11 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login
Benutzername:
Passwort:
Remember me 
Passwort vergessen?

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Grenzenlos Geschichten und Gedichte - Die Anthologie ist da.


 
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Selbstveröffentlichung/Eigenverlag
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lapidar
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 54
Beiträge: 2522
Wohnort: Wangen im Allgäu


BeitragVerfasst am: 22/11/2015 10:10    Titel: Grenzenlos Geschichten und Gedichte - Die Anthologie ist da. eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat



Viele Dsfoler haben es ja vielleicht mitgekriegt.
Ein paar von uns haben gemeinsam eine Anthologie verfasst.

Hier nochmal vielen Dank an die DSFO Admin, die uns erlaubt haben eine AG aufzumachen und auch für Mitglieder zu werben.

In nur vier Monaten ist eine wunderschöne Sammlung von Texten und Gedichten entstanden.

Obwohl ich am allerwenigsten an der ganzen Sache gearbeitet habe, soll ich nun sozusagen den "Lohn" einheimsen.

Denn ich darf mich als Herausgeber nennen.

Jedenfalls:
seit letzter Woche ist unsere Anthologie bei BoD erschienen.

 Über den Kauf dieser Anthologie freuen wir uns sehr, denn der Gewinn wird gespendet. Der Gewinn aus den ersten drei Monaten geht an die "Ärzte ohne Grenzen". Auch über Rezensionen freuen wir uns sehr.

Auf der Homepage hier könnt ihr immer wieder mal Neuigkeiten zur Anthologie erlesen smile
https://grenzenlosdieanthologie.wordpress.com/

Also nochmal förmlich:
Titel: Grenzenlos: Geschichten und Gedichte
Genre: Anthologie
Verlag: BoD
Umfang:224 Seiten
Ausstattung: Paperback
Erscheinungsdatum: 19.11.2015
ISBN:978-3739211152

Print: 10,00 Euro
E-Book: 5,49 Euro (in ePub oder mobi).
Einführungspreis für das E-Book (in den ersten zwei Wochen): 4,49 Euro

Natürlich kann man das Buch auch im normalen Buchhandel bestellen.


Klappentext :
Flucht, Vertreibung, Heimatlosigkeit – oft vergessen wir, dass hinter diesen Worten Schicksale stecken; Menschen, die unter Einsatz ihres Lebens vor Krieg, Folter und Unterdrückung fliehen. Die gezwungen sind, Grenzen zu überschreiten.

Diese Anthologie will bewegen. Nicht allein die Herzen der Leser, sondern die Köpfe. Sie will Grenzen und Begrenztes aufbrechen und das Thema Flucht als das zeigen, was es ist: Etwas, das jeden von uns angeht. Als Betroffener, als Helfer, als Autor – als Mensch.




Aranka hat Folgendes geschrieben:
Auch ich habe einen Prosatext zu dieser Anthologie beigetragen, daher ein paar Infos aus meinem Blickwinkel:

Alles begann mit einer politischen Diskussion im dsfo. Aktiv Schreibende diskutierten engagiert und kontrovers über das, was da gerade in unserem Land geschieht, über das Konstrukt Europa und seine Grenzen, über Ohnmacht und Macht, über Flucht, Vertreibung und Heimatverlust.
Das Geflecht von Ursachen und Auswirkungen komplex, die Ereignisse innerhalb und außerhalb der europäischen Grenzen in einer rasanten Bewegung, die Pressemitteilungen widersprüchlich, Zahlen und Fakten, die sich täglich veränderten. Ein jeder suchte seinen Standort auf dem Fließsand der Ereignisse. Man diskutierte. Tagelang.

Dann sprach einer aus, was vielleicht alle gespürt hatten: „Lasst uns etwas tun! Etwas mehr, als nur reden.“

Die Frage, ob Literatur etwas bewirken kann, stellte sich nur am Rande. [Der heimlich Glaube daran, sicherlich in jedem von uns Schreibern vorhanden. Unterm Spoiler bleibt er unter uns.]

Wir wollten hinschauen, wollten einen Blick auf die Menschen werfen, die durch durch Krieg, Verfolgung und Folter zu Fliehenden und Heimatlosen wurden und nun in unserem Land nichts anderes wollen, als ankommen. Wir wollten uns für sie interessieren, uns ihren Geschichten stellen und unserer Unwissenheit und auch den Ängsten, die Fremdheit und Anderssein hervorrufen.

Unser Blick, sollte eine anderer sein, unsere Sprache eine andere, als die der Politiker und Medien. Jeder suchte nach seinen eigenen Berührungspunkten, seinem eigenen Zugang. So entstanden Geschichten, Gedichte und Illustrationen, die sich in der Herangehensweise und der Blickrichtung in vielfältiger Weise unterscheiden. Ein breites Spektrum, inhaltlich und formal. Spannend in seiner Verschiedenheit.

Die gemeinsame Arbeit an den Texten war intensiv und bereichernd, die Auseinandersetzung kritisch, ehrlich und fruchtbar. Viele haben geholfen, nicht nur die Autoren. Lapidar und Klemens_Fitte muss ich hier mal extra erwähnen.

Wir wollten etwas tun! Wir haben etwas getan!
Aus der Idee wurden Texte, aus den Texten wurde ein Buch.

Der gesamte Gewinn aus der Anthologie (nicht nur die ersten drei Monate) fließt in Organisationen, die sich um Menschen in Kriegsgebieten und um Flüchtlinge kümmern.
Dieser finanzielle Beitrag, den wir nur über ganz viele Leser erreichen können, ist nur die eine Seite unseres Anliegens, aber auch eine wichtige. Jeder, der für diese Anthologie wirbt, oder sie erwirbt, trägt zu einer Spende bei.

Die andere Seite unseres Anliegens, etwas im Leser zu bewirken, ein Hinschauen, ein Sich-Stellen, das überlassen wir voll Vertrauen der Wirkung unserer Texte und der Bereitschaft unserer Leser, sich einzulassen.

Es war dieses: „Lasst uns etwas tun!“ Das hat mich motiviert, an dieser Anthologie mitzuarbeiten. Ich bereue es nicht. Es war eine gute und intensive Schreibzeit, in der ich viele konkrete Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit vor Ort machen durfte und Kontakte zu vielen Minderjährigen, die ohne Eltern hier sind, knüpfen konnte.
Das Projekt ist für mich nicht mit der Veröffentlichung des Buches zu Ende.



Mit Beiträgen der folgenden Mitglieder des DSFo:
Aranka, Blätterklingen, crim, Christof Lais Sperl, fao, firstoffertio, fjodor, gold, Ithanea, Jack Burns, Klemens_Fitte, Kopfkino, Literättin, Mr. Pink,nothingisreal, nihil, orientsonne, Papa Schlumpf, Poolshark, Stimmgabel, Rainer Zufall, Ron Swanson, Sue Ulmer, Sonja B., Tlönfahrer.



_________________
Every Woman needs a chainsaw for a Valentine.
original: Lapidar
Great minds discuss ideas. Average minds discuss events. Small minds discuss people. Anonym.
Die Homöopathen sind die Heilerzieher der Naturheilpraktiker. Lapidar
If you can't say something nice... don't say anything at all. Anonym.
"Plotpourri - kleiner Krimineller Ratgeber"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Akiragirl
Geschlecht:weiblichDünnhäuterin

Alter: 26
Beiträge: 4635
Wohnort: Leipzig
Der goldene Spiegel - Prosa DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 22/11/2015 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt auf meinen Weihnachtswunschzettel!
Ganz tolle Idee, tolle Aktion. Daumen hoch


_________________
Wenn sie sagten: "Wir nehmen dir deine Krücken",
sag, würdest du tanzen oder dich danach bücken?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SonjaB
Hobbyautor


Beiträge: 374



BeitragVerfasst am: 22/11/2015 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird noch ein paar Tage dauern, bis es bei Amazon auch eine Blick ins Buch Funktion geben wird. Bei Thalia und Co. ist das Buch auch noch nicht gelistet, aber das wird in den nächsten Tagen alles noch kommen Very Happy

Dann seht ihr auch die Vielzahl an Gedichten und Geschichten in der Inhaltsangabe Daumen hoch²


_________________
Eine Geschichte über Toleranz, Freundschaft und Liebe.

Eine Geschichte über das Bestehen von Herausforderungen und das Überwinden von Grenzen.

Die Geschichte von Ben und Zita.

---

Umdrehungen - Das Leben steht still
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Violet_Pixie
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 435
NaNoWriMo: 68154



BeitragVerfasst am: 22/11/2015 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg Daumen hoch

_________________
♪♥♫♥♪♥♫
*Sound of Love -Roadtrip ins Glück-* Romance Edition 10/2016
♪♥♫♥♪♥♫
*Nachtschwärmer -Call it magic-* Dark Diamonds, Carlsen 10/2016
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jenni
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3102

Das goldene Aufbruchstück Ei 10
Ei 2 Extrem Süßes!


BeitragVerfasst am: 22/11/2015 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Sieht sehr schick aus, und auf den Inhalt bin ich sehr positiv gespannt, nach allem was ich darüber gehört habe. smile

Und überhaupt finde ich es toll, was ihr da (und so schnell) auf die Beine gestellt habt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3184
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 22/11/2015 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

[Mod.-Edit: Der Beitrag wurde in den Ausgangspost integriert. ]

_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Moderator
Alter: 52
Beiträge: 5685
Wohnort: Guildford, UK
DSFo-Sponsor Ei 4
Pokapro und Lezepo 2014 Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 22/11/2015 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann Arankas Beitrag als Zitat gekennzeichnet oben in den Anfangspost reinkopieren, wenn es gewünscht wird. Das ist genau die Information, die mich zum Kauf bewegen würde. Dann der Klappentext dazu und noch eine Liste der Titel mit oder ohne Autorenangabe und dann sieht das Ganze schon viel besser aus.

_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 34
Beiträge: 1591
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 22/11/2015 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Auch ich möchte mich hier mal zu Wort melden und greife diesen Satz von Aranka auf:

Aranka hat Folgendes geschrieben:
Das Projekt ist für mich nicht mit der Veröffentlichung des Buches zu Ende.


Ich denke das noch ein wenig weiter: Das Projekt umfasste viel mehr als die Veröffentlichung eines Buchs.
Ich war, um ehrlich zu sein, sehr skeptisch, als ich mich für die aus der Diskussion im "Auf ein Wort" entstandene AG angemeldet habe. Würde hier nicht unter dem Deckmantel der "Charity" eine halbgare Zusammenstellung von Texten entstehen, die letztlich nur dazu dienen würden, ihren Autoren eine Veröffentlichung oder einen Fuß in der Tür des Literaturmarkts zu verschaffen?

Für die AG angemeldet habe ich mich trotzdem, weil ich Entstehungsprozesse immer schon spannend fand. Und die monatelange intensive Textarbeit, Diskussion, das ständige Hinterfragen und Auseinandersetzen mit verschiedenen Herangehens- und Sichtweisen sowie die Bereitschaft der Beteiligten, Zeit und Arbeit in dieses Projekt zu investieren, hat diese Zweifel Lügen gestraft. Hier wurde nicht einfach kreatives Potential abgegriffen, sondern geschaffen. Aus der Energie und Begeisterung, mit der sich jeder Beteiligte auch jetzt, da das Buch fertig ist, um die Verbreitung bemüht, spricht der Stolz und die Freude über dieses gelungene Projekt – für mich ein Beweis, dass unsere basisdemokratische, jeden Beteiligten ernsthaft miteinbeziehende und eigenverantwortliche Herangehensweise ein voller Erfolg war.

Hiermit also noch mal mein Lob und Dank an alle Beteiligten.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Piratin
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 51
Beiträge: 2011
Wohnort: Mallorca
Ei 2


BeitragVerfasst am: 22/11/2015 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

An dieser Anthologie kann man sehen, dass, wenn es treibende Motoren gibt, in sehr kurzer Zeit etwas entstehen kann, das mehr als lesenswert ist. Da ich das Vergnügen hatte, mit Korrektorat meinen Beitrag leisten zu können, kann ich nur sagen: Hier sind ergreifende Geschichten entstanden, die etwas im Kopf bewegen. In diesem Sinne meinen Dank an die Autoren und Organisatoren, dass ich daran teilhaben durfte und ich wünsche mir von Herzen, dass nicht nur monetär ein Ergebnis zustande kommt, sondern der Grundgedanke des menschlichen Umgangs miteinander unabhängig von Herkunft und Religion sich forttpflanzt.

_________________
Das größte Hobby des Autors ist, neben dem Schreiben, das Lesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Moderator
Alter: 52
Beiträge: 5685
Wohnort: Guildford, UK
DSFo-Sponsor Ei 4
Pokapro und Lezepo 2014 Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 22/11/2015 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Nun sind zusätzliche Informationen in den Ausgangsbeitrag integriert und überflüssige Beiträge aus diesem Thread entfernt. Es kommt wohl noch mehr Info, das dann später hineineditiert wird.

_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EWJoe
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 58
Beiträge: 278
Wohnort: A-2384 Österreich Breitenfurt bei Wien


BeitragVerfasst am: 22/11/2015 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Herzliche Gratulation und weiterhin viel Erfolg.
Der Einband gefällt mir jedenfalls.

LG
Joe


_________________
Kulissen schiebt man gerne vor die Wahrheit, verdeckt sie auch durch viel Theater. Nur Backstage offenbart sie sich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nothingisreal
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 25
Beiträge: 3863
Wohnort: unter einer Brücke


BeitragVerfasst am: 23/11/2015 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Noch einmal herzlichen Dank an alle Beteiligten und natürlich uns allen herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung. Auf viele, begeisterte Leser! smile extra smile extra

_________________
"Es gibt drei Regeln, wie man einen Roman schreibt. Unglücklicherweise weiß niemand, wie sie lauten." - William Somerset Maugham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack Burns
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 46
Beiträge: 1564



BeitragVerfasst am: 23/11/2015 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ist etwas Besonderes entstanden; eine Anthologie unter Beteiligung von sehr unterschiedlichen Menschen, in der ein verbindendes Thema aus inhaltlich aber auch formal so verschiedenen Ansätzen heraus behandelt wird, wie man es selten gelesen hat. Lyrik, Kurzprosa, Fragmente, Erzählungen. Selbst die Grenze zwischen E und U ist im Rahmen dieser Sammlung gefallen.

Dass dieses Projekt nicht nur geschafft, sondern dadurch auch hochwertige Literatur geschaffen wurde, macht vielleicht anderen Mut, ihre Träume zu verfolgen.
Geht nicht gibt's nicht.

Ich bin stolz, daran mitgewirkt zu haben.

Jack


_________________
Monster.
How should I feel?
Creatures lie here, looking through the windows.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KeTam
Geschlecht:weiblichUngeduld

Alter: 41
Beiträge: 6732

Das goldene Gleis Ei 1
Ei 10 Ei 8


BeitragVerfasst am: 23/11/2015 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr seid der Wahnsinn! Wohow smile extra smile extra

Herzlichen Glückwunsch! Daumen hoch

Ich hab Gänsehaut!


_________________
FUCK NAZIS!

... ansich ist die Nudel ja auch eine Art Waffe.*

*Anne Mehlhorn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fjodor
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1345



BeitragVerfasst am: 23/11/2015 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Freue mich darauf, das Buch bald durchblättern und lesen zu können. Lapidar und Klemens haben das Projekt charmant gesteuert, viele andere haben wesentlich zum Gelingen beigetragen und legen sich auch jetzt noch ins Zeug, damit das Buch erfolgreich wird. --

Was den Inhalt angeht, muss ich gestehen, dass ich in der AG nicht dazugekommen bin, viel nach links oder rechts zu schauen. Selbst mein eigener Beitrag war mir überraschend fremd, als ich ihn einige Wochen nach der Einsendung wieder mit qualifizierten Anmerkungen der Lektorinnen bekam Smile (Steckte die letzten Monate halt in einem Romanskript).

Doch was z.B. Jack Burns dazu sagt, gefällt mir. Das scheint dann die Art von Anthologie zu sein, die überhaupt für Anthologien spricht. Unterschiedliche Handschriften, viel Individualität und trotzdem ein roter Faden bzw. etwas Verbindendes. Nebenbei, wenn ich es richtig mitbekommen habe, für einzelne sogar die erste Buchveröffentlichung. Ein Stück Indie-Literatur, mit dem die Möglichkeiten der Zeit genutzt werden, so ein Projekt recht spontan (und trotzdem mit großer Sorgfalt) zu realisieren.

Staune echt über das fertige Werk und bin stolz, dabei zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Magpie
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 41
Beiträge: 893
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 23/11/2015 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Finde ich wirklich toll! Werde ich unterstützen!

Wahrscheinlich habt ihr schon einen Plan, aber falls ihr noch eine gute und vertrauenswürdige Organisation zum Spenden sucht: die Helfer der WiM hier in Mülheim sind wirklich sensationell (wurden auch schon von Gauck eingeladen).

http://www.wim.ruhr/cms/

[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SonjaB
Hobbyautor


Beiträge: 374



BeitragVerfasst am: 23/11/2015 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Doch was z.B. Jack Burns dazu sagt, gefällt mir. Das scheint dann die Art von Anthologie zu sein, die überhaupt für Anthologien spricht. Unterschiedliche Handschriften, viel Individualität und trotzdem ein roter Faden bzw. etwas Verbindendes. Nebenbei, wenn ich es richtig mitbekommen habe, für einzelne sogar die erste Buchveröffentlichung. Ein Stück Indie-Literatur, mit dem die Möglichkeiten der Zeit genutzt werden, so ein Projekt recht spontan (und trotzdem mit großer Sorgfalt) zu realisieren.


Das ist echt toll ausgedrückt!


_________________
Eine Geschichte über Toleranz, Freundschaft und Liebe.

Eine Geschichte über das Bestehen von Herausforderungen und das Überwinden von Grenzen.

Die Geschichte von Ben und Zita.

---

Umdrehungen - Das Leben steht still
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Geschlecht:weiblichWaldschrätin


Beiträge: 3829



BeitragVerfasst am: 23/11/2015 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Daumen hoch²

_________________
Actions speak louder than words

Manchmal glaub ich, das ganze dsfo an sich ist eine Therapie. (Fao)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Einar Inperson
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1756
Wohnort: Auf dem Narrenschiff


BeitragVerfasst am: 23/11/2015 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ein großartiges Projekt und eine Autorenliste, die Texte von einer Qualität verspricht, die dem Thema angemessen ist.

Und was ihr vom Entstehungsprozess berichtet, lässt mich nur den Hut ziehen.

Gratulation an alle Beteiligten.


_________________
Traurige Grüße und ein Schmunzeln im Knopfloch

Zitat: "Ich habe nichts zu sagen, deshalb schreibe ich, weil ich nicht malen kann"
Einar Inperson in Anlehnung an Aris Kalaizis

si tu n'es pas là, je ne suis plus le même

"Ehrfurcht vor dem Leben" Albert Schweitzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rieka
Geschlecht:weiblichSucher und Seiteneinsteiger


Beiträge: 753



BeitragVerfasst am: 23/11/2015 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Toll.
Ich bin unglaublich gespannt auf dieses Buch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Moderatorin

Beiträge: 3786
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 23/11/2015 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Beste Glückwünsche zu diesem Engagement, der guten Zusammenarbeit und der Fertigstellung des Buchs.
Die Texte kenne ich ja schon, und so bin ich nun vor allem gespannt auf die Gedichte. smile
Viel Erfolg!


_________________
"Schreiben ist die Kunst, den Hintern auf dem Stuhl zu lassen." (Dorothy Parker)

"Dann fang ich halt wieder von vorne an. Wir müssen uns ET als ein glückliches Alien vorstellen." (M.E.T.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lapidar
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 54
Beiträge: 2522
Wohnort: Wangen im Allgäu


BeitragVerfasst am: 25/11/2015 13:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

wenn du auf Amazon guckst gibts inzwischen einen blick ins buch... und da ist auch ein Gedicht dabei...smile

_________________
Every Woman needs a chainsaw for a Valentine.
original: Lapidar
Great minds discuss ideas. Average minds discuss events. Small minds discuss people. Anonym.
Die Homöopathen sind die Heilerzieher der Naturheilpraktiker. Lapidar
If you can't say something nice... don't say anything at all. Anonym.
"Plotpourri - kleiner Krimineller Ratgeber"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Selbstveröffentlichung/Eigenverlag Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die Kunst des Bogenschießens albaa Feedback 0 23/01/2017 12:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Stimme Ralf Langer Feedback 1 21/01/2017 13:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Verurteilten GloriaTab Einstand 5 21/01/2017 10:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie weit sollte die Kunstfreiheit rei... Aaron Gal SmallTalk im DSFo-Café 8 20/01/2017 19:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Kopfkino und ich ArienLowell Roter Teppich & Check-In 0 20/01/2017 16:23 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Cheetah Baby

von Enfant Terrible

von MosesBob

von Boudicca

von _narrative

von Only

von Olifant

von Nordlicht

von pna

von EdgarAllanPoe

Impressum Marketing AGBs Links

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!