11 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Wann ist "Fertig" wirklich FERTIG?

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Yaouoay
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 15
Beiträge: 190
Wohnort: Brexxen


BeitragVerfasst am: 05/03/2017 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, mir geht es auch so mit meiner Erwachen-Kurzgeschichte.
Irgendwann hat man diese verdammten Zeilen so oft durchgekaut, dass man sie nicht mehr sehen kann.
Gut, dass du es vollendet hast! smile extra


_________________
Es war das Grab ihres Vaters.
Nicht, dass sie besonders nostalgisch gewesen wäre;
sie kam nur gerne her, weil es sich hier gut nachdenken ließ.

(Prolog meines Romans "Geistreich")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mika
Geschlecht:männlichSchachtelkönig

Alter: 35
Beiträge: 714
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 05/03/2017 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werds ja zwangsläufig eh nochmal durchkauen müssen dann, aber ich glaube, jetzt brauch ich erstmal Abstand davon und eine Profimeinung, auf die es letztendlich sowieso ankommt.

Und wer weiß, vielleicht ist es ja auch gar nicht so furchtbar schlimm. Wenn der Verlag schon aufgrund ner Leseprobe zusagt, kanns zumindest nicht gänzlicher Schrott sein. Und am Rest kann man ja dann eh noch arbeiten.

In zig Jahren ist mir das sicher wieder peinlich, je so geschrieben zu haben. Aber da bin ich halt noch nicht. smile


_________________
"If you don't know it's impossible it's easier to do."
- Neil Gaiman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GloriaTab
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 24
Beiträge: 47



BeitragVerfasst am: 05/03/2017 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Mika hat Folgendes geschrieben:
Wenn der Verlag schon aufgrund ner Leseprobe zusagt, kanns zumindest nicht gänzlicher Schrott sein.


Wow ...Shocked Daumen hoch Glückwunsch!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Copgirl
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber


Beiträge: 28
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 06/03/2017 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch auch von mir. smile
Und viel Erfolg!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mika
Geschlecht:männlichSchachtelkönig

Alter: 35
Beiträge: 714
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 06/03/2017 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön! smile

Ps: immer noch erleichtert. Und extrem motiviert, nachher mit dem zweiten Teil zu starten. Juhu!
Ist schon ein merklicher Unterschied zu vorher, wenn man mal so ein Mammutprojekt abgeschlossen hat. Der Punkt, dass ich jetzt quasi offiziell nichts mehr dran machen kann, senkt meinen Blutdruck extrem.


_________________
"If you don't know it's impossible it's easier to do."
- Neil Gaiman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yaouoay
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 15
Beiträge: 190
Wohnort: Brexxen


BeitragVerfasst am: 06/03/2017 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

smile extra

Mika hat Folgendes geschrieben:
In zig Jahren ist mir das sicher wieder peinlich, je so geschrieben zu haben. Aber da bin ich halt noch nicht.


Eine Frage: Ist es rein theoretisch möglich, jetzt ein Buch zu veröffentlichen und es in zig Jahren noch einmal umfangreich zu überarbeiten und seine neuen Lebenserkenntnisse einzubauen?
Ist das üblich? smile

LG~Y


_________________
Es war das Grab ihres Vaters.
Nicht, dass sie besonders nostalgisch gewesen wäre;
sie kam nur gerne her, weil es sich hier gut nachdenken ließ.

(Prolog meines Romans "Geistreich")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Autor


Beiträge: 792



BeitragVerfasst am: 06/03/2017 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Mika hat Folgendes geschrieben:
nothingisreal hat Folgendes geschrieben:
Beim zweiten Kommentar habe ich es mir verbissen, aber jetzt muss ich es loswerden: Mika ist männlich!


Naja, das kommt jetzt n bißchen darauf an, ob man außen oder innen meint. *hust*

 Embarassed

Aber: Ja. Danke. *g* (Ich les da meist mit einem zugekniffenen Auge drüber weg, kein Thema wink)


OOOPS, sorry!!!
 Embarassed

Wird nicht wieder vorkommen.

Ich drück die Daumen, dass dem Lektor (oder der Lektorin Wink ) dein Manuskript gefällt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mika
Geschlecht:männlichSchachtelkönig

Alter: 35
Beiträge: 714
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 06/03/2017 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Yaouoay hat Folgendes geschrieben:
smile extra

Mika hat Folgendes geschrieben:
In zig Jahren ist mir das sicher wieder peinlich, je so geschrieben zu haben. Aber da bin ich halt noch nicht.


Eine Frage: Ist es rein theoretisch möglich, jetzt ein Buch zu veröffentlichen und es in zig Jahren noch einmal umfangreich zu überarbeiten und seine neuen Lebenserkenntnisse einzubauen?
Ist das üblich? smile

LG~Y


Also meine Lebenserkenntnisse gehören glaube nicht in die Story rein. Laughing Ich glaub, ich guck dann auch lieber nach vorne und schreib in 10 Jahren an Band trölfzig rum, als nochmal an Band 1. Aber soweit ich weiß, ist es "üblich", bzw zumindest möglich, eine weitere Auflage zu drucken, in der dann einiges nochmal überarbeitet ist.
Aber ich geb mich auch erstmal mit einer Auflage zufrieden fürs erste, man soll ja bescheiden starten. Laughing

@Stefanie

Alles gut, kein Thema. *g*
Bin sowas eh gewohnt. Rolling Eyes

Danke für die Glückwünsche, ich leg die mir mal unters Kopfkissen.


_________________
"If you don't know it's impossible it's easier to do."
- Neil Gaiman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lenny
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 20
Beiträge: 48
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 12/03/2017 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal Glückwunsch!

Zweimals: Schick das Manuskript ab (falls du es noch nicht getan hast). Auf die Gefahr hin kitschig oder wie ein Prediger zu wirken möchte ich trotzdem sagen, dass du es all jenigen "schuldest", die es nicht so weit gebracht haben.


_________________
Das wichtigste an einer Geschichte ist, dass sie sich selbst treu bleibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Corydoras
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 32
Beiträge: 600
Wohnort: Niederösterreich


BeitragVerfasst am: 12/03/2017 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Yaouoay hat Folgendes geschrieben:

Eine Frage: Ist es rein theoretisch möglich, jetzt ein Buch zu veröffentlichen und es in zig Jahren noch einmal umfangreich zu überarbeiten und seine neuen Lebenserkenntnisse einzubauen?
Ist das üblich? smile


Ist dir die Begebenheit bekannt, dass der Hobbit, mit dem wir heute vertraut sind, gravierende Unterschiede aufweist zu jenem Buch, das 1937 veröffentlicht wurde? 1951 wurde es mit Änderungen neu aufgelegt, um inhaltlich zum Nachfolgewerk Herr der Ringe zu passen. 1960 wollte Tolkien es nochmal umschreiben, wurde aber nie fertig.

Ergo: üblich keinesfalls, vor allem heute nicht mehr, aber vorgekommen ist das durchaus schon mal.

Aber wie Mika sagte - da schreibe ich dann lieber schon an einem anderen Buch. Wink


_________________
I'm not a king. I am just a bard.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yaouoay
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 15
Beiträge: 190
Wohnort: Brexxen


BeitragVerfasst am: 12/03/2017 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Corydoras hat Folgendes geschrieben:
Ist dir die Begebenheit bekannt, dass der Hobbit, mit dem wir heute vertraut sind, gravierende Unterschiede aufweist zu jenem Buch, das 1937 veröffentlicht wurde?


Das ist ja interessant - das wusste ich durchaus nicht.
Ich habe den Hobbit in der neuen Version gelesen. Allerdings auf deutsch, wo die Übersetzung mir nicht allzu sehr zusagt.
Ich vermute, die alte Version gibt resp. gab es auch auf deutsch?
Würd mich ja mal interessieren, was da so verschieden ist.

LG~Y


_________________
Es war das Grab ihres Vaters.
Nicht, dass sie besonders nostalgisch gewesen wäre;
sie kam nur gerne her, weil es sich hier gut nachdenken ließ.

(Prolog meines Romans "Geistreich")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1826
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 12/03/2017 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Yaouoay hat Folgendes geschrieben:
Corydoras hat Folgendes geschrieben:
Ist dir die Begebenheit bekannt, dass der Hobbit, mit dem wir heute vertraut sind, gravierende Unterschiede aufweist zu jenem Buch, das 1937 veröffentlicht wurde?


Das ist ja interessant - das wusste ich durchaus nicht.
Ich habe den Hobbit in der neuen Version gelesen. Allerdings auf deutsch, wo die Übersetzung mir nicht allzu sehr zusagt.
Ich vermute, die alte Version gibt resp. gab es auch auf deutsch?
Würd mich ja mal interessieren, was da so verschieden ist.

LG~Y


Dazu gibt es einiges an Sekundärliteratur, vor allem The History of Hobbit von John D. Ratliff. Je nachdem WIE genau man es wissen will
Die meisten Änderungen gab es übrigens VOR den ersten Erscheinen. Ich finde solche Einblicke in die Werkstatt äußerst nützlich, wenn man selber schreibt.

In den ersten Entwürfen war zum Beispiel Gandalf der Chef der Zwerge (später Thorin), sein Großvater (von dem die Karte stammt) hieß Fimbulfambi (später Thror). Der Zauberer selbst hieß Bladorthin. Der Drache hieß Pryftan

Was man als gravierend ansieht, ist natürlich subjektiv. Aber verglichen mit dem Bearbeitungen der Werke von Karl May ist das alles harmlos. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Corydoras
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 32
Beiträge: 600
Wohnort: Niederösterreich


BeitragVerfasst am: 12/03/2017 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Willebroer hat Folgendes geschrieben:


Dazu gibt es einiges an Sekundärliteratur, vor allem The History of Hobbit von John D. Ratliff.


Ein fetter Wälzer, aber großartig zu lesen. Wie du sagst, vor allem wenn man sich für den Schreibprozess interessiert.

Zitat:
Was man als gravierend ansieht, ist natürlich subjektiv


Naja, is ja nur die Schlüsselszene des Buches. Cool


_________________
I'm not a king. I am just a bard.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1826
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 12/03/2017 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Corydoras hat Folgendes geschrieben:


Naja, is ja nur die Schlüsselszene des Buches. Cool


Ich wüßte nicht nur eine Schlüsselszene, deshalb kann ich nur vermuten, was du meinst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yaouoay
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 15
Beiträge: 190
Wohnort: Brexxen


BeitragVerfasst am: 12/03/2017 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für eure Explizierungen! smile extra

LG~Y


_________________
Es war das Grab ihres Vaters.
Nicht, dass sie besonders nostalgisch gewesen wäre;
sie kam nur gerne her, weil es sich hier gut nachdenken ließ.

(Prolog meines Romans "Geistreich")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wenn "das Original" unbekan... ImBanne Rechtliches / Urheberrecht / Copyright 2 30/04/2017 20:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist das sterben? Vincent Vice. Werkstatt 0 26/04/2017 11:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nichts ist in Dir Cholyrika Werkstatt 8 20/04/2017 08:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fragen zu BoD (bitte nur beantworten,... Aluhut 2.0 Allgemeine Infos zum Literaturmarkt 5 19/04/2017 22:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist Aufwachen das neue Wetter? sleepless_lives Dies und Das 77 17/04/2017 19:23 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Marketing AGBs Links

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!