Normseite

Aus Der DSFo.de Leitfaden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die von Verlagen und Agenturen häufig geforderte Normseite meint ein Seitenformat von 60 Zeichen (inkl. Leerzeichen) pro Zeile und 30 Zeilen pro Seite. Wichtig ist eine Schriftart mit fester Zeilenlänge (z.B. Courier). D.h. jedes Zeichen ist gleich groß, auf jede Zeile passen genau 30 Anschläge. Weiterhin gilt: kein Blocksatz, keine Silbentrennung.

Die Normseite ist eine Maßeinheit für Text. Sie dient(e) dem Abschätzen des Umfangs eines Textes und als Abrechnungsgrundlage bspw. bei Übersetzungen oder Lektorat. Praktisch enthält eine Normseite um die 1.500 Zeichen, maximal 1.800 (60x30). Aufgrund der modernen Textverarbeitung, samt Wörter/Zeichen-Zählfunktionen, hat sie etwas an Bedeutung verloren.

Das Literaturcafe.de bietet neben weiteren Hintergrundinformationen Dokumentvorlagen und Beispieldokumente kostenlos zum Download an:

http://www.literaturcafe.de/normseite-dokumentvorlage-download/

Meine Werkzeuge
Kontakt