da als nahe Zukunft schildert, dürfte – außer vielleicht der Funknerv selbst – auch für uns nicht mehr weit weg sein […] Stilistisch bedient sich Hetze einer sehr bildhaften Sprache, mit denen er oft zu faszinierenden Assoziationen gelangt (Heiko Weckbrodt: Filterblasen lassen unsere Herzen erkalten, Oiger – Onlinenews aus Wirtschaft und Forschung, 20.04.17).


Urbanite hat Folgendes geschrieben:
Damit erbaut Willi Hetze eine sprachliche Dystopie im Zeitalter des digitalen Fortschritts, wirft einen kritischen Blick auf mögliche Folgen, regt zum Nachdenken an, verliert sich aber nicht im Surrealismus. Somit setzt er seine Folge der Gegenwartsliteratur fort und sorgt ganz nebenbei dafür, dass man das Handy nicht dazu nimmt, um sich darüber zu unterhalten, sondern sich zu verabreden, mal wieder bei einem Kaffee, face to face zu kommunizieren; nicht zuletzt, um dieses Buch weiterzuempfehlen! (Yevgeniya Shcherbakova: Im Sog der digitalen Dystopie, Urbanite, 08.04.17).



_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor

Moderatorin

Beiträge: 4912
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 26.04.2018 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Nemo,

ganz herzlichen Glückwunsch dazu, und dem Buch viel Erfolg! smile extra
Science Fiction / Dystopien: Nicht das, was ich normalerweise lese. Ich vermute aber stark, bei deinem Buch sollte ich eine Ausnahme machen. smile

Viele liebe Grüße
Bananenfischin


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Magpie
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 44
Beiträge: 1158
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 26.04.2018 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, das klingt nach einem Buch für mich, werde auf jeden Fall mal schnuppern gehen love

Glückwunsch und viele Leser!

Das Cover hätte mich persönlich (Geschmäcker sind verschieden) weniger angesprochen, aber der Klappentext klingt sehr verlockend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mardii
Stiefmütterle

Alter: 60
Beiträge: 1838



BeitragVerfasst am: 26.04.2018 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nemo,

ich gratuliere dir zum ersten Roman und seiner Veröffentlichung. Was lange währt wird endlich gut.

LG Mardii


_________________
`bin ein herzen´s gutes stück blech was halt gerne ein edelmetall wäre´
Ridickully
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobbes
Geschlecht:weiblichTretbootliteratin


Beiträge: 3223

Das goldene Aufbruchstück Das goldene Gleis
Ei 4 Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 26.04.2018 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Aha! Kürzlich habe ich mich schon gefragt, warum hier gar nichts davon zu lesen ist. Also, es war ja was zu lesen, aber eben nicht in dieser Kategorie.

Jedenfalls: Herzlichen Glückwunsch! Möge es viele begeisterte LeserInnen finden smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 27.04.2018 10:20    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ganz lieben Dank für eure Glückwünsche. Das DSFo und das Wissen, das hier zirkuliert, hat mir sehr beim Schreiben geholfen. Bei der Arbeit an einem großen Projekt macht man mit und an sich selbst Erfahrungen, mit denen man gar nicht gerechnet hat.

Bananenfischin hat Folgendes geschrieben:
Science Fiction / Dystopien: Nicht das, was ich normalerweise lese.

Sehr dankbar bin ich dem Verlag, dass er mir erlaubt hat, Genregrenzen zu überschreiten und man mir kein dramaturgisches Korsett aufgezwungen hat. Der Markt verlangt zwar danach, ein Label aufzudrücken (hier: SciFi). Mir wurde aber von Menschen gesagt, die sich deutlich besser mit Literatur auskennen als ich, dass das Buch sowohl Utopie wie Dystopie sei, irgendwo im Erzählfeld von Philip K. Dick, Dave Eggers, Marc Elsberg bis David Mitchell, zwischen SciFi, Retro-Futurismus und Steampunk pendelt und dass man letztlich gar nicht sagen könne, ob es ernste Literatur oder Unterhaltungsliteratur ist. Ich hatte großen Spaß daran, aus alledem etwas Eigenes zu machen. Vielleicht kommt dieser freie Umgang mit dem Stoff ja auch deinen Genre-Vorlieben entgegen smile

Magpie hat Folgendes geschrieben:
Oh, das klingt nach einem Buch für mich [...] Das Cover hätte mich persönlich (Geschmäcker sind verschieden) weniger angesprochen, aber der Klappentext klingt sehr verlockend.

Das freut mich sehr, wenn dich der Klappentext anspricht! Was das Cover angeht, hast du vollkommen recht. Da gibt es so viele Geschmäcker und geradezu eine Flut von Überlegungen und Abwägungen. Es war tatsächlich der dritte Cover-Entwurf, nachdem die zwei ersten verworfen wurden. Letztlich hat sich der Verlag das Ziel gesetzt, die Atmosphäre des Buches mit dem Cover abzubilden - u.a. auch durch die Rückseite, die man leider oben nicht sieht. Da ich mich viel mit Filmen befasse, fand ich es ganz verlockend, eine Supertotale auf dem Cover zu haben. Wenn man das Buch wieder zur Hand nimmt, ist es quasi so, als stiege man mit einem Establishing shot ein. Die Frage, wann ein Cover die Leser anspricht (und wann nicht), ist generell unglaublich spannend. Falls du das Buch liest, würde mich sehr interessieren, wie du das Cover nach dem Lesen in Bezug auf den Inhalt empfindest.

Mardii hat Folgendes geschrieben:
Was lange währt wird endlich gut.

Lieben Dank dir! Ja, manchmal frage ich mich, ob man so etwas wirklich anfangen würde, wenn man sich im Vorhinein genau klarmachen würde, wie viel Arbeit man sich damit macht. Ich denke deshalb gar nicht drüber nach Grr

hobbes hat Folgendes geschrieben:
Aha! Kürzlich habe ich mich schon gefragt, warum hier gar nichts davon zu lesen ist. Also, es war ja was zu lesen, aber eben nicht in dieser Kategorie.

Auch dir vielen Dank! Ja, ich wollte erstmal die Rückmeldungen abwarten. Ich hatte nach drei Jahren völlig die Distanz zum Manuskript verloren. Immer bin ich mit dem Anspruch herangegangen, dass ich etwas Originelles schreiben will, das den Leser überrascht. Mir war aber nicht klar, dass sich die Wahrnehmung des eigenen Manuskripts über die Zeit so stark verschiebt. Ich habe tatsächlich nach drei Jahren Arbeit an der gleichen Geschichte noch erwartet, dass ich sie selber originell und überraschend finden muss - was ziemlich unrealistisch ist.

Nochmals herzlichen Dank euch allen! smile
Hier noch ein Bildchen von der Buchpremiere im Literaturhaus Villa Augustin von meinem wunderbaren Haus- und Hoffotografen Jan Gütter!


Beste Grüße
Nemo


_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 60
Beiträge: 3178



BeitragVerfasst am: 28.04.2018 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz herzlichen Glückwunsch! smile extra

Das liest sich sehr spannend.


_________________
*Die Sehnsucht der Albatrosse* (Aufbau Taschenbuch)
*Das Geheimnis des Nordsterns* (Aufbau Taschenbuch)
*Die Tochter der Toskana - Wie alles begann* ( Aufbau Digital)
*Die Tochter der Toskana* (Aufbau Taschenbuch)
*Das Gutshaus in der Toskana* (Aufbau Taschenbuch)
*Sterne über der Toskana* (Aufbau Taschenbuch)
*Anita - Arbeitstitel WIP*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fkneyer
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 59
Beiträge: 26
Wohnort: Im Filstal


BeitragVerfasst am: 29.04.2018 08:36    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch auch von mir Neuling

_________________
Das Leben ist eine Betaversion. Wäre es das nicht, hätte man eine Bedienungsanleitung dazu bekommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nothingisreal
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4365
Wohnort: unter einer Brücke


BeitragVerfasst am: 29.04.2018 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Das klingt ja interessant! Herzlichen Glückwunsch.

_________________
"Es gibt drei Regeln, wie man einen Roman schreibt. Unglücklicherweise weiß niemand, wie sie lauten." - William Somerset Maugham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murmel
Geschlecht:weiblichSchlichter und Stänker

Alter: 63
Beiträge: 7556
Wohnort: USA
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 29.04.2018 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist doch mal was, einfach mal was anderes. Gratuliere, Nemo!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Piratin
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 54
Beiträge: 2441
Wohnort: Mallorca
Ei 2


BeitragVerfasst am: 30.04.2018 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Auch noch einmal hier: Herzlichen Glückwunsch Smile

Und ich kann nur sagen: Lange hat mich ein Roman nicht mehr so begeistert. Hoffentlich schreibst Du schon am nächsten.
vielleicht das Thema aus der AG?


_________________
Das größte Hobby des Autors ist, neben dem Schreiben, das Lesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 05.05.2018 08:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Beka, fkneyer, nothingisreal, Murmel und Piratin, ganz lieben Dank für die Glückwünsche! smile

Piratin hat Folgendes geschrieben:
Und ich kann nur sagen: Lange hat mich ein Roman nicht mehr so begeistert. Hoffentlich schreibst Du schon am nächsten

Jetzt werde ich glatt rot Embarassed
Ich habe mir wirklich überlegt, das AG-Projekt als nächstes zu überarbeiten und abzuschließen. Das ist definitiv nicht ad acta gelegt. Allerdings schoss dann eine andere Romanidee quer, an der ich gerade gründlich plotte. Ich wollte aus Ungeduld immer schnell mit Plotten fertig sein, damit ich losschreiben kann. Allerdings ist leider die erste geplottete Idee nicht immer die beste. Das hat bei den Schwärmern dazu geführt, dass ich von der ersten 387-seitigen Version wieder 150 Seiten gestrichen habe und 270 Seiten in der Überarbeitung neu schreiben musste. Das mache ich beim nächsten Projekt definitiv anders. Kopf an die Wand

Beste Grüße und ein sonniges Wochenende euch allen!
Nemo


_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heidi
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 38
Beiträge: 1242
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 26.05.2018 21:26    Titel: Re: Die Schwärmer Antworten mit Zitat

Nemo hat Folgendes geschrieben:
Liebe Forenfreunde,

lange Zeit hatte ich mich im Inspirationskeller eingeschlossen, um endlich meinen ersten Roman in die Spur zu bringen.


Gut, dass du so konsequent in den Keller gehen konntest. Das schafft nicht jeder. Und bei 376 Seiten hast du eine beachtliche Anzahl an Worten in die Spur gebracht. Finde ich.

Ich wünsche dir und deinem Buch viel Erfolg.
Das Cover finde ich ansprechend. Klappentext auch.

Liebe Grüße
Heidi


_________________
hast du den luftblick
hast du den erdenblick oder
den fuchsblick_
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin
Alter: 52
Beiträge: 14138
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 27.05.2018 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, du Guter! Gerade erst hier gesehen!

Ganz herzlichen Glückwunsch, du Lieber! Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg! smile extra Möge es weggehen, wie warme Semmeln! Daumen hoch²

Das klingt wirklich richtig gut und ist schon auf meiner Wunschliste! smile


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 06.06.2018 09:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Heidi hat Folgendes geschrieben:
Und bei 376 Seiten hast du eine beachtliche Anzahl an Worten in die Spur gebracht. Finde ich.


Liebe Heidi, ja, da hat der Verlag ganz schön mit dem Satz gezaubert. Ziemlich genau 500 Normseiten habe ich dem Lektorat zugeschickt. Ganz lieben Dank für die guten Wünsche! smile

Pütchen hat Folgendes geschrieben:
Oh, du Guter! Gerade erst hier gesehen!

Da muss ich mal ordentlich mit dem Facebook-Algorithmus schimpfen! lol Aber bald wird es noch einen Buchtrailer geben, der durch die Social-Media-Kanäle gescheucht wird. Auch dir herzlichen Dank. Das wünsche ich natürlich deinem "blauen Tod" ebenso.

Liebe Grüße an euch!
Nemo


_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michel
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 48
Beiträge: 2090
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 06.06.2018 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade im lokalen Buchhandel bestellt. Bin sehr gespannt und reiche hiermit meine Glückwünsche nach!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fancy
Geschlecht:weiblichSchmuddelkind

Alter: 60
Beiträge: 3504
Wohnort: Im sonnigen Süden


BeitragVerfasst am: 06.06.2018 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich Piratins Meinung nur anschließen. Das ist wirklich ein tolles Buch geworden.

Wenns nicht wieder Haue gibt, werde meine Rezi hier auch einstellen.

Liebe Grüße

fancy


_________________
Don't start doing things, just do them. Fang nicht an, Dinge zu tun, tu sie einfach! (Me)
Wer wenig denkt, irrt viel (Leonardo da Vinci)
Meinungsverschiedenheiten über ein Kunstwerk beweisen, dass das Werk neu, komplex und lebenswichtig ist. (Oscar Wilde)
Wenn Kritiker uneins sind, befindet sich der Künstler im Einklang mit sich selbst. (Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 09.06.2018 08:11    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Michel hat Folgendes geschrieben:
Gerade im lokalen Buchhandel bestellt. Bin sehr gespannt und reiche hiermit meine Glückwünsche nach!

Vielen Dank, lieber Michel. Toll, dass du über den regionalen Buchhandel bestellst. Es ist immer gut, wenn Buchhändler durch eine Bestellung auf den Titel aufmerksam werden. Gute Unterhaltung! Ich hoffe, du hast eine schöne Zeit beim Lesen smile

fancy hat Folgendes geschrieben:
Wenns nicht wieder Haue gibt, werde meine Rezi hier auch einstellen.

Auch dir vielen Dank! Ich bin schon gespannt auf deine Besprechung. Wer haut denn da? Der Chefredakteur? Shocked


_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 22.06.2018 07:15    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ein Hinweis noch für Neugierige: salomo publishing hat eine Leserunde bei lovelybooks initiiert. Wer "Die Schwärmer" gewinnen will, hat noch zehn Tage Zeit, ein Buch abzustauben. Viel Glück!

_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 39
Beiträge: 20160

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 22.06.2018 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen! smile

Nemo hat Folgendes geschrieben:
Ein Hinweis noch für Neugierige: salomo publishing hat eine Leserunde bei lovelybooks initiiert. Wer "Die Schwärmer" gewinnen will, hat noch zehn Tage Zeit, ein Buch abzustauben. Viel Glück!

Es ist ewig her, dass ich was gewonnen hab. Zuletzt, glaube ich, mit zwölf: zwei Karten für die WWF. Nicht für die Umweltorganisation, sondern für die World Wrestling Federation. Inzwischen gibt es die gar nicht mehr. Egal. Ich kauf mir das Buch einfach, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ich es auch wirklich bekomme. Laughing

Ich wünsche dir viel Erfolg mit den Schwärmern und hoffe nach wie vor, dass es dich auf deiner Lesereise irgendwann nach Hamburg verschlägt. Dann sitze ich in der ersten Reihe, applaudiere peinlich und werfe mit Plüschteddys.

Bis dahin: Hau rein und beste Grüße,

Martin


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 30.06.2018 08:17    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

MosesBob hat Folgendes geschrieben:
Inzwischen gibt es die gar nicht mehr. Egal. Ich kauf mir das Buch einfach, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ich es auch wirklich bekomme.

Sie ist auf jeden Fall größer, als heute noch Karten für die World Wrestling Federation zu bekommen lol Ich hoffe, das Buch bereitet Dir ein paar unterhaltsame Stunden!

Mit Hamburg nehme ich dich beim Wort - es ist nämlich tatsächlich gerade etwas in Überlegung, was mich zu einer Lesung in die wunderbare Hansestadt verschlagen könnte. Ich gebe auf jeden Fall Bescheid, wenn es spruchreif ist wink

Beste Grüße und allen ein schönes Wochenende!
Nemo


_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Magpie
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 44
Beiträge: 1158
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 15.08.2018 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Kurze Zwischenmeldung:
ich bin bisher bei der Hälfte und absolut begeistert von dem Buch!

Da steckt so viel versteckte und teils philosophisch versteckte Wahrheit drin, etwas, das ich ja besonders liebe bei Büchern (speziell Dystopien).
Wenn der Rest des Buches weiter so bleibt, dann Hut ab! Daumen hoch²
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Verlagsveröffentlichung Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge die Bestätigung Patrick Schuler Trash 0 02.12.2019 16:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein muss die Freiheit bleiben Leseprobe Werkstatt 4 27.11.2019 11:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was kommst zuerst: Der Stil oder die ... Nina Dies und Das 9 26.11.2019 11:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Manchmal trifft das Glück die Richtig... agu Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 20 25.11.2019 23:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge die richtige zeit Nina Trash 6 25.11.2019 22:08 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Cheetah Baby

von Boro

von Heidi Christina Jaax

von fancy

von DasProjekt

von Heidi

von Herbert Blaser

von Mana

von Gefühlsgier

von MShadow

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!