11 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Dieses Werk wurde für den kleinen Literaten nominiert Unversehen


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jocelyn
Bernsteinzimmer

Alter: 52
Beiträge: 2635
Wohnort: Königstein im Taunus
Das Silberne Fahrrad Ei 1



Beste Liebesszene

BeitragVerfasst am: 09/04/2012 08:50    Titel: Unversehen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Unversehen

So durchsichtig wie Bäume ohne Blätter stehen die Fragen an den Häuserfassaden.
Wir sehen sie nicht, egal, die Tage werden länger und der Frühling fängt an.

Lass uns fortgehen, hatten wir gesagt, aber nicht zu weit.

Es ist Vormittag, Zwanzig nach Elf. Wir laufen durch die stillen Straßen. Die erste freie Stunde für die sonntäglichen Brötchenverkäufer. Die Theken haben sie schon hochgeklappt. Der Asphalt ist leer. Die meisten Menschen sind nach Spanien gefahren. Alle Fenster und Türen der Stadt gehörten uns, hätten die Menschen nicht ihre Schlüssel mitgenommen. So drehen wir um zum Nachhauseweg und gehen wieder ins Bett. Du fährst mit deiner Zunge durch meinen Mund und ich spüre das Einmalige unserer Erregung. Wir finden uns inmitten der Körper, die uns alles bedeuten, und wenn wir wollten, könnten wir in diesem Moment sogar aus den Flüssen von Brasilien trinken. Aber wir halten die Fenster geschlossen. Hören niemanden, vergessen jeden. Die Lauscher bleiben draußen und können uns nicht sehen. Sie müssten uns schon in ein großes Tuch wickeln, um uns zu Markte zu tragen. Aber nichts bliebe in ihren Händen.



PS: Der Text ist mir nachträglich zum Thema "Verhüllung ist Verheißung" in den Kopf gekommen.









.



_________________
If you dig it, do it. If you really dig it, do it twice.
(Jim Croce)

Die beständigen Dinge vergeuden sich nicht, sie brauchen nichts als eine einzige, ewig gleiche Beziehung zur Welt.
(Aus: Atemschaukel von Herta Müller, Carl Hanser Verlag, München 2009, Seite 198)

"Si Dieu n'existait pas, il faudrait l'inventer."
(Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derSibirier
Dichter und Denker


Beiträge: 1314



BeitragVerfasst am: 09/04/2012 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Was soll ich jetzt dazu sagen. Ein starker Text. Aber das Thema der Verhüllung ist mir zu schwach umgesetzt.
Wäre der Text im Wettbewerb gewesen, zugelassen worden von Nihil und David, hätte er von mir sieben Federn bekommen, obwohl er weit mehr wert ist.

Grüße
Sibirier
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jocelyn
Bernsteinzimmer

Alter: 52
Beiträge: 2635
Wohnort: Königstein im Taunus
Das Silberne Fahrrad Ei 1



BeitragVerfasst am: 09/04/2012 19:43    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die schönen Federn. Der Wettbewerb ist ja nun vorbei, aber das ist trotzdem eine nette Geste von dir, die ich zu schätzen weiß. smile

Zur Verhüllung: In dem kurzen Textstück steckt sie auch im übertragenen Sinne, im "Sichverschließen" drin. Vielleicht wäre es aber auch besser, den Text losgelöst von allen Vorgaben zu lesen. Da hast du Recht.


_________________
If you dig it, do it. If you really dig it, do it twice.
(Jim Croce)

Die beständigen Dinge vergeuden sich nicht, sie brauchen nichts als eine einzige, ewig gleiche Beziehung zur Welt.
(Aus: Atemschaukel von Herta Müller, Carl Hanser Verlag, München 2009, Seite 198)

"Si Dieu n'existait pas, il faudrait l'inventer."
(Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max Sin
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 177



BeitragVerfasst am: 11/04/2012 18:49    Titel: Die große Offensive II Antworten mit Zitat

Ich lese den Text jetzt einmal losgelöst von der Vorgabe.

Ich finde deinen Text in seiner Einfachheit sehr schön, er transportiert dieses extreme Gefühl der alleinen Zweisamkeit der Liebenden.
Jedenfalls wenn es darum gehen soll.

Max


_________________
„Ich wollte ja nichts als das zu leben versuchen, was von selber aus mir heraus wollte. Warum war das so sehr schwer?“
- Hesse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derSibirier
Dichter und Denker


Beiträge: 1314



BeitragVerfasst am: 11/04/2012 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
... und wenn wir wollten, könnten wir in diesem Moment sogar aus den Flüssen von Brasilien trinken.


Eine Aussage wie diese, lieber Max, hat mit "einfach" nichts zu tun. Tausend Texte muss ich immer lesen, bis ich so etwas finde.

Doch bitte, Jocelyn,
"sogar"
lasse es verschwinden.

Grüße
Sibirier
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max Sin
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 177



BeitragVerfasst am: 11/04/2012 19:28    Titel: ! Antworten mit Zitat

Mit einfach war nicht unbedingt einfach gemeint.

Max


_________________
„Ich wollte ja nichts als das zu leben versuchen, was von selber aus mir heraus wollte. Warum war das so sehr schwer?“
- Hesse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derSibirier
Dichter und Denker


Beiträge: 1314



BeitragVerfasst am: 11/04/2012 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist sie, die Kunst des Schreibens:
Leicht verständlich, mit zutreffenden
und ungeahnten Worten.

Sibirier
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 11/04/2012 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jocelyn,

ich finde deinen Text sehr schön, verständlich, poetisch. Da hätte ich auch eine Menge Federchen spendiert.

Liebe Grüße
Monika
Nach oben
Gast







BeitragVerfasst am: 11/04/2012 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin begeistert. Wie man mit so wenigen Worten so viel ausdrücken kann. Hut ab!

LG
Dlurie
Nach oben
MT
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 45
Beiträge: 1173
Wohnort: Im Süden (Niedersachsens)


BeitragVerfasst am: 12/04/2012 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Jocelyn,

ausgezeichnet! Ein wunderbarer Text.

Wie sagte Mark Twain? "Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen." Very Happy

LGMT


_________________
Das Schicksal verzichtet oft auf Kommentare, es begnügt sich damit, zuzuschlagen.

Siegfried Lenz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jocelyn
Bernsteinzimmer

Alter: 52
Beiträge: 2635
Wohnort: Königstein im Taunus
Das Silberne Fahrrad Ei 1



BeitragVerfasst am: 14/04/2012 14:57    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Liebe LeserInnen,

war ein paar Tage weg, bin angenehm berührt davon, eure Zeilen zu lesen. Danke!
Das "sogar" sollte ich vielleicht wirklich weg lassen, Sibirier. Wird überdacht.

LG, Jocelyn.


_________________
If you dig it, do it. If you really dig it, do it twice.
(Jim Croce)

Die beständigen Dinge vergeuden sich nicht, sie brauchen nichts als eine einzige, ewig gleiche Beziehung zur Welt.
(Aus: Atemschaukel von Herta Müller, Carl Hanser Verlag, München 2009, Seite 198)

"Si Dieu n'existait pas, il faudrait l'inventer."
(Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr. Curiosity
Bestseller-Autor

Alter: 29
Beiträge: 4485
Wohnort: Köln
Der goldene Käfig


BeitragVerfasst am: 14/04/2012 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

den Beitrag hätten wir auf jeden Fall zugelassen. Ich finde das Thema auch nicht zu vage umgesetzt. Schöne, stimmungsvolle Bilder, viel gesagt auf wenig Raum.
Auch ein starker Text, der es verdient hätte, beim PoKaPro auf den vorderen Plätzen zu landen. Schade, dass du ihn nicht einreichtest. Andererseits ist der Wettbewerb häufig unberechenbar, von daher schwer zu sagen, welche Position er am Ende eingenommen hätte.

LG David


_________________


"Wenn du Schriftsteller sein willst, dann sag, dass du der Beste bist ...
Aber nicht, solange es mich gibt, kapiert?! Es sei denn, du willst das draußen austragen."

(Ernest Hemingway in "Midnight in Paris")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
firstoffertio
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4766
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 14/04/2012 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

Dein Text (ver)birgt sehr viel in seiner Kürze.

Z.B. weiss ich nicht, worauf sich das "wir sehen sie nicht" in Relation auf

"So durchsichtig wie Bäume ohne Blätter stehen die Fragen an den Häuserfassaden" bezieht. Auf die Bäume oder die Fragen? Die Fragen hier finde ich ohnehin interessant. Was für Fragen sind das wohl?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jocelyn
Bernsteinzimmer

Alter: 52
Beiträge: 2635
Wohnort: Königstein im Taunus
Das Silberne Fahrrad Ei 1



BeitragVerfasst am: 16/04/2012 15:41    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Mr. Curiosity hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

den Beitrag hätten wir auf jeden Fall zugelassen. Ich finde das Thema auch nicht zu vage umgesetzt. Schöne, stimmungsvolle Bilder, viel gesagt auf wenig Raum.
Auch ein starker Text, der es verdient hätte, beim PoKaPro auf den vorderen Plätzen zu landen. Schade, dass du ihn nicht einreichtest. Andererseits ist der Wettbewerb häufig unberechenbar, von daher schwer zu sagen, welche Position er am Ende eingenommen hätte.

LG David


Der Text entstand zum Ende der Befederungszeit, wäre also nicht rechtzeitig fertig gewesen. Danke für das Feedback. Freut mich.

@first...
Ja, der Text hat durchaus auch fragmentarische Elemente, die aber viel Raum lassen und hier nicht stören. Vielleicht ist das auch lyrische Prosa. Die doppelte Lesart gefällt mir. Vielleicht haben ja beantwortete Fragen Blätter, wer weiß es.


_________________
If you dig it, do it. If you really dig it, do it twice.
(Jim Croce)

Die beständigen Dinge vergeuden sich nicht, sie brauchen nichts als eine einzige, ewig gleiche Beziehung zur Welt.
(Aus: Atemschaukel von Herta Müller, Carl Hanser Verlag, München 2009, Seite 198)

"Si Dieu n'existait pas, il faudrait l'inventer."
(Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jocelyn
Bernsteinzimmer

Alter: 52
Beiträge: 2635
Wohnort: Königstein im Taunus
Das Silberne Fahrrad Ei 1



BeitragVerfasst am: 19/03/2014 07:37    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo, vielen Dank. Habe das zufällig entdeckt und bin wirklich fast fassungslos und auch berührt. Vielen Dank für den Preis. Das mir, die ich schon wieder mein Passwort neu anfordern musste...
Ich sollte mal wieder schreiben, denke ich. Gestern ist mein Sohn ausgezogen. Ich schau mal, kann sein, dass ich bald die innere Muße finde, wer weiß?
Liebe Grüße Jelka.


_________________
If you dig it, do it. If you really dig it, do it twice.
(Jim Croce)

Die beständigen Dinge vergeuden sich nicht, sie brauchen nichts als eine einzige, ewig gleiche Beziehung zur Welt.
(Aus: Atemschaukel von Herta Müller, Carl Hanser Verlag, München 2009, Seite 198)

"Si Dieu n'existait pas, il faudrait l'inventer."
(Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Ruth

von KeTam

von Mercedes de Bonaventura

von MShadow

von BlueNote

von denLars

von Cheetah Baby

von Jarda

von Mercedes de Bonaventura

von Fao

Impressum Marketing AGBs Links

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!